Posts by WilliBern

    Thunderbird-Version: 24.4
    Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    Kontenart (POP / IMAP): beide!
    Postfachanbieter (z.B. GMX):(kabel deutschland und t-online)


    Hallo Freunde,


    ich habe (nach dem Umsteigen von Win XP auf Win 8.1) Thunderbird installiert mit zwei Konten für unterschiedliche E-Mail-Adressen (kabel d. und t-online). Leider werden nun (in beiden Fällen) Mails beim Abrufen schon ohne Abfragen meines jeweiligen Passworts empfangen! Das will ich aber nicht. Wie kann ich dieses unerwünschte Verhalten wieder beseitigen (in den Einstellungen?) ?


    Dank für einen Tip
    und
    Gruß
    W

    Hi mrb und muzel,


    danke, mrb.


    wie Ihr beide sagtet: "da müsste ich schon vor deinem Computer sitzen" und "man sitzt eben nicht vor dem Computer des Users".
    Deshalb möchte ich 1. meine (mit Eurer Hilfe gewonnenen) Erkenntnisse zusammenfassen und 2. daraus mein weiteres Vorgehen überlegen.


    1. In D:\...\Thunderbird\Profiles\ befinden sich zwei Profile.
    Das eine (co.....default) ist nichts anderes als eine genaue Kopie des alten Profils in C:\...\Thunderbird\Profiles\. Und zwar ist der gesamte Inhalt von D:\...\co.....default\ identisch mit dem Inhalt von C:\...\co.....default\; d.h. alle Dateien darin sind noch auf dem Stand vom 15. November (!), obwohl ich seither viele Mails mit dem neuen Profil empfangen und gesendet habe. Der 15.11. ist das Datum, wo ich das neue Profil "in Betrieb" genommen habe. Daraus schließe ich haarscharf, daß dieses D:\...\co.....default\ NICHT das neue Profil ist.
    Das andere Profil in D:\...\Profiles\ (und zwar unmittelbar unterhalb davon parallel zu co.....default ohne Zwischenordner!) heißt einfach "Mail". Das enthält drei Unterordner: einen Local Folders (mit 0 kB Trash und ein paar kB Unsent Messages) und zwei pop...-Ordner meiner zwei E-Mail-Adressen. In diesen zwei Ordner befinden sich jede Menge Dateien neuesten Datums, insbes. auch Inbox, Sent und private. DAS ist also das neue Profil.


    2. Ich meine daher, das für mich einfachste wird sein, ich belasse es vorerst bei dieser Konfiguration. Und erst, wenn ich sicher bin, daß ich nicht mehr (per ProfilManager) auf das alte Profil in C: zurückgreifen muß, bloß um alte Mails zu lesen, gehe ich dran, im ProfilManager das alte Profil zu löschen. Das müßte ungefähr 1 GB Speicherplatz in C: freimachen! Außerdem kann ich dann, obwohl nicht nötig, auch die Profil-Kopie D:\...\co.....default\ direkt (im Windows Explorer) löschen.


    Klingt das nicht überzeugend?
    Wenn ja, dann bedanke ich mich nochmal und wünsche frohe Weihnachtszeit mit


    Gruß
    Willi

    Hallo
    @ muzel und mrb
    ich grüße Euch und danke beiden für den inhaltsreichen, für mich wertvollen Dialog miteinander!
    Leider bin ich ziemlich anderweitig beschäftigt (was auch mit dem Advent zu tun hat).
    Deshalb war ich nun einige Tage still und habe auch noch nicht ganz verdaut, was Ihr geschrieben habt.


    Jedenfalls aber zu Deiner Frage, mrb, "du hast aber noch Zugriff auf den alten Profilordner?" die klare Antwort: ja, indem ich im PM das default markiere und "Thunderbird starten" anklicke!


    Und nun für heute zwei Bemerkungen:


    1. ich habe ja mehrere Versuche mit dem PM gemacht. Wohl deshalb gibt es in D: praktisch 2 Profile unterhalb von \profiles. Im PM sind aber nur das C:-Profil und eines der beiden D:-Profile, weil das andere D:-Profil nicht bis zu Ende installiert wurde. Kann doch so sein, oder?


    2. Wie wäre es, wenn ich einfach noch mal von vorne anfange und gemäß Rezept "Ein existierendes Profil verschieben ..." das C:-Profil in einen anderen, ganz neuen Ordner auf D: kopiere, so daß ich die derzeitigen D:-Profile vergessen kann (bis auf Mails die inzwischen hinzugekommen sind und die ich ja einfach nochmal an mich sende)?


    (Eine andere Frage: Das ganze Problem kam ja dadurch auf, daß ich die Partition C: "entlasten" wollte, weil sie drohte voll zu werden. Im Gegensatz dazu habe ich auf D: jede Menge Platz. Sollte ich vielleicht mal die Partition C: zu Lasten von D: aufmöbeln oder ist das auch gefährlich?)


    Grüße
    Willi

    Hallo,


    ich komme übrigens auch immer nur in gewissen Zeitabständen dazu, ins Forum zu gehen.


    IMAP-Konten? Nein, alle sind POP.


    Namen im ProfileManager und profiles.ini? s. Anhänge.


    Problem? Genau genommen habe ich kein großes Problem mit dem ausgelagerten Profil. Alles was ich NEU tue, funktioniert ja. Einziges Manko ist, daß die ALTEN Inhalte der Ordner (Sent usw.) nicht mit rübergekommen sind, also z.B. die VOR der Auslagerung gesendeten Mails nicht im Gesendet-Ordner angezeigt werden.


    Gruß

    zu 3.
    Zitat: Frage: hattest du beim Aufbau dieses neuen Profils für D das Profil überhaupt gestartet und die Konteneinrichtung begonnen?


    Im ProfilesManager Thunderbird starten: ja.


    zu 4.
    Zuitat: da müsste schon vor deinem Computer sitzen.
    Wie kommen ins neue Profil denn Mails hin, aber die Systemdateien des Profils fehlen?
    Dazu bräuchten wir schon Klarheit.


    Ja, das ist schwierig.
    Nur mal eine Überlegung: Könnte ich Dir einen Screeshot des Ordner-Baums schicken?


    Andererseits: Wie schon erwähnt, man könnte mit dem derzeitigen Stand leben.


    Gruß

    Hallo mrb,


    um erst mal auf die Fragen zu antworten, die Du angeschnitten hast:


    Im Profilmanager gibt es nur das alte Profil (für C:) (default) und ein EINZIGES neues Profil (für D:), also kein drittes (das man löschen könnte)!


    In dem "kleinen" neuen (D-)Profil gibt es durchaus Dateien ohne Endung, deren Größe NICHT null ist, nämlich inbox, sent und andere! Die Größen sind allerdings andere, meist kleiner.


    Bemerkenswert finde ich übrigens folgende Fakten:


    1. Der neue Ordner D:\...\xxxxxxxx.default\ hat exakt die gleichen Unterordner wie der alte Ordner C:\...\xxxxxxxx.default\. Auch die Zeichenfolge xxxxxx ist die gleiche. Die in den Unterordnern enthaltenen Dateien (Inbox, Sent usw.) haben ebenfalls genau gleiche Größen!


    2. Der neue "kleine" Ordner Mail ist ein direkter Unterordner von Profiles; d.h. er hat keinen Zwischen-Ordner \xxxxxxxx.default\! Dies widerspricht dem Satz in "Dateien im Profil kurz erklärt", wo es heißt: "Auch die Namen von selbst erstellten Profilen bestehen aus acht zufälligen Zeichen ..."!


    3. Dieser "kleine" Profil-Ordner enthält KEINE der in "Dateien im Profil ..." unter \Thunderbird\Profiles\%Profilname%\ genannten Daten, auch kein defaults.ini.


    4. Obwohl, wie gesagt, die Unterordner von D:\...\xxxxxxxx.default\ die gleichen, gleichgroßen Inhalte haben wie die des gleichnamigen Ordners von C:, zeigt Thunderbird keine gesendeten oder sonstige Mails an! Einzige Ausnahme: Die schon mal eingegangenen Mails wurden beim ersten Abholen wieder aus dem Server geladen. Hätte Tb nicht auch die anderen Inhalte wiedergeben können?


    Kann man daraus irgendwelche Schlüsse ziehen?


    Für mich erhebt sich allerdings auch die generelle Frage, ob ich weiter Zeit für das Bereinigen des Profils aufwenden soll; denn mit dem neuen Profil funktioniert Thunderbird ja und mit dem Profilmanager kann ich auch mal, wenn nötig, auf die Sent- und andere alte Mails zurückgreifen (bis ich die mit Sicherheit nicht mehr brauche).


    Mit Gruß und Dank und
    schönen Sonntagabend
    Willi

    Hallo Muzel,


    entschuldige, muß mich nochmal an Dich wenden.
    Es hat ein wenig gedauert, aber jetzt funktioniert es. Jedenfalls im Prinzip. Nach mehreren Versuchen.


    Beim ersten Mail-Abholen füllte sich auch die Inbox wieder mit den schon mal empfangenen Mails.
    Die anderen Mail-Ordner (Sent, Drafts usw.) blieben allerdings leer; ich vermute aber, daß das normal ist.


    Ich habe trotzdem noch Fragen. Ich habe nämlich wahrscheinlich bei meinen Versuchen Fehler gemacht, die sich so ausgewirkt haben, daß ich nun unter D:\...\Profiles\ zwei parallele Profile-Unterordner habe, nämlich
    1. eines, das \....default\ heißt,
    und
    2. eines, das \Mail\ heißt.


    In \....default\ gibt es den Unterordner Mail mit einer Inbox und mehreren Unterordnern (Local Folders und pop...-Ordner). Insbesondere Local Folders ist gut gefüllt. Das sieht alles etwa so aus wie es beim alten Profil in C: war.


    Das zweite Profil \Mail\ (das nicht ein Unterordner von \...default\ ist!) sieht jedoch anders aus. Es enthält keine Inbox und nur ein paar Unterordner (Local Folders und pop...-Ordner). Local Folders ist in diesem Fall praktisch leer.


    Sieht zwar so aus, als wenn das Profil, mit dem ich jetzt arbeite, das erstere ist, bin aber keineswegs sicher.


    Kannst Du mir auf Grund dieser Beschreibung etwas raten? Oder brauchst Du mehr Infos hierzu?
    Könnte ich eines der beiden Profile ganz einfach in den Papierkorb löschen?
    Oder sollte ich besser erst mal längere Zeit den Betrieb mit dem neuen Profil beobachten; dann müßte man ja an Hand des Geändert-Datums sehen, welches das Profil ist, das sich verändert?


    Gruß und Dank für Hilfe
    Willi

    Thunderbird-Version: 8.0
    Betriebssystem + Version: XP SP3
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): t-online


    Hallo,
    der Profil-Ordner von Tb befindet sich in Partition C:, auch wenn Tb in D: installiert ist. Unangenehm ist daran vor allem, daß die Eingangs- und Gesendet-Dateien Inbox und Sent immer mehr Speicher verbrauchen (auch wenn man sie immer wieder komprimiert und ältere löscht). Bei mir ist C. bald voll.
    Gibt es dagegen keinen Trick? Ich habe mir überlegt, ob es nicht möglich ist, den Local Folder nach D: zu verschieben und in C: durch eine Verknüpfung zu ersetzen. Aber so einfach ist das höchstwahrscheints nicht möglich; und doch: so etwas in der Richtung müßte es doch geben, oder?
    Danke für Hilfe-Tipps
    mvGrüßen
    Willi

    System: Win XP; TB: v. 5.0, POP.


    Hallo,


    eigentlich kein echtes Problem; nur ein paar Unterordner in TB-Profiles-...-Mail, die mich stören, weil sie mir als überflüssige Relikte aus früheren Konto-Einrichtungs-Versuchen erscheinen. Nämlich: pop.t-online-1.de, pop.t-online-2.de, pop.t-online.de und securepop.t-online.de.
    Da ich die t-online-Konten immer wieder entfernt bzw. die Versuche abgebrochen habe, meine ich, daß ich diese Unterordner, obwohl sie nicht leer sind, ohne böse Folgen löschen kann. Ist das richtig?
    Wenn ich künftig ein t-online-Konto errichten würde, würde ein solcher Unterordner doch sicher neu erzeugt; oder?


    Gruß und Dank
    Willi

    Hallo mrb und die anderen,
    ich habe von der telefonischen T-Online-Hotline erfahren, jedenfalls klingt das so durch, daß das Problem darin liegt, daß ich schon länger kein (zahlender) Kunde der D. Telekom mehr bin (mit Telefonanschluß usw.), sondern zu einem anderen Provider abgewandert bin. Ich hatte zwar noch die alte eMail-Adresse (...t-online.de) und konnte mich auch immer noch mit dem persönlichen Kennwort in das Kundencenter einloggen; jedoch vereitelte dieser Umstand jeden Versuch, ein neues E-Mail-Passwort einzurichten oder dieses zu ändern. Man versprach mir aber einen neuen E-Mail-Zugang! Bin gespannt!
    Gruß
    Willi