Posts by h-b

    Hallo,


    inzwischen habe ich eine notlösung gefunden, die allerdings wirklich nur eine notlösung ist. ich habe einen neuen ordner in dem konto gemacht, da alle alten emails reinverschoben und dann das konto komprimiert. Seit dem funktionieren wenigstens die neuen email wieder wie gewohnt, allerdings die alten sind von dem problem noch nicht befreit.


    vielleicht kommt doch noch hilfe aus dem forum, ich würd schon drauf hoffen...


    ich hoffe die notlösung hilft dir zumindest im moment weiter... gib doch bitte einfach bescheid.



    viele grüße,


    hubert

    Hallo,


    vielleicht habe ich den Titel beim letzten Eintrag etwas ungünstigt gewählt. Deshalb hier nochmal mein Problem, an dem ich langsam wirklich verzweifle, da ich schon lang damit leben muss ...


    TB startet normal, aber beim Abrufen, anschauen und entfernen von mails arbeitet er sehr langsam.


    Was ich bisher unternommen habe:


    ich habe vor geraumer Zeit mein System (Win2k) neu installiert - und dabei einen neuen Virenscanner (McAffee). Ob das Problem mit TB genau seit dem vorhanden ist kann ich nicht genau sagen, aber es trifft ungefähr auf diese Zeit.


    Nach lesen im Forum habe ich die bisherigen Tipps (Virenscanner vom TB-verzeichnis fernhalten, Ordner komprimieren, *.msf löschen, neu starten ...) alle mehrfach befolgt und ausgeführt, leider ohne Ergebnis. Dann dachte ich mir, eine neuinstallation könnte abhilfe schaffen - leider auch nicht.


    Vielleicht ist das Problem dass ich bei der Neuinstallation des Verzeichnis manuell nachher geändert hab und die Profile von vor der Installation einfach drüberkopiert habe.. ?


    Allerdings tritt das ganze nur bei 2 Konten auf (habe insgesamt 5) die jeweils von strato und 1und1 abrufen.
    Nur bei den beiden, deren Posteingang inzwischen am vollsten ist (auch die ersten beiden konten im TB). Allerdings hat die inboxdatei keine drastischen grössen (ca. 200MB), daran sollte es also nicht liegen.


    was kann ich tun?


    Ich bin echt um jeden Rat dankbar, denn im moment ist es ein äusserst nerviges arbeiten mit TB, obwohl ich bisher nur beste erfahrungen gemacht habe.


    Danke, Gruß hubert