Posts by Eledil

    Hi Jürgen!


    Arnd Ißler, der Autor von mailmindr, hat in seinem Twitter-Account geschrieben, dass er an der Sache dran ist. Ich denke mal, dass er sich da auch wieder meldet, wenn die Anpassungen an TB 45 fertig sind.


    Gruß
    Eledil

    Danke für eure Antworten.


    Derzeit läuft hier - ohne weiteres - MagicSLR 4.0.1 unter Thunderbird 45.0. Ich konnte es direkt installieren. Nur den Update für das Add-On muss ich halt unterbinden (hier läuft auch noch der Addon Update Checker). Klar, die Icons passen nur bedingt zum neuen TB 45, aber das stört mich nicht.


    Gruß
    Eledil

    * Thunderbird-Version: 45.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7 x64


    Hi!


    Schade, dass das neue "Abrufen/Senden-Schaltfläche" (aka Reduziertes MagicSLR) die Später-Senden-Funktion (Nachricht in Postausgang legen) nicht mehr innehat. sad.png Eigentlich reicht mir das nämlich vollkommen aus. Das erwähnte Alternativ-Add-On "Später Senden" ist bei mir mit Kanonen auf Spatzen schießen. Ich brauche diese umfangreiche Funktionalität nicht. Außerdem funktioniert dieses nicht hundertprozentig mit Enigmail.


    Gab es Probleme mit der Später-Senden-Funktion im Zusammenhang mit dem neuen Thunderbird 45? Ich habe jetzt manuell die Version 4.0.1 von MagicSLR installiert. Mal sehen, ob es damit unter TB 45 Probleme gibt...


    Gruß
    Eledil

    Thunderbird-Version: 24.5.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Pro x64
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP, lokal


    Moinmoin!


    Gibt es bei virtuellen Ordnern eine Möglichkeit, dass in Thunderbird neu angelegte (reale) Ordner von vornherein beim Durchsuchen einbezogen werden?


    Bis dato ist es so, dass ich für neu angelegte Ordner in den Eigenschaften der virtuellen Ordner immer explizit das Häkchen setzen muss. Gleiches gilt für verschobene oder umbenannte Ordner. Das ist auf Dauer lästig.


    Gruß
    Eledil

    Quote from "Rothaut"

    [...] macht durchaus Sinn, weil ich ja dann Aktionen, wie ein Add-On updaten Installieren etc. gleich im Vogel selber weiter ausführen kann.


    Ok, der Aspekt kam mir noch nicht in den Sinn, wahrscheinlich, weil ich so selten Add-Ons installiere. Hier und da möchte ich mich auf den Add-On-Websites über dies oder jenes informieren und klicke dazu halt die Links. Inkonsequent finde ich halt, dass man dann bei weiteren Links letztendlich doch im Webbrowser landet. Mitunter passiert es auch, dass manche Links auf der Add-Ons-Seite oder auf Webseiten in TB-Tabs garnicht funktionieren. Auch nervig. :stupid:


    Mein Fazit: Ich könnte halt gut ohne die TB-interne Web-Verlinkung leben. (Damit meine ich natürlich nicht die Render-Technik, die dahinter steckt. Die wird ja auch - oder gerade - für die E-Mails benötigt.)


    Eledil

    Hallo apajazz37!


    Hast Du mitlerweile eine Lösung für das "Problem"?


    Ich finde dieses Verhalten auch nervig, zumal mir eine gewisse Konsequenz fehlt.


    Die Thunderbird-Config-Liste habe ich bereits nach diversen Stichpunkten (link, url, http, protocol-handler, tab) abgegrast, bin aber auf keine relevante Einstellung getroffen.


    Die Internetsuche zu diesem Thema ist eher zwiespältig: Man findet hunderte Hinweise zur Einstellung von Standard-Browsern in Betriebssystemen, aber wie man die Browser-Funktionalität im Thunderbird-Tabs deaktiviert/umgeht leider nicht.


    Schöne Grüße
    Eledil
    unterwegs mit Win7 x64 und TB 10.0.2

    Hi Medora!


    Ja, das klappt jetzt wieder mit dem 10er. :top:


    Allgemein läuft die Version ohne Probleme. Insbesondere werden nun auch Erweiterungen akzeptiert, die von der internen Versionierung her nicht explizit für die TB-Version 10 vorgesehen sind. Ein Update kann ich empfehlen.


    Gruß
    Eledil

    Thunderbird-Version: 9.0.1
    Betriebssystem + Version: Windows 7 x64


    Hallo in die Runde!


    Ich wollte kürzlich in eine neue E-Mail im HTML-Format ein SVG-Bild einbetten. Das ging beim Erstellen auch erst einmal gut: Das Bild wurde dargestellt, ich konnte es in der Größe anpassen und gut war.


    Nach dem Abspeichern der Mail (ich wollte sie erst mal noch nicht senden) und dem erneuten Aufrufen war für das SVG-Bild nur noch ein Platzhalter (Rahmen) vorhanden. Ist das nun ein Bug oder wird SVG in einer HTML-Mail prinzipiell nicht unterstützt?


    Ich benutze zwar Thunderbird schon seit den 0.x-Zeiten, jedoch habe ich das bisher nie probiert. Deswegen kann ich auch nicht sagen, ob das in einer früheren Thunderbird-Version bereits funktioniert hat. Die Gecko-Engine sollte eigentlich damit keine Probleme haben, oder?


    Als Workaround habe ich die SVG zwischenzeitlich in eine Bitmap (PNG) exportiert und in der Mail verwendet. Trotzdem würde mich eine Antwort auf meine Frage interessieren.


    Schöne Grüße
    Eledil

    Hallo in die Runde!


    Ich bin auch über das Problem gestolpert. Zur Frage wozu man das braucht: Manche Mails, die ich wegsortieren möchte, passen in verschiedene Kategorien. Dem entsprechend lege ich sie dann auch in verschiedenen Ordnern ab.


    Ergänzend zur Info von mrb, dass das Problem wahrscheinlich in TB 10 nicht mehr auftreten wird, gibt's in Bugzilla noch einen entsprechenden Eintrag (713814). Komisch ist nur, dass es laut dem Eintrag noch keinen Bearbeiter gibt. :gruebel:


    Gruß
    Eledil

    Hallo Allerseits!


    TB 3.1.10, Windows 7 x64


    Wie verlängere ich die Anzeigedauer der Info-Popups, die für diverse Meldungen (z. B. Updates, fehlende Verbindung, usw.) unten rechts auf dem Bildschirm angezeigt werden? Ich meine damit nicht die Meldung für neue Nachrichten.


    Die Einstellungsliste für Thunderbird (about:config) habe ich mal nach diversen Stichpunkten abgeklappert, konnte jedoch keine relevante Einstellung finden.


    Hintergrund: Hier werden die Info-Popups nur ca. 4 bis 5 Sekunden angezeigt. Zum einen kann man mitunter kaum so schnell die Info lesen, zum anderen verpasst man die Info auch schon mal. Eine Stelle, wo diese Infos im Anschluss gesammelt werden und nochmal angeschaut werden können (eine Art Log) habe ich nicht gefunden.


    Gruß
    Eledil

    Hallo (Mit-) Suchende!


    Unter Windows XP habe ich Windows Search 4.0 installiert. Nun unterstützt Thunderbird ja seit der 3-er-Version (hier 3.1.10) die Indizierung der Mails unter Windows Search, jedoch offiziell wohl nur unter Windows Vista/7. Kann man da was an den Einstellungen drehen, dass auch unter Windows XP mit Windows Search die Mails mit durchsucht werden können?


    Meine Idee war bereits, die Einstellung mail.winsearch.enable auf true zu setzen, jedoch sagt die Fehlerkonsole:

    Quote

    2011-05-07 20:27:58 SearchInt FATAL Windows version 5.1 < 6.0

    (Soll heißen: "Ich will mindestens Vista!" :wall: )


    Dann gäbe es da noch die Datei WSEnable.exe, den Thunderbird Windows Search Integration Handler, im Thunderbird-Verzeichnis, aber damit alleine kommt man auch nicht weiter.


    Gibt's da tatsächlich technische Hürden? Unterscheidet sich Windows Search 4.0 unter Windows XP technisch von den Implementierungen unter Vista/7, so dass man selbst mit ein paar Tweaks Thunderbird nicht dazu bewegen kann, sich in Windows Search einzubinden?


    Schöne Grüße
    Eledil

    Hallo Crasher!


    Um in der Nachrichtensymbolleiste etwas zu verändern, musst Du für diese gesondert das Kontextmenü öffnen und Anpassen auswählen. Die aktuelle Version von HTML Temp ist natürlich auch noch eine Voraussetzung. :cool:


    Gruß
    Eledil

    Hallo Thunder!


    Danke für die Erweiterung. Ich hatte sie eine Zeit lang nicht mehr in Betrieb und die allgemeine HTML-Ansicht wieder aktiviert. Es war mir nämlich früher öfters passiert, dass ich formatierte HTML-Mails nicht als solche erkannt hatte und mir dadurch mitunter zusätzliche Information, die nur durch die Formatierung ersichtlich war, durch die Lappen ging.


    Deswegen ein kleiner Vorschlag: Könntest Du die Schaltfläche so programmieren, dass sie nur aktiv (anklickbar) ist, wenn tatsächlich auch HTML-Formatierung in der betreffenden Mail hinterlegt ist. Wenn es sich um eine reine Textmail handelt, ist die Schaltfläche ausgegraut und nicht anklickbar. Das wäre ein netter Indikator.


    Schöne Grüße
    Eledil

    Hallo Forum!


    Mails aus Mailinglisten sehe ich mir gruppiert nach Themen an. Nun passiert es immer mal wieder, dass unbedarfte Teilnehmer die Antwort-Funktion ihres Mailprogramms verwenden, um ein neues Thema zu beginnen. Das hat zur Folge, dass solche Themen in einem bereits bestehenden Themenbaum mit ursprünglich anderem Thema hängen und dort nur umständlich wiedergefunden werden können.


    Gibt es eine Möglichkeit (z. B. mit einer Erweiterung), einen Themenbaum an einer bestimmten Stelle aufzuteilen, so dass der abgetrennte Zweig als neues Thema auf der obersten Ebene in der Themenansicht eingeblendet wird?


    Klar, die Baumdarstellung ist durch die in den Mail-Headern enthaltenen Referenzen festgelegt, und man/ich kann den entsprechenden Teilnehmern der Mailliste Hinweise zur Verwendung der Antwort-Funktion geben. Aber manchmal muss man technische Vorgaben umschiffen, um diverse "Menschlichkeiten" auszubügeln.


    Gruß
    Eledil


    P.S.: TB 3.0.1, Win XP

    Hallo mrb!


    Stimmt, ich hatte den Thread tatsächlich nicht (weiter-) gelesen. :redface: Ich war durch die Angaben in diesem Thread ein wenig auf die Zeile "mail.accountmanager.accounts" fixiert.


    Der Lösungsansatz in dem verlinkten Thread unterscheidet sich von meinem in einem Detail: Dort werden in den Zeilen mit mehrfach aufgeführten Servern die entsprechende Servernummern umnummeriert. Das macht jedoch keinen Sinn, wenn in der prefs.js keine entsprechenden Konfigurationen (Zeilen "mail.server.serverX") vorhanden sind. Deswegen habe ich bei mir die Zeile mit dem Server-Eintrag und den zugehörigen Account aus der Zeile "mail.accountmanager.accounts" gelöscht.


    Gruß
    Eledil

    Hi!


    Ich hatte auch das Problem, dass nach dem Update von TB 2.0.0.23 auf TB 3.0.1 der (bei mir umbenannte) Zweig für lokale Ordner doppelt vorhanden war. Jedoch konnte ich auch bei mir in der Einstellung mail.accountmanager.accounts keinen doppelten Eintrag finden.


    Der Tipp hat mich jedoch auf die richtige Spur gebracht (danke schonmal dafür). Die Liste der Accounts enthielt den server2, der den lokalen Ordnern zugeordnet ist, doppelt.


    Vorher:

    Code
    user_pref("mail.account.account1.server", "server1");
    user_pref("mail.account.account2.server", "server2"); /* "server2" zum einen */
    user_pref("mail.account.account3.server", "server3");
    user_pref("mail.account.account4.server", "server2"); /* "server2" zum zweiten */
    user_pref("mail.accountmanager.accounts", "account1,account2,account3,account4");


    Nachher:

    Code
    user_pref("mail.account.account1.server", "server1");
    user_pref("mail.account.account2.server", "server2");
    user_pref("mail.account.account3.server", "server3");
    user_pref("mail.accountmanager.accounts", "account1,account2,account3");


    Hier nochmal das Vorgehen:

    • Schau, ob in der Liste mail.account.accountX.server ein Server doppelt angegeben ist (in diesem Beispiel "server2").
    • Schau zur Sicherheit im Eintrag mail.server.server2.name nach, ob es sich tatsächlich um den Account handelt, der in Thunderbird doppelt angezeigt wird.
    • Lösche einen von den beiden Account-Einträgen, die den selben Server angeben, am besten den mit der höheren Account-Nummer (hier: user_pref("mail.account.account4.server", "server2");).
    • Entferne aus der Liste mail.accountmanager.accounts den entsprechenden Account (hier: account4).


    Hoffentlich hilft's.


    Gruß
    Eledil

    Hallo Rothaut!


    Ich weiß, dass Du ein vehementer Gegner von ToFu bist; das habe ich auf meiner Suche hier im Forum schon feststellen können. In diesem Fall denke ich pragmatisch. In Firmenumgebungen wird halt so mit Mails umgegangen.


    Eventuell hat ja bereits jemand eine einfache Lösung (Erweiterung) für die oben beschriebene Situation parat. Dann ist das schnell erledigt. Ansonsten werden ich halt andere Ansätze bemühen (z. B. Anfrage an Mail-Admin, oder halt weiterhin die manuelle Methode).


    Gruß
    Eledil

    Hallo!


    Der Mailserver unserer Firma hängt an jede ausgehende Mail automatisch eine Signatur, leider ohne den standardisierten Abtrenner "-- ". Bei interner Mailkommunikation hat das zur Folge, dass diese Signatur womöglich mehrmals an einer Mail klebt.


    Natürlich kann ich diese Signatur beim Beantworten einer Mail manuell entfernen, ist aber auf dauer alles andere als effektiv. Gibt es eine Möglichkeit, Signaturen (oder auch Disclaimer) automatisch aus einer Mail zu entfernen (indem ich z. B. den Text vorgebe, den es zu erkennen und entfernen gilt)?


    Eine entsprechende Erweiterung habe ich leider noch nicht gefunden.


    Grüße
    Eledil