Posts by mattmarr

    Tach!


    So Stick macht nur noch Probleme. Nicht mal zu ende Formatieren(FAT32) tut er. Es kommt immer eine Fehlermeldung.


    Somit ist der Einsatz von PTB erstmal auf Eis gelegt bis ich einen neuen Stick besorgt habe.



    Trotzdem danke für Eure Hilfe.



    Gruss
    Matthias

    Quote from "caschy"

    Hast du es neu heruntergeladen?


    Jetzt hatte ich es runtergeladen und die neue getestet.
    Starten von der Festplatte ging ohne probleme.
    Jetzt hab ich es auf den Stick gespielt und nun zeigt er keine Dateien mehr an. Läßt sich zwar noch formatierten und auch Daten drauf kopieren. Aber nach einem erneut anstöpseln bekomm ich nur ein leeren Stick angezeigt. Mal prüfen was da schon wieder los ist.


    Halte euch auf dem laufenden.



    Gruss
    Matthias

    Hallo caschy!


    Quote from "caschy"

    Lade es doch mal runter, entpacke es und starte es lokal ohne Stick, dann wirste es ja sehen ;)


    Gesagt getan.
    Genau das selbe Problem.
    Also liegt es schon mal nicht am Stick.



    Gruss
    Matthias

    Hallo!


    Habe da ein Problem beim Starten von Thunderbird Portable 2.0.0.0 Deutsch, die ich auf Caschys Seite runtergeladen habe.


    Habe mir die Datei 'Portable Thunderbird 2.0.0.0 deutsch.exe' runtergeladen, ausgepackt und den Ordner 'Portable Thunderbird 2.0.0.0 deutsch' auf einen USB-Stick kopiert.
    Anschliessend wollte ich Thunderbird über die Datei 'ThunderbirdLoader.exe' starten. Geht leider nicht.
    Bekomme immer folgende Meldung:


    Quote

    Die Ordnungszahl 484 wurde in der DLL "NSLDAPV50.dll" nicht gefunden.


    Kann mir wer näheres zu der Meldung sagen und wie ich PTB doch noch zum laufen bekomme?



    Mein OS ist WinXP Home mit SP2.



    Gruss
    Matthias

    Hallo Karla!


    Quote from "Karla"

    Aber vielleicht ist dein Problem mit der aktuellen nightly-Version von Enigmail behoben? Die ist immerhin 6 Tage aktueller als deine.


    Das war ein First-Class-Tip.
    Dank!
    Es funktioniert jetzt alles mit der aktuellen nightly-Version von Enigmail.
    Man war das ein Krampf. ;-)



    Gruss
    Matthias

    Hallo muzel!


    Quote from "muzel"

    Gut, wenn du mit der Kommandozeile besser klarkommst - was sagt

    Code
    1. gpg --list-keys
    2. gpg --list-secret-keys



    Die beiden Schlüssel die dort gelistet sind habe mir nur zum Testen eingerichtet.


    Quote from "muzel"

    Und "Wie steht es überhaupt mit dem Verschlüsseln? Hast du den öffentlichen Schlüssel des Empfängers?"
    m.


    Ja habe ich, da ich mir zwei generiert habe. Beim zweiten ist nur der öffentliche in GPA vorhanden.
    Selbst das senden einer Verschlüsselten Email endet immer mit der gleichen Meldung wie im ersten Posting.



    Gruss
    Matthias

    Hallo mzel!


    Quote from "muzel"

    ...gibt es doch sicher auch in deiner Version im OpenPGP-Menü den Punkt "Fehlersuche". Was sagt die Logdatei, die Konsole?


    Folgende Zeilen stehen dort immer drin wenn ich versuche eine Email zu unterschreiben:




    Quote from "muzel"

    Kannst du dir selbst eine verschlüsselte Mail senden?


    Nein ich kann mir selbst keine Email senden.
    Es kommt immer, wie aus meinem ersten Posting, die gleiche Fehlermeldung unter Thunderbird.


    Quote from "muzel"

    Klappt es mit WinPT, eine Datei zu verschlüsseln?


    WinPT habe ich nicht mitinstalliert.




    Gruss
    Matthias

    Hallo!


    Habe mir unter Thunderbird 2(b2) Enigmail (v0.95.0.20070221) und gpg4win v1.0.8 Installiert.
    Das Schlüssel erzeugen funktioniert problemlos.
    Selbst ein Test mit der adele Adresse funktioniert um eine verschlüsselte Nachricht zu lesen.


    Mein Problem ist, das ich weder eine Nachricht Unterschreiben bzw. Verschlüsseln kann.
    Wenn ich eine Nachricht geschrieben habe, die ich Unterschreiben/Verschlüsseln lassen will, bekomme ich immer folgende Meldung:


    -----
    Fehler in OpenPGP; Verschlüsselung bzw. Unterschreiben fehlgeschlagen; Nachricht ungesichert senden?
    -----


    Habe bereits diverse Anleitung gelesen und auch hier im Forum nach Infos gesucht aber nichts gefunden.


    Mach ich noch irgendwo etwas Falsch oder ist das ein Bug?



    Gruss
    Matthias

    Hallo allblue!


    Quote from "allblue"

    Ansonsten mal testweise den Virenscanner deaktivieren.


    Seit dem ich den Deaktiviert habe habe ich bisher keine Probleme mehr mit TB 1.5.0.7.


    Der Virenscanner scheint wohl das Problem gewesen zu sein.




    Gruss & Danke für die Hilfe


    Matthias

    Hallo allblue!


    Quote from "allblue"

    Ich hoffe, du hattest vor dem Löschen der msf-Dateien die Ordner komoprimiert über das Menü Datei -> Alle Ordner des Kontos komprimieren.


    Ist bereits nach dem ersten löschen geschehen.


    Quote from "allblue"

    Ansonsten mal testweise den Virenscanner deaktivieren.


    Hab meinen Virenscanner(avast) mal Deaktiviert bis auf weiteres.



    Gruss
    Matthias

    Hallo!


    Leider ist das Problem eben erneut augetaucht trotz löschen der *.msf und popstate.dat dateien.


    Kann die Meldung vielleicht noch eine andere Ursache haben?


    Hier noch als zusatzinfo was ich für Erweiterungen in TB 1.5.0.7 Installiert habe:
    - Attachment Sizes 0.0.8
    - Contacts Sidebar 0.6+
    - Display Mail User Agent Extension 1.3.1
    - Mailbox Alter 0.10.0
    - Talkbak 1.5.0.7
    - PrintingTools 0.1.6
    - TB Progess History Extension 0.1.2
    - Mail Redirect 0.7.4



    Gruss
    Matthias

    Hallo!


    Bin die letzten Tage auf Thunderbird v1.5.0.7(v1.5.0.8 hat Alzheimer und zeigt nicht alle Nachrichten an) umgestiegen und habe seit neustem folgendes Problem.


    Wenn TB automatisch die Mailkonten prüft erscheint hin und wieder folgende Meldung die ich erst bestätigen muss bevor TB die Konten weiter abarbeitet.


    Quote

    Warnung:
    Dieser Ordner wird bearbeitet. Bitte warten Sie, bis die Bearbeitung abgeschlossen ist, um Nachrichten abzurufen.


    Habe bisher auch diesbezüglich keine Informationen finden können.
    Ist das Problem generell oder mach ich was verkehrt?




    Gruss
    Matthias