Posts by Beyer32

    Hallo Toolman, danke für die Antwort....


    an der Stelle möchte ich mal loswerden, daß man auf Deiner Homepage gute Anregungen & Tool findet!


    Zum LDAP-Problem:


    Ich habe (noch) einen Windows 2000 Server. Der wird jedoch nur als Datenspeicher mit Raidsystem und wg. Datensicherung genutzt. Serverdienste nutzen wir praktisch nicht. Vor einigen Jahren war das wohl auch so völlig OK.


    Heute gibt es ja kostengünstige Netzwerkfestplatten, die mehr Kapazität haben und weitaus weniger Strom benötigen!


    Ich plane den Server demnächst gegen das "Storage-Gateway" von Freecom ( http://www.freecom.de ) einzutauschen und dran einen "Datatank" von Freecom anzuschließen.
    Dadurch erhalte ich 250 GB (ohne Raid) auf dem Gateway für Spielerein und weitere 500GB als Raid1 (auf dem Terrabyte Datatank) für wichtige Daten. Das Storagegateway beinhaltet u.A. Mailserver, Nutzerverwaltung und einen SQL-Server. Von LDAP ist leider keine Rede und ich weiß nicht ob / wie man daruf Deinen Linux-Tipp realisieren kann.


    Im Forum zum Gateway ( http://www.openfsg.com ) habe ich schon nach Möglichkeiten gesucht, aber nichts gescheites gefunden. Daher hoffe ich auf einen Internetdienst, der mir LDAP anbietet.


    Gruß


    Dirk

    Hallo,


    ich habe exakt die gleichen Anwendungswünsche und auch noch nicht "DIE" Lösung gefunden. Daher schließe ich mich Deiner Frage einfach an, und erweitere sie mal durch meine Ergänzung, ich hoffe das ist OK! Möglicherweise sind meine Ansätze für Dich auch brauchbar.


    Derzeit habe ich folgenden Ansatz:


    1) Für TB wird für jeden Arbeitsplatz ein Profil auf dem Server erstellt. Grund: Der Server unterliegt im Gegensatz zu den lokalen HDD der Datensicherung! So werden auch die Mails etc. gesichert.


    2) Für die Kalendernutzung werde ich wohl unter http://www.icalx.com für jeden Arbeitsplatz einen eigenen Kalender anlegen, auf den dann alle anderen lesend zugreifen können. So wereden alle Mitarbeiter über die Termine informniert, auch wenn sie nur den eigenen editieren können. Meine Recherche hat ergeben, daß (noch) kein gemeinsamer Zugriff erfolgen kann.
    Ich habe mich für icalx.com entschieden, weil ich so auch von extern (Notebook etc.) die Termmine im Blick habe.


    3) Mit dem Adressbuch bin ich nicht weitergekommen. Da ich mich langfristig vom Windowsserver trennen will, möchte ich mich garnicht erst mit LDAP beschäftigen. Nach meinen Recherchen ist das auch garnicht so unkompliziert.... (Anmerkung: Ich werde voraussichtlich den Windowsserver gegen eine Terrabyte-Netzwerkfestplatte mit Raid5 tauschen)...
    Wenn ich das mit LDAP richtig verstanden habe, ist es ein Verzeichnisdienst, der Irgendwo ausgeführt werden muss. Bei einer Netzwerkfstplatte habe ich aber "nur" eine Dateiablage.
    Gibt es einen Internetdienst für solche Adressbücher?



    Mich würde nun interessieren, ob irgendjemand der TB-Spezis meine bisherigen Ansätze bewerten kann (Holzweg.... zu erwartende Probleme.... Alles OK?) und ob evt. andere Lösungsansätze aufgezeigt werden könnten.


    Wenn jemand mir mit dem Adressbuch helfen kann, währe es echt klasse!


    Danke


    Dirk Beyer