Posts by Miccovin

    Nur kurz, ich weiss jetzt, wie man Thunderbird austreiben kann, den Firefox Portable anzusprechen, wenn der "normale" Firefox zwischendurch neu gestartet wurde (oder geschlossen ist) und somit der Portable zur aktuell ersten Firefox-Instanz geworden ist.


    Man muss im Programmordner des Portable die Datei application.ini öffnen und dort im Bereich [App] unter Name den Namen von Firefox auf irgendwas anderes ändern.
    Das ist bei mir beim portablen Firefox für Linux so, aber wahrscheinlich geht das auch unter Windows.
    Nach einem Update des portablen Firefox muss die Datei wieder verändert werden.


    Natürlich wird so von Thunderbird immer noch kein festgelegtes Firefoxprofil angesprochen, aber nun kann man sich zB einen (oder auch mehrere) Portable Firefoxe für definierte Arbeiten einrichten und unabhängig vom fest installierten Firefox öffnen. Zusätzlich lasse ich den Portablen mit anderem Icon starten, damit er sofort erkennbar ist.

    Hi Leute,


    in diesem Thread geht es ja eigentlich um den Weg Thunderbird -> Firefox. Sehe ich das richtig, dass es ausser Launchy bis jetzt keine weitere Möglichkeit gibt, ein bestimmtes Firefoxprofil anzusprechen?


    EDIT: Hm, ok, unter Ubuntu scheint Launchy wohl nicht zu funktionieren. Alles nicht so der Hit. :confused:


    Gruss

    Danke von meiner Seite - allblues Beitrag ging wohl an mir vorüber. Gerade installiert und getestet: Scheint zu funktionieren. Sehr schön, das hat mir lange gefehlt, danke.

    Nach einigen Tagen rumsuchen bin ich heute auf diesen Thread gestossen und habe die Lösung für das nervige Problem mit der content-blabla-Zeile im Header unter Tb 3 gefunden. Danke. :top:



    Quote from "Hexo"

    Ich hatte mal ein Enigmail Plugin drinne. Von diesem war noch folgende Einstellung vorhanden:


    user_pref("mailnews.headers.extraExpandedHeaders", "x-enigmail-version content-transfer-encoding openpgp x-mimeole x-bugzilla-reason x-php-bug");


    Hab das rausgelöscht und siehe da... Die Kopfzeile ist sauber.

    Bin grad auf Tb3.0 umgestiegen und vermisse Unselect Message auch schmerzlich. Sollte sich inzwischen was getan haben, bin ich für jede Info dankbar.


    Gruss

    Hi Leute,


    ich würde gerne alle Links, die ich aus Thunderbird heraus öffne, mit Opera öffnen lassen.
    Das Problem ist, dass ich vorher Firefox benutzt habe. Und nun bekomme ich auf Gedeih und Verderb den Firefox da nicht raus!
    general.startup.browser


    In about:config habe ich general.startup.browser auf true gestellt - keine Ahnung, ob das der richtige Schalter war - aber sieht wohl nicht so aus: keine Änderung.


    In Firefox selbst habe ich auch schon alles gelöscht, was ihm irgendwie befiehlt, er sei Standardbrowser - auch die Abfrage, er solle dies prüfen, ist ausgestellt.


    Im System selbst ist Opera als Standardbrowser eingetragen.


    Habe schon mehrfach neu gestartet, aber Thunderbird ist nach wie vor aus irgendeinem Grund mit Firefox verheiratet. Vielleicht habt ihr noch Tipps.


    Gruss
    Mic



    -


    Letzte Aktualisierung: Mon, 23 Mar 2009 22:55:23 GMT
    User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de; rv:1.8.1.9) Gecko/20071114 SUSE/2.0.0.9-8.2 Thunderbird/2.0.0.9 ThunderBrowse/3.2.0.9 Mnenhy/0.7.5.0
    Erweiterungen (aktiviert: 9, deaktiviert: 1):


    * AddressContext [de] 0.8.1
    * Allow HTML Temp 2.0.1
    * Attachment Sizes [de] 0.0.8
    * AttachmentExtractor 1.2.2
    * Change quote and reply format 0.5.0.1
    * ConfigDate 0.6.1
    * Display Mail User Agent 1.6.3 [deaktiviert]
    * InfoLister [de] 0.10
    * MailRedirect [de] 0.7.4
    * Unselect Message [de] 1.3


    Themes (1):


    * Thunderbird (default) 2.0 [ausgewählt]


    Plugins (0):

    äh, ja, moin, ich lebe noch... ;)


    Bist Du nicht mit Deiner Lok auch im Fx-Forum unterwegs, Biggele? :)


    zur Frage:
    Nun, wie rum auch schon ganz oben sagen wollte: Um im Forum den Direktlink zu einem eigenen Beitrag herauszufinden, muss man auf diesen "Zettel mit umgeknickter Ecke" klicken. LINKS neben "von Biggele".
    Wenn man da nun draufklickt, "springt" der eigene Beitrag nach oben, weil dessen Direktlink geladen wird.


    Dieser Zettel befindet sich übrigens seit der Forenumstellung auf phpbb3 links und nicht mehr rechts - ich werde das gleich mal ändern.

    so, was hab ich bisher getan:
    - Junk- und Filterprotokolle in Editor kopiert und untersucht - nix
    - Uni-Rechenzentrum beauftragt, auf deren Servern mal nach konkreten Mails zu suchen - bisher keine Reaktion.
    - Mich erkundigt, ob Ubuntu sowas wie Spamihilator oder anderes im Hintergrund benutzt - nein, tut es nicht.
    - diverse Mailadressen testweise angemailt - keine Probleme. Auch überall (gmx. etc.) eingeloggt, damit nichts deaktiviert ist, aber das war es eigentlich eh nicht.


    Ich weiss auch nicht, vielleicht war das letzte Woche auch nur ein temporäres schwarzes Mail-Loch. Werde mal weitersuchen und -beobachten, vielleicht finde ich noch was. Vielleicht tritt es auch gar nicht mehr auf.


    Ein neues Profil hab ich auch noch nicht - schrecke ein wenig vor der ganzen Export-Import-Arbeit zurück, auch weil ich mich da beim Thunderbird überhaupt nicht mit auskenne, aber ich schau mal. Das dauert alles ein wenig.


    Danke bis hierhin für die Tipps.



    EDIT: achso, gehackt ist wohl nix, komme noch überall rein, mir ist da nichts ominöses aufgefallen.

    Moin Forum,


    ich habe den Eindruck schon seit ungefähr 1-2 Wochen, aber seit heute weiss ich es definitiv: Ich bekomme etliche Emails nicht!
    Während der Woche kamen etliche Benachrichtigungsemails aus Foren nicht an, von einem Tippspiel kamen keine und von einer ebay-Auktion, die gestern erfolgreich ausgelaufen ist, ist auch noch keinerlei Information bei mir angekommen. Habe nur vorhin zufällig auf ebay gesehen, dass ich die Auktion "gewonnen" habe.


    Ich habe unter der Woche öfter mal an die Adressen meiner Forenemails Testmails geschickt, aber die waren immer sofort da. Sehr merkwürdig. Es ist keine verschollene Mail im Junk oder Papierkorb.


    Ich nutze Thunderbird 2.0.0.16 unter Ubuntu 8.4.1 mit einem POP-Konto und bin auch vor einer Woche von Kubuntu nach Xubuntu gewechselt, und am Samstag sogar nach Ubuntu (jaja, bin da noch am ausprobieren), aber ich habe das Thunderbird-Profil einfach immer rübergeschoben. Dann Thunderbird aktualisiert und dann erst Tb geladen, damit auch immer die gleiche Version benutzt wird. Daran kanns eigentlich nicht liegen.


    Habt Ihr bitte einen Tipp, woran es liegen kann, dass die Mails nicht ankommen - so langsam wird mir richtig schlecht, je mehr ich mir bewusst werde, was ich alles verpasst haben könnte - von privat bis beruflich. :(
    Und ich sollte am besten ein neues Profil machen, oder was meint ihr?


    Mic

    na, wenn du schon so anfängst ;)


    Ich finde Tb als Newsgroup-Reader ziemlich nervig. Zum einen werden bei mir immer zigtausende Mails angezeigt (ein Thread hier im Forum brachte keine Lösung), zum anderen wird beim öffnen einer NG andauernd ein Thread geöffnet, der vorher aber geschlossen war (es waren alle zu!). Und meistens ist das dann ein Thread mit ca. 50 oder mehr Antworten - wobei es ja sowieso schon ab spätestens 10 Antworten super unübersichtlich wird. Ich freu mich dann immer sehr über dieses völlig unnötige rumgescrolle zum Threadanfang.

    Moin Forum,


    ich habe wohl ab und an so etwas nervöse Klickphasen, vor allem beim lesen. Mir ist es in letzter Zeit öfter passiert, dass ich aus Versehen per Rechtsklick das Kontextmenü geöffnet habe und dann meistens den untersten Punkt mit einem weiteren Rechtsklick aktiviert habe.


    Insofern: Ich glaube ja nicht, dass das geht, aber wie wäre es möglich, abzustellen, dass man mit einem Rechtsklick etwas bestätigen kann? Das ist doch eigentlich auch einem Linksklick vorbehalten.
    Das Kontextmenü soll natürlich erhalten bleiben - ich möchte in diesem dann halt nur per Rechtsklick nichts aktivieren können.


    Gruss
    Mic