Beiträge von spyPHyps

    Nachtrag: grade alle in TB gespeicherten PWs gelöscht, bei Google->Anwednungsspez. PWs zurückgesetzt und Tb neugestartet.
    Für Eingangs- und Ausgangsserver ein neues Passwort generiert, eingegeben, gespeichert. Mails abrufen und senden klappt wunderbar.
    Bei der GoogleAPIs PW Anfrage meine Mailadresse und das gleiche generierte PW eingegeben, danach klappt es, Termine abzurufen und zu editieren.
    Nach Neustart von TB kommt aber wieder die GoogleAPI-Abfrage...immer wieder.
    Dann ist das doch ein Abspeicherproblem in TB, oder?
    Und zur Aufklärung: ich dachte eigtl bisher, dass die GoogleAPI/LightningAbfrage eine eigene ANwendung wäre, ergo ein eigen generiertes PW bräuchte. Warum klappt das mit dem der Postserver?!

    Hallo zusammen,
    habe den Sticky-Thread hier gelesen:
    http://www.thunderbird-mail.de…iewtopic.php?f=47&t=62337


    Passt aber nicht ganz zu meiner Thematik, zu der ich auch sonst nix gefunden hab.
    Bei mir klappt zZ mit Lightning alles (wieder). :D
    Gab ne Zeit, in der Netzwerkkalender von Google nicht wollten, das passt aber inzwischen wieder.
    Bis auf das eine hier:
    seit ein paar Tagen kommt beim Start das Popup:
    google.com verlangt einen benutzernamen und ein Passwort. Ausgabe der Website: "Google APIs"
    Darunter die Aufforderung, beides einzugeben und die Option, es mit dem PW-Manager zu speichern.


    Ich habe meines Wissens aber nichts geändert in letzter Zeit. Ebenfalls scheint wie gesagt alles zu funktionieren außer der ständigen PW-Abfrage, die nervig ist.
    Habe das anwendungsspezifische PW zurückgesetzt und ein neues vergeben, das ich auch eingegeben habe. Mehrmals. Denn nach der EIngabe gibt sich die Abfrage zufrieden. Doch beim nächsten TB-Start wieder das selbe.


    Daher 2 Fragen:
    wozu ist diese API-PW-Abfrage? Für meine Kalender bei Google?
    Und: wie löse ich das problem? :D


    Vielen Dank im voraus!

    Du Gott! :D
    Das sheint die Lösung zu sein.
    Habe mir ein neues anwendungsspezifisches Passwort generiert und nach dem Löschen von API und Kalender-PW beim TB-Neustart dieses eingegeben bei der API-PW-Abfrage.
    Alle Termine werden wieder angezeigt, merci! :)


    Bloß komisch, dass einem weder Google noch TB was von der Umstellung mitteilen, bzw auch keine Fehlermeldung kommt, wenn man das "Normale, nicht das anwendungsspezifische PW bei TB eingibt...


    Vielen herzlihen Dank nochmal für die wie immer kompetente Hilfe!

    :D
    Genau das habe ich ja versucht zu beschreiben mit meinem Punkt 5.
    Also nochmal: ich habe das gemacht (bis auf die Posteingangs- und -asugangsPWs), also Google API und Kalender PW gelöscht. Beim Neustart wurde aber nur nach dem API PW gefragt. So als ob er sich gar nicht mehr für das Kalender PW interessiert...
    Kann ich das irgendwie händisch löschen oder nachschauen ob es gelöscht wurde und/oder händisch neu eingeben?

    Hallo miteinander,


    folgendes Problem: ich habe ein Problem mit Google Kalendern, die ich über CalDAV und https://www.google.com/calendar/dav/[Kal-ID]@group.calendar.google.com/events eingebunden habe. Seit ein paar Wochen sind die Kalender (bis auf einen) bei mir ausgegraut.
    Über -> Eigenschaften kann ich zwar auf -> Aktivieren einen Haken setzen. Nach Klick auf OK springt der Kalender aber sofort wieder in den ausgegrauten Zustand und ich kann davor kein Häkchen setzen...
    Lokale Kalender scheinen zu funktionieren.


    Ich habe schon diverse Dinge probiert.
    1. Alle Addons geupdatet. Nix.
    2. Aktuell habe ich alle anderen Addons deaktiviert. Nix.
    3. Update auf Lightning 1.9.1 hat nix gebracht. Habe wieder die 1.9
    4. Löschen der local.sqlite und der storage.sdb wie http://www.thunderbird-mail.de….php?f=41&t=59246#p320351beschrieben, brachte auch nix. Ebenfalls das Löschen des kompletten Ordners calendar-data.
    Habe außerdem mal in der prefs.js alle KalenderEinträge gelöscht und neu installiert, kein Ergebnis. (Alles gesichert und alte Dateiversionen wieder rauf.
    5. Im PW-Manager das Kalender- und das API-PW gelöscht, nach dem API-PW wurde ich beim nächsten Neustart wieder gefragt, nach dem Kalender-PW bisher nicht. Wo gebe ich das ein, bzw wie logge ich mich da ein und wieder aus?


    Mir scheint, dass dieses Problem (in ähnlicher Form) aktuell einige Nutzer haben. Sei es auf der AddonSeite von Mozilla, hier im Forum und an anderen Stellen im Netz auch. Daher habe ich hier mal alle Lösungsansätze, die mir bisher über den Weg gelaufen sind, gesammelt notiert.

    Ja, MPE nutze ich auch, allerdings für alles bis auf die Kalender. Das programm ist super. :)
    Das mit der .ics in der Dropbox ist eine gute Idee, zwar nicht generell, aber ich habe 1-2 Kalender, die ich sharen sollte...naja, mal schaun. DIeser Sonntag ist rum, das schaue ich mir nächstes WE mal an. :)


    Noch einmal: vielen Dank für deine Hilfe!


    Liebe Grüße
    spy

    Hallo edvoldi,
    also ich habe jetzt selber noch etwas weiter rumprobiert und eine simple Lösung gefunden: den Kalender, in dem die Erinnerungen spinnen, abbestellen und neu abonnieren.
    Nix öffentlich machen, nix an der Art des Abonnements ändern, nix weiter...so is das manchmal :mrgreen:


    Danke für deine Hilfe udn deine wetergehenden Tipps!
    Ich bin eigentlich mit den GoogleDiensten sehr zufrieden und werde wohl dabei bleiben, da ich eben auch teilweiwse über die Weboverflche zugreife und hautpsächlich auch wegen meinem AndroidDevice.


    Ich nutze aber Dropbox und bin erstaunt, dass man damit auch Kalendersyncro machen kann. oO
    Ist das dann rein die "unintelligente" Hochladung einer lokalen Kalenderdatei zwischen mehreren Geräten oder ein tatsächliches Kalenderfeature? Und wie könnte ein Weg aussehen, das auf ein Smartphone zu bringen? (Also ich weiß, dass es eine DropboxApp gibt, aber wie kann ich dann die Datei einbinden in den dortigen Kalender?)

    Ok, dann muss ich mich korrigieren, war wohl nie über ICS eingebunden, sondern generell über CalDAV.


    Also den googleProvider hatte ic auch ma ausprobiert und Caschy, bzw seine Beschreibung kenne ich auch. Wie gesagt: das Problem ist erst rel neu.
    Hat Google was umgestellt?
    Oder gibts ne lokale Datei, die man löschen/resetten kann, falls sich da was verhakt hat?

    Hallo, danke für die schnelle Antwort.
    Also ich habe jetzt einen lange bewährten Kalender in Lightning gelöscht und ihn nochmal neu eingerichtet. Jetzt kommt die Fehlermeldung "Der Kalender xyz ist momentan nicht verfügbar."


    Ich habe jetzt einige Ungereimtheiten in meinem Kopf:
    Format ist ja CalDAV. Wenn ich bei Google auf Kalendereigenschaften gehe, dann habe ich ganz unten ja 2 Kategorien:
    Kalenderadresse (mit XML, ICAL, HTML und dahinter die KalID, außerdem Dies ist die Adresse für Ihren Kalender. Dieser Link kann nur aufgerufen werden, wenn Sie Ihren Kalender veröffentlicht haben.) und Privatadresse (mit XML & ICAL)


    Ich habe meinen Kalender nicht öffentlich freigegeben (anderer Reiter), d.h. dann kann ich ja gar nicht von extern/Lightning auf die KalID zugeifen, aber anders komme ich doch nicht an diese KalID, die ich laut Beschreibung von dir brauche...oder??!!?? :nixweiss:

    Einen wunderschönen Sonntagabend,


    seit einigen Wochen wollen in meinem Kalender für einen Termin eingestellte Erinnerungen nicht mehr so wie ich es will:
    die Erinnerung erscheint zwar zum eingestellten Zeitpunkt, aber ich kann sie weder zeitlich verschieben, noch bestätigen, dass ich sie gelesen habe (schließen); ich kann nur das Fenster mit den Benachrichtigungen schließen.
    Nach einer gewissen Zeit taucht die Erinnerung erneut auf, immer wieder, selbst nachdem der Termin schon rum ist. Ich konnte bisher noch nicht feststellen, wann und warum es aufhört, aber irgendwann meldet sich die Erinnerung danach dann doch nicht mehr. :gruebel:
    Ich kann auch im Termin selbst die Erinnerung nicht mehr nachträglich deaktivieren, bzw den Termin löschen. Termine ohne Erinnerung kann ich problemlos löschen.


    TB 17.0.2
    Lightning 1.9
    Win7Pro SP1 64bit
    Mehrere Netzwerkkalender von Google über .ics eingebunden.


    Liebe Grüße
    spy

    Hallo miteinander,



    habe mir in Gmail die Regel erstellt, dass Mails (empfangene UND gesendete) mit einem Stichwort im Betreff als Als gelesen markiert in den Posteingang gebracht werden, bzw dieses Label erhalten.
    So behalte ich wichtige Mailaufträge im Auge und kann sie nach Beantwortung oder Erledigung schließlich archivieren.


    Wenn ich nun eine Mail mit so einem Stichwort im Betreff von TB aus sende, läd TB die Mail auch schön (schnell) über IMAP herunter; allerdings erscheint dann im SystenTray das "Neue Nachrichten"-Symbol, was es ja eigtl (für mich) nicht mehr ist.
    Allerdings verschwindet das Symbol dazu erst, wenn ich in irgendeinen anderen Mailordner, zB Alle Nachrichten oder Gesendet wechsle.
    Das finde ich etwas merkwürdig und vor allem das "NeueNachrichten"-Symbol bei diesen für mich nicht neuen Nachrichten störend.


    Ideas, anyone?

    Das mit den Experten war doch nur ein kleiner Scherz. ;)


    Ah ok, da kommt mehr Licht in die Sache. :D
    Dann werde ich das Komprimieren ab jetzt auch unter IMAP hin und wieder machen!


    Dachte eigtl, TB hätte seit neuestem verstärkt Rücksicht auf Gmail genommen, bzw viel GmailKt'en auf den Leib programmiert, also auch den richtigen Umgang mit Labels aka Etiketten und NICHT Ordnern...


    Ich brauche/will im Prinzip alles offline, um Volltext durchsuchen zu können.
    Bzw, hmm, vllt genügt es mir auch, Volltext nur bei "Alle Nachrichten" zu haben.
    Dann bräuchte ich für den Rest ja nur die Kopfzeilen zu laden und die/ALLE Nchrichten wären EXAKT EINMAL offline geladen??


    Im Ordner ImapMail befindet sich der Ordner imap.googlemail.com. (Dazu nur die passende .msf-Datei.)
    Die darin enthaltenen endungslosen Dateien sind eigtl alle hamrlos von der Größe her.
    Allerdings befindet sich hierin ein Ordner namens [Google Mail].sbd, der mit 3GB den Löwenanteil ausmacht.
    Darin wiederum machen die endungslosen Dateien Alle Nachrichten (2GB) und Gesendet (0,97GB) den Großteil aus.


    Ok, bevor ich wild rumklicke und nachher neu runterladen muss:
    Bei Alle Nachrichten mache ich unter Eigenschaften einen Haken bei "Nachrichten dieses Ordners für die globale Suche indizieren". Das geht ja eh nur, wenn die Nachrichten offline verfügbar sind, oder?
    AUßerdem Haken rein bei "Diesen ordner zum Offline Lesen auswählen""


    Bei allen anderen Ordnern wie Posteingang, Gesendet, Spam und spezielle Label beide Haken abhaken, oder?
    Außerdem dann noch im nachhinein bei allen Ordnern Komprimieren...?

    Danke für den Link.
    Kann mich diffus aus meiner ForenVergangenheit hier erinnern, dass das nur für POP3-Fächer/Ordner gilt? Ist dem nicht so? Der Artikel gibt mir keine Auskunft darüber.


    Sprich: unterschiedliche Größen auf dem Server und der Platte sind normal, da womöglich andere Speicher/Komprimiermethoden angewendet werden?

    Hallo,


    verwende Gmail über IMAP. Nutze laut Onlineanzeige 2GB des Postfachs.
    Meine bisherige TB-Installation (incl Profilordner) war 7,83 GB groß.
    Gestern habe ich WinXP neu aufgesetzt und in diesem Zug TB neu installiert.
    Dann das Adressbuch übernommen, history.mab gelöscht, 2-3 Erweiterungen installiert (u.A. Lightning) und eben persönlich eingerichtet.
    Und nebenher mein GmailKto wieder über IMAP runtergeladen, allerdings wohl nur Posteingang, gesendet, Alle Nachrichten und einen LabelOrdner.
    Diese Installation ist nun samt Profil 4,09GB groß.


    Wie kommen diese 3 unterschiedlichen Zahlen zustande?
    Ist TB etwa so "doof", die jeweiligen "Ordner/Label stur unabhängig voneinander runterzuladen, sprich: diverse Nachrichten mehrmals lokal zu speichern, anstatt "Alle Nachrichten" runterzuladen und den Nachrichten dann noch jeweils die Labels/Etiketten/Tags anzuhängen, womit jede Nachricht nur einmal da wäre?
    Oder bin ich der Depp?^^
    Kann man da was einstellen?
    Besonders beim Backuppen machen so große Dateien/Ordnersysteme doch keinen Spaß!

    Hmm, ja ok, gut dann halt nich. :-P


    Dachte eben wegen


    dass das sich eher so nach "na toll, was kann der eigtl außer nix?" anhört und ich mich daher vllt entschuldigen sollte/könnte.


    Immerhin nehm ich eure Zeit in Anspruch und sollte mich dann doch dabei möglichst intelligent anstellen, bzw sorgfältig vorgehen, wenn ihr mir schon helft.
    Aber dann hab ich das wohl falsch interpretiert...
    OVER & OUT :-D