Beiträge von Mountainbird

    Nachdem die Erweiterung Manually Sort Folders nach den massiven Veränderungen in TB 60 nicht mehr funktioniert und die Entwicklung vom Programmierer wohl auch aufgegeben wurde, stellt sich die Frage: Gibt es sonst eine Möglichkeit, Ordner in TB zu sortieren?

    Zitat von "Dinole"

    ... und bei Kontakten bearbeiten ebenfalls den Haken bei "immer Anzeigename....." entfernen.


    Das bringt leider nicht das gewünschte Ergebnis.


    Zitat von "Dinole"

    Richtig, ist für jede Adresse separat zu erfassen. Oder versuche das.....
    https://addons.mozilla.org/de/…-address-only/?src=search


    Dieses Addon habe ich schon installiert. Leider muss man dazu 2 Spalten aktivieren, was dann Platzprobleme bereitet. Beide Spalten zusammen in einer wäre die Lösung.

    Zitat von "Dinole"

    ... Extras > Einstellungen > Erweitert > Lesen & Ansicht > Ansicht "Bei bekannten Kontakten....." den Haken entfernen.


    Danke. Das ist schon so eingestellt bei mir.


    Zitat von "Dinole"

    ... und bei Kontakten bearbeiten ebenfalls den Haken bei "immer Anzeigename....." entfernen.


    Wo ist das? Ich finde eine solche Einstellung nur im Adressbuch für jede Adresse individuell.

    Hallo,


    ist es irgendwie möglich, die Spaltenansicht von "Von" und "Empfänger" zu ändern, d.h. zu erweitern?


    Ich meine dies:


    Beispiel: Bei einem Absender mit diesen Einträgen im From-Feld: "Name" <email@adresse.def> wird in der "Von"-Spalte leider nur der Name angezeigt. Ich möchte aber grundsätzlich immer Name <emailadresse@domain.def> dort sehen. Das selbe gilt auch für die "Empfänger"-Spalte.


    Ist das irgendwie möglich?


    Danke.



    Thunderbird-Version: 24.1
    Betriebssystem + Version: Win 7
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): eigene

    Zitat von "Herzmann"


    Ich kann nicht nachvollziehen, wie Du zu dieser Meinung kommst. ... :aerger:


    Lieber Herzmann,


    ich muss mrb hier recht geben. Ich glaube, du verwechselst da etwas. mrb ging es nicht darum, dass man nicht einkommende Emails scannt, sondern dass der Virenscanner nicht auf die im Profilordner liegenden Email-Dateien losgelassen werden sollte.


    Die allermeisten Programme – und da gehört TB leider auch dazu – reagieren ungnädig darauf, dass ihre Daten-Dateien von Virenscannern und ähnlichen Applikationen zeitweise (z.B. beim Scannen) blockiert werden. Das kann dann dazu führen, dass sie blockierte Dateien einfach leer erneut anlegen und die Daten sind dadurch futsch. Ist mir auch schon mehrfach passiert.


    Viele Grüße.

    Danke für den Hinweis und den Link. Aber das trifft mein Problem leider nicht. Was du schreibst geht mehr oder weniger darum: Zitat von der Website:

    Zitat

    Firefox kann nur jeweils ein Profil auf einmal verwenden.


    Hier ist die Sachlage ein bisschen anders. Ich will ja nicht mehrere Profile in Firefox verwenden.

    So wie ich das verstanden habe, liegt es an dem "-no-remote"-Eintrag, der eigentlich für was anderes ist und hier nur als Notbehelf dient. Er bewirkt wohl, dass TB an den Browser den Befehl schickt, den Link in einem neuen Fenster zu öffnen. Das führt dazu, dass FF einen Fehler auswirft, statt den Link in einem neuen Tab zu öffnen.


    Andere Browser werden da toleranter sein und statt einen Fehler auszugeben, einfach einen neuen Tab öffnen. Möglicherweise liegt es also garnicht an TB, sondern an FF.


    Ich habe da keine Hoffung auf Abhilfe und spare mir deshalb einen Bugreport.


    Ich habe jetzt für die benötigte zweite Mail-Instanz statt TB eine Alternative, Postbox, installiert. Damit gibt es diese Probleme nicht.


    Gruß und Danke für die Hilfe.

    Danke, das hat nun geklappt mit dem parallelen Betrieb zweier TB-Installationen.


    Allerdings ist das Verhalten bzgl. der Links dasselbe –> fehlerhaft.


    Ich habe noch ein bisschen gegoogelt und das gefunden. Es geht dort zwar um portable Installationen, aber im Prinzip um genau das selbe Problem. Was ich dort herauslesen kann, ist, dass es mit TB UND Firefox schlicht nicht geht. Mit jedem anderen Browser kein Problem, aber mit dem hauseigenen Browser geht's nicht.


    Die Entwickler sagen ganz einfach (so wie ich es da herauslese): "Es ist nicht vorgesehen, dass TB mehrfach geöffnet wird und der '-no-remote'-Befehl ist auch nur für die Entwickler als Notbehelf gedacht.". Also, mit meinen Worten, "nehmt's so hin wie es ist!".


    Gehe ich recht mit meiner Interpretation dieses Forumthreads?


    Gruß und Danke für die Hilfe.

    Zitat von "mrb"

    Was meinst du mit "parallel installieren"?


    Wenn ich auf dem üblichen Weg TB mit einem zweiten Profil aufrufe, läuft TB ja mit einer 2. Instanz aus derselben Installation.


    Da es ja nun zu dem beschriebenem Problem mit den Links kommt, war meine Idee, eine zweite völlig getrennte Installation von TB zu versuchen – so als ob ich ein völlig anderes Programm wie z.B. Postbox installieren würde. Das geht aber nicht – ich kann TB zwar anweisen, sich in einen anderen Ordner, z.B. "Thunderbird 2" zu installieren, aber den Rest, z.B. den AppData-Ordner usw. kann ich leider nicht beeinflussen. Dadurch kann ich die 2. TB-Installation leider nicht parallel neben der ersten Installation betreiben.

    Ja, das ist schon eigenartig. Weiß denn jemand, wie überhaupt die Links von einem Programm an den Browser übergeben werden?


    Vielleicht sollte man da mal suchen. Ist schon komisch, dass Thunderbird mit Fremd-Browsern problemlos zusammenarbeitet, aber mit dem Browser aus dem eigenen Hause Mozilla nicht.


    Jetzt habe ich versucht, TB ein zweites Mal parallel zu installieren, aber das klappt ja überhaupt nicht.


    Gruß

    Danke für die schnelle Antwort.


    Ich blicke allerdings nicht so recht durch. Was ich da lese (in deinem Link und auch woanders) ist, dass es immer darum geht, dass Firefox in mehreren Instanzen geöffnet ist bzw. die Lock-Datei nicht gelöscht wurde.


    Hier geht es doch eigentlich darum, dass 2 "externe Programme" (TB1 und TB2) jeweils Links an den Standardbrowser senden wollen. Was hat das mit den in Mozillazine beschriebenen Vorgängen zu tun?


    Gruß


    Nachtrag: Ich habe das jetzt mal auf einem anderen System getestet – mit dem selben Ergebnis. Dann habe ich mal Chrome zum Standardbrowser gemacht und siehe da – es funktioniert problemlos, aus beiden TB-Instanzen die Links in Chrome zu öffnen.

    Hallo,


    ich habe hier ein System, auf dem 2 Instanzen von TB laufen. Dabei passiert Folgendes:


    Die eine Instanz kann problemlos Links in Firefox (der Standard-Browser) öffnen. Die zweite TB-Instanz allerdings nicht. Es kommt immer die Fehlermeldung:

    Zitat

    Firefox wird bereits ausgeführt, reagiert aber nicht. Um ein neues Fenster öffnen zu können, müssen Sie zuerst den bestehenden Firefox-Prozess beenden oder Ihren Computer neu starten.


    Ich habe in TB schon neue Profile angelegt, ohne Erfolg.


    Irgend eine Idee? Danke.


    Thunderbird-Versionen: 17.0.6
    Firefox-Version: 21
    Betriebssystem + Version: Win 7, 64 bit
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP

    Danke.


    Es geht also so:

    Zitat

    "E-Mails als Liste anzeigen"


    Zitat

    Du kannst dir sogar den Ablageort und das Konto anzeigen lassen. Das ist aber by default nicht aktiviert.
    Einziger Nachteil: im Suchfenster musst man es immer aufs Neue tun.
    Der Bug ist bekannt aber seit knapp 2 Jahren nicht behoben worden.


    So in etwa komme ich schon weiter, auch wenn es traurig ist, dass so etwas simples nicht auf Anhieb zu finden ist.


    Die Anzeige des Ordners (Ablageort) ist auch suboptimal: Wenn der Ordner ein Unterordner ist, wird nicht angezeigt, in welchem übergeordneten Ordner sich das Ganze befindet.

    Hallo an alle Forennutzer,


    ich habe einmal eine allgemeine Frage zur Suchfunktion (Suche nach Nachrichten):


    Die Suche nach Emails funktioniert ja ganz prima. Ich habe jedoch immer wieder das Problem, dass ich nicht sehe, in welchem/n Ordner/n die gefundene/n Email/s nun auch liegen. Ich kann zwar die gefundenen Emails schön auflisten lassen und auch öffnen, aber ich finde keinerlei Hinweis darauf, wo sie liegen (in welchem Ordner).


    Gibt es da eine Anzeige, die ich vor lauter Sucherei nicht sehe?


    Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen klar ausgedrückt.


    Danke.


    :)

    Zitat von "mrb"

    Weißt du vielleicht, was der Verfasser mit "middle section" meint?
    edit: schon klar, er meint die Uhrzeit ganz rechts im Trennbalken zwischen Headeranzeige und Nachricht.


    Wusste auch nicht, was gemeint war. Aber jetzt sehe ich es. Weil ich das CompactHeader-Add-on verwende, ist mir das bisher nicht aufgefallen, dass da jetzt diese "Received"-Zeile steht. Aber mich stört's nicht.

    Zitat von "mrb"

    ...
    Das Problem könnte aber sein: was bedeutet "Empfangen"?
    Die Uhrzeit beim Empfang auf dem Server oder die Zeit beim Herunterladen der Mails?


    Für mich ist die Uhrzeit beim Empfang auf dem Server relevant.


    Zitat von "mrb"

    Wie dem auch sei, lest bitte diesen Thread (leider auf Englisch) und probiert es aus.


    Thunderbird Received Date


    Vielen Dank lieber mrb, für diesen sehr nützlichen Link. Das ist die Lösung - zumindest für mich. :top:


    Ich habe dies gemacht:


    Dadurch wir jetzt wirklich die Empfangszeit auf dem Server in der Spalte "Empfangen" angezeigt. :top:


    Warum das aber nicht grundsätzlich so in TB eingerichtet ist, erschließt sich mir nicht. Da wird eine Spalte "Empfangen" angeboten, ohne dass die Voraussetzungen dafür eingerichtet werden. Dabei ist es ja ein Klacks. Aber egal, es funktioniert ja jetzt.


    Danke nochmals für diese große Hilfe!


    :zustimm: :zustimm: :zustimm: