Beiträge von subzero17

    Hallo zusammen,


    Sorry! :flehan: Mein Fehler!!! Ich war dummerweise nur von den Ordnern ausgegangen und nicht vom Kontonamen. Tut mir leid, da hab ich wohl was verpeilt. Der Kontoname wird durch den von mir geposteten Code leider nicht gefärbt.


    Gruss Chris

    Hallo mrb,


    das ist richtig. Mit dem von mir oben angeführtem Code wird auf ungelesene Mails hingewiesen. Möglicherweise hab ich die Frage missverstanden.
    Mit folgendem Code in der userChrome.css wird auf neue Mails hingewiesen:


    Code
    1. #folderTree > treechildren::-moz-tree-cell-text(newMessages-true) {
    2. color: red !important;
    3. font-weight: bold !important;
    4. }


    Gruss Chris

    Hallo Noggo,


    bei mir funktioniert es mit diesem Eintrag in der userChrome.css :



    Gruss Chris

    Hallo Birdtb,


    ich kann nur einen Vorschlag ohne Garantie auf 100%igen Erfolg machen, da ich selbst kein Windows nutze.


    In Windows 7 sollte WindowsMail oder WindowsLiveMail installiert sein. Damit soll der Import der wab-Datei und der anschliessende Export als csv-Datei möglich sein. Ist zwar ein Umweg, aber wenn er zum Erfolg führen sollte...

    Nachtrag:


    Ein Konflikt mit einem anderen Add-on scheint nicht vorzuliegen. Ich habe das Add-on gerade noch einmal in einem jungfräulichen Thunderbird-Profil installiert und wieder die gleichen Fehler gehabt wie zuvor schon.
    Möglicherweise also doch ein Fehler der duch Linux hervorgerufen werden könnte... Wobei das bitte als Vermutung und nicht als Behauptung anzusehen ist, da ich keinen Windowsrechner zum testen habe.


    Gruss Chris


    P.S.: Mit dem gleichnamigen Add-on für Firefox treten übrigens keine Fehler auf.

    Thunderbird-Version:11.0.1
    Betriebssystem + Version: Linux Mint 12
    Kontenart (POP / IMAP): Beides
    Postfachanbieter (z.B. GMX): div.


    Hallo zusammen,


    ich hab weniger eine Frage, sondern ein gelöstes Problem, dass vielleicht auch hilfreich für andere sein könnte.


    Als ich meinen Thunderbird heute morgen gestartet habe, fiel mir auf, dass teilweise die Einträge im Folder-Panel in englisch statt in deutsch waren. Z.B. wurde aus dem "Posteingang" "Inbox" etc. Das gleiche war auch im Kontextmenü festzustellen. Allerdings nur bei einigen Einträgen. Hier waren es die Einträge, welche sich um Ordner drehen (Neuer Ordner, Ordner als gelesen markieren) in englisch, alles andere in deutsch.


    Da ich gestern einige neue Add-ons installiert habe, war der erste Schritt ein Neustart im abgesicherten Modus ohne Add-ons. Keine Änderung. Somit hab ich die Add-ons ersteinmal ausgeschlossen.


    Die nächsten Schritte waren das Anlegen eines neuen Profils und eine komplette Neuinstallation von Thunderbird. Alles ebenfalls ohne Erfolg. Dann habe ich mich als anderer User am System angemeldet und dort (den für diesen User noch jungfräulichen) Thunderbird gestartet. Alles einwandfrei und in deutsch.


    Somit waren dann die Add-ons doch wieder interessant. Also hab ich sie einzeln deaktiviert und somit den "Übeltäter" doch noch gefunden. Es ist das Add-on: "Check for Updates in Helpmenu" welches die besagten Fehler auslöst. Deaktiviert und alles ist wieder wie gewohnt in deutsch.


    Gruss Chris

    Hallo Canis,


    da du awk erwähnst, stelle ich jetzt einfach mal die Vermutung in den Raum, dass du möglicherweise Linux nutzt. Falls dem so sein sollte, wäre es doch eine Möglichkeit die Inbox im Profilordner per Bash-Skript mit grep zu durchsuchen und das Ergebnis in eine entsprechende Zieldatei zu leiten.


    Gruss Chris

    Hallo ernadora,


    um Ordner einzufärben, benötigst du folgenden Eintrag in der userchrome.css:


    Code
    1. treechildren::-moz-tree-cell-text(folderNameCol, specialFolder-Trash){
    2. color:green !important;
    3. }


    Farbe und Ordnername (im Beispiel ist es halt der Papierkorb) sind natürlich anzupassen ;)


    Gruss Chris

    Hallo zusammen,


    ich nutze TB 3.1.7 portable, Windows Vista SP2 und ein IMAP-GoogleMail-Konto. Ich habe in Google-Mail eingerichtet, dass verschiedene Labels angewendet werden und parallel dazu im TB Filter erstellt, die den Mails im TB Schlagwörter zuteilt, die gleich den Google-Labels sind.


    Nun möchte ich einen Filter erstellen, der mir Nachrichten, die im TB noch kein Schlagwort zugeteilt bekommen haben in einem virtuellen Ordner im Lokalen Ordner darstellt. Die dafür vorgesehene Option beim Erstellen eines Filters scheint da nicht zu greifen und stellt mir alle Nachrichten in dem virtuellen Ordner dar. Auch die, die bereits ein Schlagwort erhalten haben.


    Mit der Sufu und Google hab ich bis jetzt noch keinen Lösungsansatz finden können. Vielleicht weiss ja jemand einen Rat.


    Gruss aus SU