Beiträge von Bruce_Will_Es

    Auch hier danke. Grundsätzlich nicht schlecht, aber ich bevorzuge die 1Click-Variante. Ich hab mal Add-On Compatibility Reporter installiert. Damit kann man Feedback geben und scheinbar auch inkompatible AddOns aktivieren. Somit habe ich Correct Identity wieder am Laufen.


    Das ist scheints meine Krux: Ich nutze mein GMX-Spaßkonto, um E-Mails meiner anderen - u.a. auch Geschäftskonto - abzurufen - die kann ich dann überall in the wild lesen (Reisen). Zuhause rufe ich dann nur via TB das GMX-Konto ab und verteile per Filter.


    Bei Extras -> Konteneinstellungen -> [Konto] -> Weitere Identitäten habe ich auch herausgefunden, dass ich hier im Spaßkonto, eine weitere Identität (die Geschäftsadresse) angeben kann. Wenn eine Nachricht bei GMX erstmal gesammelt, dann bei mir nach Abruf per Filter auf das Konto verteilt wird, wird nun bei Antworten und Verfassen aus diesem Konto der korrekte Absender gesetzt.


    Wieder was gelernt. :D :top:

    Hallo zusammen,


    habe bis jetzt Whitehart TB genutzt. Schön, stylisch, dezent. Wird leider nicht mehr weiterentwickelt. Das aktuelle TB-Theme ist leider wieder bunt wie ein Kindergarten.


    Gibt es da Empfehlungen für ähnliche, dezente Themes? Apple-Style muss es allerdings nicht sein. ;)


    Bunte Grüße,
    Bruce

    Hallo zusammen,


    ich habe bis jetzt das AddOn correct identity genutzt. Leider wird das nicht mehr weiterentwickelt.


    Allein schon aus geschäftlichen Gründen ist es unbedingt wichtig, dass immer die entsprechende Absender-Adresse genutzt wird, wenn ich von einem bestimmten Konto aus eine E-Mail verfasse oder beantworte.


    Ich frag mich wirklich, warum ein Identitätsschalter bei TB kein Standard-Feature wird. :wall:

    Hallo Franzhenry,


    finde Deinen Beitrag hier nicht verkehrt, da ähnliche Problemstellungen eine Art Knowledge-Base bilden können.


    Wie schon in meinem Beitrag zuvor habe ich auch Avast in Kombination mit TB 3.x am Laufen.


    Viren per Mail bekomme ich über GMX keine rein oder raus: Wenn ich testweise einen sende/bekomme, dann kommt sofort eine Mail von GMX. Von daher bist Du auf der Mailseite schon mal abgesichert. Dazu lese ich meine Mails als Plain/Rich Text ohne Nachladen von Serverbildern. Phishing, Spam-Bilder vom Server nachladen (dient denen zur Verifikation) und vieles andere HTML-Gedöns kommt dabei auch nicht mehr vor. Ist am Ende sogar komfortabler zu lesen als vieles andere.


    Da ich also hier keine Befürchtungen haben muss, habe ich Avast ohne Mailscanner installiert und das Profilverzeichnis von TB zusätzlich noch vom Scannen ausgeschlossen.


    Beste Grüße,
    Bruce

    Wie gesagt: Im bestehenden RSS-Konto konnte ich nichts mehr ändern bzw. hinzufügen. Dann habe ich testweise ein neues RSS-Konto erstellt (bekommt nun von TB auch einen neuen Namen als bisher) und hab per Copy&Paste die Feeds dem neuen hinzugefügt. Das alte nun gelöscht. Habe jetzt auch keine Probleme mehr. Evtl. wurde in einem der Updates zwischen 3.0 und 3.1.4 eine Änderung eingeführt, die hier Mucken machte.

    Hallo zusammen,


    ich ändere bzw. füge nicht oft neue Feeds hinzu. Hatte bis vor einem halben Jahr (letzter Feedzugang) kein Problem. Jetzt allerdings versuche ich einen Feed hinzuzufügen und es geht nicht. Testweise mit einem Feed von heise.de ausprobiert - geht auch nicht. Hinzufügen zu einem Feed-Ordner, Feed-Url eingeben, OK, und nichts passiert. Keine Fehlermeldung, kein gar nichts.


    Betriebssystem ist Win7 64 Bit, User hat auch alle Rechte, seit TB3.0 wurden die Updates laufend drüberinstalliert.


    Ich behelfe mir gerade auf dem Weg, dass ich ein neues RSS-Konto erstelle, die Feeds neu einfüge und das alte Konto lösche. Jetzt gehts erstaunlicherweise.

    Hi, ich habe Avast in den Programmeinstellungen unter Ausschlüsse nicht gestattet, auf mein TB-Profil-Verzeichnis zuzugreifen (volle Pfadangabe). Zudem habe ich den Avast Mailprovider unter "on access Schutz Steuerung" beendet. Ansonsten sehe ich keine weiteren Einstellungsmöglichkeiten - korrigiert mich, wenn ich falsch liege.


    SSL für den Verbindungsaufbau behalte ich bei meinen Konten bei. Gerade bei Hotmail gehts nicht anders.


    Getestet habe ich mit der Eicar-Testdatei. Übliche kostenfreie Mailprovider kontrollieren mit ihren Virenscannern sowieso schon im Basispaket und benachrichtigen, wenn da was gefunden wird (keine Zustellung).


    TB 3.0 sollte keine Scripte ausführen können, von daher geht von HTML-Mails auch keine Gefahr aus. Wenn eine Datei geöffnet werden soll: Abspeichern, per Rechtsklick mit Virenscanner prüfen und erst dann öffnen.

    Geht auch bei TB 3.0.1 immer noch nur bei direkter Suche auf dem Papierkorb via Rechtsklick. Hm, da erhoffe ich für die kommende Version noch Besserung.


    Hat sonst jemand einen Tipp, wie man die globale Suche noch verbiegen kann, damit der Papierkorb inklusive ist? Irgendwo in den configs?

    Mir ist das Problem noch nie aufgefallen. Nachstellen kann ich es auch nicht. Wäre auch eine Katastrophe, da ich häufig Dokumente gleichlautenden Namens und mit unterschiedlichem Inhalt versende und die öfter nochmals neu erstellen muss. Tritt das Problem unter Win 7 vielleicht gar nicht mehr auf?


    Den Sinn und Nutzen vom Cache verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht, da ich mit dem Mailer ja nicht surfen, sondern nur chatten, Diagramme zeichnen, skypen, Tabellenkalkulationen, Bankgeschäfte erledigen, programmieren, u.v.m. :gruebel: möchte. Evtl. wegen HTML-Mails und externen Bildinhalten?


    Edit: Hat wohl auch bei HTML-Mails keinerlei Auswirkungen. Wozu gibts den Cache dann :?:

    Merci,


    über das Wiki und das Forum bzw. dem dort gefundenen Link bin ich das Thema angegangen. Den wichtigsten Aspekt hierbei habe ich wohl überhaupt nicht verstanden bzw. korrekt gelesen. Damit wird es allerdings nicht gerade leicht, die Verschlüsselung zu forcieren. Wenn der Empfänger darauf z.B. keinen Wert legt.


    Gerade beim Admin meines Arbeitgebers nachgefragt: Verschlüsselung ist kein Thema. Hier kommen nur "umschlaglose" Inhalte an.


    OK, das erklärt auch, warum ich bislang nirgends den PGP-Key am Kontakt (Stellenanzeigen, Website) angetroffen habe. Ich glaube auch nicht, dass sich ein Personaler damit beschäftigt hat. Aber ich teste es mal bei meinem nächsten Anruf, ob andere einen "Umschlag" anbieten können.

    Hallo zusammen,


    ich denke darüber nach, bei mir die Verschlüsselung von Mails einzuführen. Und jetzt kommt der Punkt, der ich mir auch nach Lektüre der empfohlenen Seiten wie http://www.verbraucher-sicher-online.de fehlt.


    Ich will sicherstellen, dass der Empfänger die Mail (u.a. Bewerbungen) in jedem Fall wie eine gewöhnliche Mail auch sofort lesen kann. Ich will vermeiden, dass die Mail ungelesen gelöscht wird, nur weil ein vorgeschalteter Viren- oder Junk-Scanner bzw. der Empfänger erst nach weiteren Aktionen wie Zertifikat laden oder dergleichen Zugriff auf den Inhalt der Mail hat. Da der übliche Benutzer i.d.R. nie mit verschlüsselten Mails zu tun hat, habe ich hier die größte Unsicherheit, dass ein verschlüsselter Inhalt nie z.B. beim Personaler ankommt. Und ich weiß bereits aus leidvoller Erfahrung wie ungnädig die vieler Hinsicht sind ("Ey - machst Stress? Dann gommst hier net rein!").

    Hallo zusammen,


    erledigte Mails landen bei mir sofort im Papierkorb, wo ich sie dann nach geraumer Zeit (>6 Monate) entferne.


    Mir ist jetzt gerade aufgefallen, dass die TB-Suche mir nachweislich keine Ergebnisse aus dem Papierkorb liefert. Kann ich den irgendwie in den Suchindex aufnehmen?


    Edit: Sollten wir eine Lösung finden, können wir gleich den rumpfigen Wiki-Artikel damit ausstatten.


    Edit: Ich habe deine beiden Beiträge mit obigem zusammengeführt, da es sich um das gleiche Thema handelt. Mod. graba

    Danke für den Tip! Silvermel ist schon nicht schlecht. Schön ruhig. Da mein Arbeitsplatz komplett Anthrazit-schwarzgrau (Win 7) ist - gleichfalls mein Opera - habe ich eigentlich schon lange gehofft, dass es so ein Theme auch für TB gibt. Aber so wirklich fündig bin ich da nicht geworden.


    Edit: Hab mich gerade nochmal umgesehen. Whiteheart ist auch eine Empfehlung wert!

    Hallo zusammen,


    nachdem ich schon gelöste Probleme beim Verfassen einer Nachricht (HTML oder Plain) hatte, finde ich nun keine Option mehr für die an-/ausschaltbare HTML-Ansicht. Ich weiß noch, dass ich früher 3 Optionen hatte. Aus Sicherheitsgründen hab ich mir per default erst mal alles Plain anzeigen lassen und mich bei Bedarf bis HTML hochgehangelt. Nun habe ich unter dem Menüpunkt Ansicht keine Option mehr. HTML sehe ich direkt, ob ich nun will oder nicht.


    Auf der anderen Seite: Wenn TB keine Scripte ausführen kann, macht das Deaktivieren der HTML-Ansicht keinen Sinn mehr, oder?

    :) Merci für die Antwort.


    Schon fast was gelernt: Ich habe tatsächlich SSL aktiviert, ohne zu wissen, ob es in der Wohnung wirklich notwendig ist. WLan ist WPA2-gesichert und es dürfen sich keine anderen Mac-Adressen als die bekannten anmelden. Da kann sich tatsächlich keiner so einfach (!) reinhängen. Mailinhalte sind nicht wirklich so wichtig, dass sie verschlüsselt sein müssen. Dass allerdings der Versand möglicherweise häufiger genutzter Benutzer-PW-Kombinationen verschlüsselt sein sollte, erachte ich tatsächlich als sehr, sehr wichtig. Ich vermute nicht umsonst gehts bei Hotmail nicht anders.


    Zum Virencheck:
    Bei GMX und Hotmail habe ich mit Eicar geprüft - da geht nichts durch. Lediglich IMAP beim Webhoster ist noch ungeprüft. Ich für meinen Teil komme zum Fazit,
    dass mir SSL-Schutz meines PWs und meines Logins wichtiger ist.
    dass ich Anhänge erst abspeichere und dann scanne bzw von Platte öffne und der Scanner prüft bei diesem Zugriff.
    dass ich den Mailprovider von Avast nicht installieren werde, wenn eh schon ein Teil der Mails ungeprüft kommt (trügerische Sicherheit).


    Meine abschließenden Fragen:
    Warum einen Anhang ablösen?
    Warum wurde die Exkludierung der Verzeichnisse in Avast im HowTo (siehe Link im ersten Post) an drei Stellen vorgenommen, statt an einer?