Posts by Wurzl

    Hi,

    Dieses Problem ließe sich abmildern, wenn die Supporter häufiger auf die Anleitungen oder bereits bestehende Beiträge verweisen würden.

    das halte ich für nicht zielführend.


    Ich sehe mich nicht in der Lage, die Gedankengänge des "Suchenden" zu beurteilen und dementsprechend lösend zu bewerten. Dadurch wird die "Arbeit" wieder auf die "Supporter" verlagert. Dann kann ich gleich beim bisherigen zweifelhaften "Verfahren" bleiben.


    Servus

    Wurzl

    Hallo MSFreak,


    bleibt nur die Frage, wie du bei einem Versionsupdate (z. B. 78.9.0 => 78.9.1) vorgehst: Update aus der Vorversion oder neue portable Version mit Kopie der Daten?


    Servus

    Wurzl

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.9.0 (portable)
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben):
    • Betriebssystem + Version: Win10 Pro 64Bit 20H2
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): WEB, GMX
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Win10
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo Loids,


    ich habe auf einem neuen Rechner TB 78.8.1 (portable) mit IMAP und Masterpw neu eingerichtet. Nach dem Update von Hand durch "Über Thunderbird" auf Version 78.9.0 habe ich heute durch Zufall festgestellt, dass bei der Abfrage nach dem Masterpw, TB - und somit dann alles - trotzdem geöffnet wird, wenn ich bei der PW-Abfrage auf "Abbrechen" gehe oder die Box über das "X" schließe.


    Ist das bei euch auch so?


    Servus

    Wurzl

    Hallo ,

    Heißt das, dass du eine Möglichkeit suchst, IM Wörterbuch vorhandene, falsch geschriebene Wörter zu korrigieren?

    Das ist korrekt.


    Das hat nämlich mit der Ursprungserklärung von orchidee nix zu tun, die (?) hatte sich in ihrer Erklärung über die Auswahlmöglichkeiten beschwert.

    Nein, hat sie nicht nur:

    Wie kann man eigentlich das Wörterbuch korrigieren?

    Also nicht die selber eingetragenen Wörter, sondern die "original" vorhandenen Wörter, ist ja teilweise eine Katastrophe was da angeboten wird

    Da ist in meinen Augen Korrektur und Pflege gemeint.


    Aber noch einmal die Frage: Ist das von Hand möglich? Ein einfaches "Ja" oder "Nein" würde genügen.


    Servus

    Wurzl

    Leute Stop!


    Es geht nicht darum, wie gut oder wie schlecht eine Rechtschreib- oder eine Grammatik-Prüfung ist. Es wird von orchidee und von mir eine Möglichkeit bei TB gesucht, wie vorgeschlagene Wörter (z. B. Wissens-zweig) von Hand im dahinterliegenden Wörterbuch geändert werden können (in dem Fall: Wissenszweig). Eine Möglichkeit, die ich bei LibreOffice nutze, habe ich orchidee aufgezeigt. Ob das auch bei TB funktioniert, weiß ich nicht.

    nein. orchidee und Wurzl haben einfach den Sinn und die Funktionsweise einer Rechtschreibprüfung nicht verstanden

    Doch, habe ich schon. Dir geht es um die Funktion, mir geht es um das Umfeld. Das ist ein himmelweiter Unterschied.


    Servus

    Wurzl

    Hallo zusammen,


    ich möchte orchidee beipflichten, denn genau aus diesem Grund verwende ich beim Schreiben von Mails kein deutsches Wörterbuch: Die angebotenen Lösungsvorschläge sind teilweise Unsinn. Deshalb kann ich auch aus eigener Erfahrung verstehen, dass es eine Möglichkeit geben sollte, unsinnige Korrekturvorschläge von Hand zu ändern - nebenbei bemerkt: den gleichen "Unsinn" habe ich auch bei LibreOffice.


    orchidee: Ich bin dazu übergegangen, meine richtige Lösung im Wörterbuch grundsätzlich zu speichern und bestehende Werte nicht zu ändern, weil sich beim nächsten Wörterbuch-Update die geänderten Werte wieder zurück-verbessern könnten. Was du allerdings auch tun könntest, ist, dass du die Wörterbuch-Datei in einen Text-Editor einliest und nach deinen Wünschen dann abänderst - so mache ich es manchmal bei LibreOffice.


    Servus

    Wurzl

    Hallo Feuerdrache,


    vielen Dank für deine Verlinkung :) .


    Eigentlich brauchst Du für die Nutzung der ImportExportTools NG kein Übersetzungsprogramm.

    Mir geht es bei der Übersetzung nur um die Beschreibung, die ich verlinkt habe. Ich hoffte auf eine Bedienungsanleitung und eine Beschreibung, was die einzelnen auswählbaren Felder - inkl. deren Auswirkungen - bedeuten.


    Um den konstruktiven Disput hier zu verkürzen, werde ich mir das Tool mit Hilfe deiner Verlinkung genauer anschauen und mich nötigenfalls erneut melden, Dann aber in einem eigenen Thread :)


    Servus

    Wurzl

    Hallo Feuerdrache,


    ich habe mir lange überlegt, ob und wie ich dir antworte.

    So wie Du es möchtest, war es seit Version 78.2 (siehe den von mir verlinkten Faden)

    Nein, so war es bis einschl. Version 78.4.3


    Ich habe jetzt meine Anpassungen in about.config gem. Crashandy angepasst und durchgeführt und alles läuft wieder wie bisher. Dabei habe ich einen - in meinen Augen - Fehler bei der automatischen Umsetzung durch 78.5.0 festgestellt. Das gehört allerdings nicht in diesen, sondern in eine weiteren Thread.


    Fehlt nur noch die Beantwortung und das "Wie geht das?" meiner von dir noch nicht beantworteten Frage:

    Oder muss ich bei jedem Versand nötigenfalls den öffentlichen Schlüssel als Anhang einbinden?

    Servus

    Wurzl

    Hallo Feuerdrache,


    vielen Dank für deine Antwort.


    Du hast nur meinen Status-Quo beschrieben und per Link unterfüttert. Alledings möchte ich es genau anders herum.


    Oder meintest du das (da habe ich noch nicht nachgesehen):


    Standard (gilt für alle Konten)

    mail.identity.default.attachPgpKey;true

    Wenn kein öffentlicher Schlüssel mitgesendet werden soll, dann hier von true auf false ändern.


    Wenn das gemeint war, schaue ich heute Nachmittag nach und melde mich dann wieder.


    Servus

    Wurzl