Beiträge von chriskuku

    Nachrichtensynchronisation ist nicht angehakt.-muß mich korrigieren, war bei zweien angehakt.




    Bei Speicherplatz ist der Radiobutton "Nachrichten unabhängig vom Alter herunterladen" aktiv.



    Kann ja höchstens sein, daß eine Inbox verlorengegangen ist, nach dem abrupten Ausschalten, oder?


    Der Zustand hat sich jetzt normalisiert, aber es sind zigtausend Nachricht in Posteingang kopiert worden.


    Welcher Posteingang das jeweils ist, sagt TB ja nicht in der Statuszeile. Es sprang aber immer munter hin und her, das Herunterladen in verschiendene Posteingänge.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:52.4.0 32bit
    • Betriebssystem + Version:WIndows 7 Pro
    • Kontenart (POP / IMAP):imap
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Ich habe einen komischen Effekt mit TB: nachdem ich mir Kaffee auf mein Lenovo Notebook Y70 gekippt hatte, habe ich das Notebook panikartig sofort ausgeschaltet. Habe es dann aufgeschraubt, Akku abgezogen und mit dem Staubsauger ausgesaugt und getrocknet. Scheint es überlebt zu haben - jedenfalls arbeite ich gerade dran.


    Nachdem ich TB wieder gestartet hatte, zeigte es ein merkwürdiges Verhalten. TB begann und ist immer noch dran, Nachrichten runterzuladen (nicht nur Kopfzeilen) und es steht unten in der Statuszeile z.B.


    Nachricht 1888 von 2039 in "Posteingang" wird heruntergeladen. Da ich 9 Mailkonten habe, macht er das jetzt für den Posteingang all dieser Mailkonten.


    Warum das plötzlich?



    Grüße


    Christoph

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.3.0
    • Betriebssystem + Version: Windows, MacOS High Sierra
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Apple, eigene, GMX, Freenet, andere
    • Eingesetzte Antiviren-Software: AVIRA FreeAV
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): --


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Ich habe mittlerweile 3 Computer (Desktop Windows, zu Hause, Lenovo Windows 7 , neuerdings MacOS High Sierra auf MacBook Pro) und TB überall installiert. Auf nicht allen habe ich Filter eingerichtet, auch sind die Filter nicht überall gleich oder ich habe Probleme, die Filter gleich zu halten. Dazu kommen noch iPhone und iPad, die dann mit dem Apple Mailreader.


    Kurz und gut, gibt es keine Möglichkeit, die Filter mittels Thunderbird und IMAP zu synchronisieren? Das müßte ja dann serverseitig geschehen. Gibt es (vielleicht neuere) Features von IMAP und/oder TB, die das ermöglichen?



    Schönes Wochenende

    Christoph

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.2.0 (32bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 7 Pro SP1
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): eigener Server
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avira
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Telekom Speedport


    Seit kurzem muß man ja, um mit seinem Appleaccount zu kommunizieren,
    anwendungsspezifische Paßwörter einführen (sog. 2-Step Authentication) und seine Geräte anmelden. Man kriegt dann ein sechsstelliges Token zugeschickt, das man im Browser dann in eine Maske eingibt.


    Ich habe das jetzt gemacht, kriege es aber nicht mehr hin, vom Thunderbird eine Email abzusenden.

    Bekomme noch eine Alertbox: "Verbunden mit smtp.mail.me.com"

    Dann kommt eine weitere Box: "Anmeldung fehlgeschlagen, Anmeldung auf dem Server smtp.mail.me.com fehlgeschlagen"
    [Nochmals versuchen] [Neues Passwort eingeben] [Abbrechen].


    Auch, wenn ich mein Paßwort noch mal neu eingebe, bleibt der Fehler.


    Eine Idee, was ich falsch mache?


    Ich habe als SMTP-Server Apple iCloud - smtp.mail.me.com eingetragen

    Port 587

    Benutzername meiner@icloud.com (meiner@me.com auch schon probiert)

    Authentifizierungsmethode: Passwort,normal (OAuth2 habe ich auch schon ohne Erfolg probiert)

    STARTTLS (SSL/TLS ging nicht - machte timeout)



    Ich habe es gelöst, aber wirklich mit Kopfkratzen (! :) :


    Ich habe mich auf dem Rechner, auf dem mein Thunderbird läuft, bei
    appleid.apple.com angemeldet (jedes Anmelden schickt wieder ein Token auf mein Mobilphone) und dort in den Punkt Sicherheit unter
    "ANWENDUNGSSPEZIFISCHE PASSWÖRTER" ein solches kreiert (ihm den Namen Thunderbird" gegeben, wobei das auch beliebig hätte lauten können. Dann bekommt man einen 16 Byte Key. Den habe ich dann als Neues Paßwort im Thunderbird für diesen SMTP-Ausgangsserver angegeben (Copy&paste). Also nicht das zum Mail-Account/Appleid gehörende Paßwort sondern diesen Key als Paßwort.


    Damit hat das Versenden dann ohne Mucken geklappt.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.7.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): eigener Server (Ubuntu)
    * Eingesetzte Antiviren-Software: keine im Spiel
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): --
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): --


    In meinem Posteingang wird Junk erkannt (das kleine Verheizeflämmchen wird angezeigt), aber der Junk wird nicht automatisch in den Junkfolder verschoben.


    Auch ist das Verhalten von TB auf meinen verschiedenen Rechnern unterschiedlich.


    Auf meinem Notebook klicke ich das Flämmchen einmal aus und dann wieder an und schwupp, wandert der Junk in den Junkfolder.
    Aber dorthin auch nicht von selbst.


    Ich hatte das Problem schon mal hier, glaube ich, diskutiert, ist aber schon 2-3 Jahre her und ich finde den Beitrag im Moment nicht, sonst hätte ich mich da noch mal drangehängt.



    Grüße
    Christoph


    * Thunderbird-Version: 45.1.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7 Pro SP2
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Selbstanbieter
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Avira Free
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): kein
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):



    Seit einer der letzten TB Versionen habe ich ständig die Spalte "Gegenseite" in der Ansicht eingeschaltet, brauche dieses Feature aber
    überhaupt nicht. Hatte ich zuvor auch noch nie gesehen.


    Wenn ich dann alle Ansichten endlich umgestellt habe, so, daß nur "Von" , thread, Anhänge, Gelesen, Betreff, Spamflamme, Favoriten und Datum
    dargestellt werden, springt mir das ganze beim nächsten Start oder irgendwann wieder um.


    Irgendwie blöd, nervend und kostet einen Zeit.


    Grüße
    Christoph

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.2.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 10 Home
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): freenet.de
    * Eingesetzte Antivirensoftware: im Moment noch keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows eigener


    Ich habe gerade bei einem Bekannten auf seinem Windows 10 Home Notebook eine Erstinstallation TB 38.2.0 gemacht und sein
    Emailkonto eingerichtet, daß er bei freenet.de hat.
    Konfiguration ging nach Eingabe von Email-Adresse und Paßwort auch erst mal problemlos.


    Nur was meinen Bekannten (und mich) wundert, ist die Tatsache, daß uralte Emails in TB plötzlich als "heute, 18:39" erhalten im Posteingang erscheinen (!?)


    Sie stammen aber definitiv vom z.B. März 2014 (!)


    Bin irritiert.


    Grüße
    Christoph

    Hallo Peter, hallo Ulrich,


    wie Peter mich ja richtig interpretiert hat, meinte ich mit Synonym den Sammelbezeichner der betreffenden Adressliste, "hinter" dem sich eben diese Liste verbarg.


    Wie das oft so ist, das Problem ist plötzlich, mit 31.3.0 (?), weg. Aber nach dem Neustart war auch der 19. Eintrag, eben besagter, der aber mitten drin stand, nicht am Ende, aus meiner Adressliste verschwunden. Und jetzt funktioniert es auf einmal.


    Da fängt man dann schon mal an, an sich selbst zu zweifeln :) Man müßte mal den CHANGELOG von TB 31.2.0 nach 31.3.0 nachlesen können. Vielleicht gab's da ja tatsächlich etwas. Aber gut, wahrscheinlich müßig. Schließen wir das Kapitel.


    Grüße
    Christoph

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.2.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7 Pro SP1
    * Kontenart (POP / IMAP): imap
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): eigener Server postfix dovecote spamhaus spamassasin


    Ich habe 19 Adressen hinter einem Synonym im Adreßbuch. Wenn ich eine Email an dieses Synonym verschicke, stehen nur 18 Adressen im Verteiler.
    Eine Adresse wird ausgeklammert. Das einzige, was bei dieser Adresse auffällt, ist, daß sie wie folgt lautet: (einige Buchstaben geändert, aber die Sonderzeichen und Anzahl der Buchstaben belassen).


    Mole_s_@live.de


    Ich bin irritiert.


    Grüße
    Christoph

    Edit: Vollzitat gelöscht! Bitte zum Antworten die Buttons Antworten oder SchnellAntwort verwenden bzw. bei Einsatz des Buttons Zitieren nur das unbedingt Notwendige aufführen! Mod. graba


    Leider kein User-Agent im Header. Ich werde versuchen, herauszubekommen, welchen Client er verwendet.


    Grüße
    Christoph

    Edit: Vollzitat gelöscht! Bitte zum Antworten die Buttons Antworten oder SchnellAntwort verwenden bzw. bei Einsatz des Buttons Zitieren nur das unbedingt Notwendige aufführen! Mod. graba


    Die Mailingliste hat auch ein Archiv. Wenn ich über den Browser dorthin gehe und mir im Browser die Email ansehe,
    sehe ich genau denselben Strunx.


    Es kann also nicht auf dem Wege von meinem Mailserver zu mir passieren.


    Grüße
    Christoph

    Thunderbird-Version: 31.1.2
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Pro SP1
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): eigener Server postfix/dovecote


    In einer bestimmten Mailliste bekomme ich von einem (immer nur von diesem einen) Teilnehmer Emails mit einem Inhalt, der sich textuell nicht richtig lesbar darstellt. Ist ist ein Gemüse von Fragezeichen und anderen Symbolen. Habe schon alle möglichen Zeichensatzkodierungen probiert.


    Im Header finde ich:
    Content-Type: text/plain; charset="utf-8"
    Content-Transfer-Encoding: base64


    Ich paste mal so einen Inhalt hier hinein:


    Code
    1. ��z{S���}�ĝ��xjǺ�*'���O*^��m��Z�w!j���_�)��()A�͠����ѡ���������Ʌ݉��́����͕������Ё���́�݅丁%��ͼ���Н́��ɵ��������ԁ����Ё����и()��͡�()M��Ё�ɽ����ɽх�������(())��Q�ɱ�ͭ�����IIeM=1UQ%=9L�
    2. =4���ɽє�()$��ɥ���ѡ��ɍ��ٕ́���́������ձ����Ё�����и��M����ɔ��́ѽ���́���鱕ȸ4(4)�Ё��́ѡ�Ёѡ����ݕȁ���Յ��ݥ�������ݥѠ���ѡ�ȁѡ�� ���ȁ��ɕ͕�4)��͡�����ЁݥѠ�����Ʌ݉��́�ձ������%Ёݥ�������݅䁽���������ݡ�������4)��݅�́����́�������%Ё͕��́Ѽ����������������ѡ���ѡ�ȁ�ɕ͕�̸��$���4)����ɥ���$���ٔ���ݡ�ͭ�ȁ���ѡ���ɕ͕Ё�ݥэ��̸�� �Ё����ɔ�$����Ёѡ�4)���Յ�́����������ѡ���ɕ��$�݅�ѕ��Ѽ������ɴ�$��������Ʌ���4(4)Q�����4))�䁥��������&jwk�'^����M�����^|�V��4(����4)���1��ЁI���ѕ��1���́�����͍ɥ�ѥ����4)����輽��ܹ���ѕ����ɜ����й�Ѵ4(���4(



    Jemand eine Idee, was ich da machen kann?

    Edit: Vollzitat gelöscht! Bitte zum Antworten die Buttons Antworten oder SchnellAntwort verwenden bzw. bei Einsatz des Buttons Zitieren nur das unbedingt Notwendige aufführen! Mod. graba



    Danke. Werde ich beim nächsten mal machen. Einstweilen habe ich mir so geholfen, indem ich per Rechtsklick "Ordner als gelesen" markiert habe. Warum nicht gleich? :) Aber gewundert hat's mich trotzdem. Aber vielleicht kam es von irgendwelchem Hin- und Hergeschiebe von Ordnern.


    Was ich nämlich beim TB immer noch sehr blöde finde (in der Folder-View), daß es passieren kann, daß man sich mal verklickt. Dann hängt ein Ordner am Cursor, man läßt los, und, ohne es zu merken ist der Ordner plötzlich in einem anderen Unterordner oder gar Konto gelandet.


    Wenn man das dann bemerkt und den Ordner wieder an seinen ursprünglichen Platz zurückholt, könnte vielleicht so etwas passieren, daß TB sich "verzählt". Nur so eine Vermutung.


    --
    Grüße


    Christoph

    Thunderbird-Version: 24.1.1
    Betriebssystem + Version: Windows 9/64
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):selbst, eigener Server (Postfix+Spamassasin+postgrey)



    Hallo zusammen,



    habe im Moment in einem Folder, wo ich Email einer mailing-liste hin verschiebe, 2 Nachrichten, also folder(2) steht da in schwarz.
    Das Konto selbst ist nicht blau markiert. Ich finde aber nirgends in der Liste der Nachrichten auch nur eine Email, die als ungelesen (fett)
    markiert ist.


    Und ich krieg die nicht weg. Gestern war es nur eine Nachricht, heute zwei.


    Grüße
    Christoph

    Thunderbird-Version: 17.0.5
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):n.a.


    Ein Kollege fragt mich, wie er TB Ordner aus alten Mailfolderstrukturen in ein bestehendes Setup
    überführen kann.


    Er hat Lokale Ordner mit E:\Mail_2013 verbunden. Seine alten Ordner seien unter E:\Mail_2012.
    Wie kann man die innerhalb TB umkopieren (verschieben)?


    Innerhalb des Filessystems habe ich noch keinen Weg gefunden,


    Grüße


    --
    Christoph

    Ich kann also noch mal bestätigen und es gibt offenbar noch keine Lösung:


    Wenn ich TB (17.0.5) - Windows 7/64 - aufstarte, "hängen" die als Junk markierten im Posteingang. Sobald ich einmal manuell als Junk markiere, landet der Junk im Junk-Ordner (der ein imap-Ordner ist).


    Ich benutze eine Masterpaßwort-Abfrage, wenn das eine Rolle spielen sollte.


    Was war mit meiner Frage nach about:config ?



    Schönen 1. Mai
    --
    Christoph

    Oh sorry, das kannst Du nicht wissen, daß ich die Version (17.05) extra noch nachgeschaut habe, sie eintragen wollte und dann vergessen habe. Nein, diese häßliche gelbe Textbox ist ja wirklich unübersehbar :)


    Das Häkchen "Nachrichten dieses Kontos auf diesem Computer bereithalten" ist gesetzt.


    --
    Christoph

    Zitat von "INXS"

    Also about:config mit anschliesendem händischem reaktivieren der Junk filter aller acounts scheint das Problem gelöst zu haben....
    Ich entschuldige mich für die Störung :)
    Legt euch wieder hin :mrgreen:


    Wie, "about:config" ? Wo kann man das im TB eingeben? Ich kenne das vom Firefox.


    Also, ich kam in diesen Thread durch Forum-Suche, bzw. einfaches Lesen der Topics, weil ich auch das Problem habe, daß der Junk im Posteingang zwar markiert ist, aber dort kleben bleibt und ich ihn nur zum automatischen wandern in den Junk-Filter bewegen kann, indem ich auf das Junk-Flämmchen einmal aus-und wieder anklicke. Immer sehr umständlich und man hat immer das Gefühl, den Junkfilter mal kurz umzulernen, daß es kein Junk sei, was er dann schnell wieder vergessen soll :)


    Der Junkfilter gehört zu einem IMAP account auf meinem Server. Und sicher, die Folder wurden schon des öfteren komprimiert. Da kennt TB ja auch keine Gnade, wenn er einmal komprimieren will, dann will er es.


    --
    Grüße
    Christoph