Posts by Kosmonaut

    Danke Drachen!


    Meine Sorge ist, dass die Installationsroutine völlig durcheinander kommt, wenn sie bemerkt, dass an jener Stelle, an der die 64bit-Version installiert werden soll, bereits eine 32bit-Version vorhanden ist (ich würde sie gerne drauf lassen bis die neue läuft).


    Es ist mir auch nach wie vor ein Rätsel, wie die 32bit-Version in das 64bit-Programmverzeichnis gelangen konnte.

    Hallo zusammen!


    Auf meinem System (Win10, 64bit) ist die 32bit-Version von Thunderbird installiert (siehe Screenshot). Ich habe jetzt festgestellt, dass sich die Installation aber nicht wie erwartet im Verzeichnis "Programme (x86)" befindet sondern in "C:\Program Files\Mozilla Thunderbird". Wie ist das zu verstehen? Befinden sich dort normalerweise nicht ausschließlich 64bit-Anwendungen?


    Im Grunde könnte mir das ja egal sein: Außer einem etwas behäbigen Start, funktioniert TB gut. Aber ich trage mich mit dem Gedanken, auf die 64bit-Version zu wechseln. Nun ist aufgrund dessen völlig unklar, was bei der Installation passieren wird. Kennt jemand eine ähnliche Situation, und was wäre zu tun?


    Bemerkung: Mein Profil-Ordner befindet sich an einem selbstdefinierten Ort.


    Danke im Voraus!


    Vielen Dank für Deine Antwort Mapenzi. Nun weiß ich, dass es nicht an meinem System liegt. Die vorgestellten Workarounds sind bei mir leider wirkungslos.


    Ich war aufgrund eines Systemwechsels gezwungen, TB neu zu installieren. Also habe ich die aktuelle Version heruntergeladen. Das Ergebnis war: Kein automatisches Abholen beim Start mehr, das Nichtfunktionieren der meisten Plugins und eine scheiß Oberfläche, weil auch die Themes nicht mehr funktionieren.


    Nun bleibt mir wieder mal nichts weiter übrig, als auf eine funktionierende Version zu warten, bei der alles funktioniert, was schon mal funktioniert hat. Es ist immer dasselbe ...

    Weshalb willst du dann Mails auslagern? Suche besser die Ursache des langsamen Starts. Ein Test im abgesicherten Modus wäre ein Anfang. Im nächsten Schritt dann ein Test mit einem neuen Profil.

    Weil ich eben die vielen tonnenschweren Mails im Verdacht hatte. Ich weiß nicht wie TB genau funktioniert, aber ich war bisher der Meinung, dass es beim Starten von TB eine Rolle spielt, wie viele Mails vorhanden sind und wie groß deren Anhänge sind. Auch das automatische Komprimieren dauerte immer eine Ewigkeit. Das zumindest geht jetzt sehr zügig. Ganz unnütz waren meine Maßnahmen wohl doch nicht.

    Das Indizieren wird deiner SSD sicher keinen Schaden zufügen. Wenn du das aber trotzdem grundsätzlich vermeiden willst, an dieser Stelle der Hinweis, dass Mailstore ganz gewiss ebenfalls einen Index anlegen wird. Ohne Index ist eine Suche langsam.


    Offen ist noch der Punkt, weshalb dein Thunderbird langsam ist. Das ist m.E. nicht normal. Da du auf dieses Thema bisher nicht eingegangen bist, nehme ich an, dass es für dich nicht von Belang ist.

    Das MailStore einen Index anlegt ist in Ordnung. Dieser liegt ja nicht auf C:\ und wird nur manuell aktualisiert. Es ging um den Windows-Index und dessen ständiges Indizieren.


    Was den offenen Punkt betrifft, das war ja der Ausgangspunkt für die Auslagerung von E-Mails. Daran hat sich nichts geändert. Allerdings ist bei mir nur der Start von TB (im Vergleich zu früher) langsam geworden. Das Arbeiten mit TB selbst ist sehr flüssig. Was den Start beschleunigen ließe weiß ich leider nicht. Die vielen Mails und ihre großen Anhänge waren ja offensichtlich nicht die Ursache.

    Mailstore "importiert" die Mails aus dem Profilordner von TB und speichert diese in Mailstore mit der gleichen Ordnerstruktur wie in TB. Jedes in Mailstore gespeicherte Mail kannst Du jederzeit in TB wieder herstellen. Und dann gibt es in Mailstore noch die Funktion "Exportieren", damit wird jedes in Mailstore gespeicherte Mail als EML-Datei in einem im voraus definierten Ordner abgespeichert. Damit halte ich mein TB sehr schlank und kann dennoch jederzeit aus aktuell 130.000 in Mailstore gespeichertenMails jederzeit zugreifen und bei Bedarf wieder in TB herstellen.

    Das klingt eigentlich ganz gut. Mal sehen, ob das Ganze auch eine Inhaltsvorschau hat. Ich werde es gleich installieren und ausprobieren.


    Vielen Dank an Dich und alle, die mir geholfen haben!

    Du kannst die Windowssuche benutzen, um nach Textinhalten zu suchen. Damit meine ich nicht, die wdseml-Dateien, die Thunderbird erzeugen kann, sondern die ganz normale Suche in Windows. Wenn der Order, in dem *.eml-Dateien gespeichert sind, indexiert wird, sollte die Suche auch sehr schnell sein.

    Ja, das hatte ich auch bereits getestet. Leider ist das nicht sehr komfortabel. Dazu kommt, dass ich die Indexierung abgestellt habe, weil ich eine SSD nutze.

    Eines, das ich mal getestet habe und das auch hier im Forum immer mal wieder erwähnt wird, ist MailStore Home. Ich empfand das Konzept als solches (Archivieren außerhalb des MailClients und damit Verzicht auf die TB-interne Suchfunktion) als sinnfrei, aber das kann ja jeder anders sehen

    Danke für die ausführliche Aufklärung. Nun habe ich ja durch den Export bereits ein Verzeichnis mit eml-Dateien. Kannst Du Dich erinnern, ob ich mit MailStore Home darauf zugreifen kann. Ich befürchte eher, dass das Programm sein eigenes Archiv generieren will (keine eml-s) und das vielleicht noch verkapselt, so, dass ich nicht an die einzelnen Mails mehr herankomme. Ansonsten wäre das eventuell etwas für mich.

    Hallo zusammen!


    Da TB so ist wie es ist, wird es mit zunehmenden Daten immer langsamer. Aus diesem Grund habe ich jetzt die Mails bis zu einer bestimmten Jahreszahl als eml-Dateien in ein gesondertes Verzeichnis auf der Festplatte exportiert (mit "ImportExportTools").


    Und nun zu meinem Problem:

    Wenn ich innerhalb von TB nach Mails suche, kann ich das mit der Suchfunktion tun (Strg+Shift+F). Unter "Nachricht suchen in:" ist es leider nicht möglich ein Verzeichnis auf der Festplatte auszuwählen. So kann man also immer nur innerhalb von TB suchen.


    Meine Frage ist nun:

    Wie ist es möglich halbwegs komfortabel (am besten innerhalb von TB) nach meinen ausgelagerten eml-Dateien zu suchen?


    Vielen Dank im Voraus!

    Vielen Dank für den Link!


    Ich habe jetzt eine der dort kursierenden xpi-s installiert (charamel_2.0.0pre_r7177). Nun funktioniert es wieder mit TB. Mich erstaunt das etwas, denn ich hatte vorher auch eine Version 2.0.0 installiert, welche aber seit dem neuesten Update nicht mehr ging.


    Es sieht so aus, als existieren mehrere Unterversionen nebeneinander - ziemlich verwirrend das Ganze. Mal sehen, was dann wieder beim nächsten TB-Update passiert. Am liebsten würde ich überhaupt keine Updates für TB mehr machen.


    Aber noch einmal: Besten Dank für die Hilfe!

    Danke für die Antwort, graba!


    Zum Thema Charamel konnte ich leider nichts finden. Was für "Veränderungen bei Mozilla" meinst Du, und wieso führt das zum Abbruch der Weiterentwicklung von Charamel?


    Das wäre für mich ein Schock. Das Standard-Theme ist dröge und unübersichtlich.


    Ein ähnliches Theme zu finden scheint auch schwierig zu sein. Ich sehe nur Themes, die lediglich die obere und untere Leiste des Fensters, mehr oder weniger ästhetisch, ändern. Wo findet man denn Themes, welche die komplette TB-Oberfläche anpassen - so wie Charamel?

    Hallo Zusammen!


    Es ist mal wieder soweit. Nachdem jetzt eine ganze Weile Ruhe war, funktioniert nun nach dem Update von TB auf 52.1.1 wiedermal mein geliebtes Theme Charamel nicht mehr. Auf der offiziellen Add-on-Plattform steht keine passende Version zur Verfügung. Warum werden denn die Entwickler immer wieder aufs Neue so überrascht?


    Gibt es denn irgendwo schon eine Charamel-Version, die unter TB 52.1.1 funktioniert?


    Vielen Dank im Voraus!

    Hallo zusammen!


    Seit einigen Tagen wird nach dem Öffnen von TB der Browser (FF) mit folgender Adresse geöffnet:


    https://banners.webmasterplan.…33043124624119&pvDiDone=1


    Diese Seite ist weiß, also ohne Inhalt. Reduziere ich die Adresse auf "https://banners.webmasterplan.com", erscheint eine schwarze Seite mit einem kleinen weißen Quadrat in der Mitte (GIF-Bild mit 5x5 Pixel).


    Kann mir jemand von Euch erklären, was das soll? Und wie bekomme ich den Quatsch wieder weg?



    Vielen Dank im Voraus!



    * Thunderbird-Version: 45.2.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7 / 64bit
    * Kontenart (POP / IMAP): Servertyp POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Avast

    Danke für die Antworten!
    Das hört sich ja alles nicht gut an. Kennt denn jemand ein Theme, das dem Charamel/Silvermel ähnlich ist und auch aktiv entwickelt wird? Ich habe leider kein einziges gesehen, was an diese beiden annähernd heran reicht.

    Hallo zusammen!


    Es ist mal wieder soweit. TB meldet mir beim Updateversuch, dass Charamel 1.6.1 nicht mehr unterstützt wird. Ich weiß wirklich nicht, was ein Sicherheitsupdate mit den Themes zu tun hat - aber egal. Ich habe es erst mal abgebrochen. Weiß jemand von euch, ob es eine Charamel-Version gibt, welche sich mit TB 45.1 verträgt?


    Besten Dank im Voraus!!

    Vielen Dank für Deine ausführlichen Erläuterungen!


    Ich habe jetzt bei Web.de den Spamschutz für diese E-Mail-Adresse deaktiviert. Nun funktioniert der Abruf wie erwartet - also alles bestens.
    Da ich ja, wie beschrieben, noch zwei früher angelegte Abrufe mit zwei anderen Web.de-E-Mail-Adressen habe, schaute ich mir die Web.de-Einstellungen für diese beiden Adressen an. Und siehe da, bei diesen beiden ist der Spamschutz aktiv und trotzdem funktionieren dort die Abrufe.
    Es müsste also theoretisch mit meiner neuen Web.de-Adresse genauso funktionieren - auch mit Spamschutz.
    Hast Du vielleicht noch eine Idee, was da los sein könnte? Parallel werde ich mich mal auf die Suche nach Unterschieden zwischen den drei Web.de-Konten machen.

    Danke, Peter!


    Ob du selbst irgendwelche weiteren Ordner angelegt hast, spielt hier überhaupt keine Rolle.

    So habe ich mir das auch schon gedacht.


    Zur Frage:
    Ich weiß nicht, was ein Alias-Konto ist. Ich habe es wie üblich mit der Konten-Aktion "Mail-Konto hinzufügen" eingerichtet und dann die Daten meines neuen Web.de-E-Mail-Kontos eingegeben.


    Zu Aufgabe:
    1. Ich tue seit Stunden nicht anderes ;o)
    2. Bei Web.de landen die Mails im Ordner Posteingang/ungelesen und gleichzeitig im Ordner .../unbekannt
    (Wenn "unbekannt", wie Du sagst, eine Art Spamordner ist, bedeutet das wohl nichts Gutes - oder?)