Posts by nilsonsium

    Hallo zusammen,
    ich habe zwei IMAP-Mailaccounts zu gruppierten Ordnern zusammengefügt und die Mails nach Eingangsdatum sortiert (Posteingang, Gesendet usw.). Jedes Mal, wenn ich TB neu öffne, sind ale gruppierten Ordner (z.B. im Posteingang "Heute", "Gestern", "Letzte Woche" usw.) eingeklappt und ich muss erst jeden per Klick aufklappen.


    Wo kann ich in der Konfiguration einstellen, dass die gruppierten Ordner per default aufgeklappt sind/beim erneuten Öffnen von TB bleiben?


    Besten Dank,
    nilsonsium


    Quote

    TB 3.0.6
    Mac OS X 10.4.11

    So, ein Update zu meinem Web.de-Problem:


    Woran genau es lag, kann ich nicht sagen. Ich habe jetzt alle Konten in einem neuen Profil eingerichtet und genau die Einstellungen vorgenommen, wie sie vorher auch waren (Idle-Kommando nutzen, 5 gleichzeitige IMAP-Verbindungen etc.).


    Einziger Unterschied:
    Das Web.de-Konto habe ich als erstes eingerichtet (vorher hatte ich es zuletzt, als drittes Konto, eingerichtet).
    Außerdem ist es nun mein Standardkonto.


    Was nicht funktioniert hat:
    Im alten Profil das Web.de-Konto als Standardkonto zu setzen - das brachte die gleiche Fehlermeldung, wie in meinen Beiträgen beschrieben - daher die Einrichtung des neuen Profils.


    Und nun funzt es wieder und das ist die Hauptsache. Besten Dank für die Tipps,


    nilsonsium

    hallo graba,
    danke für die Links. Ich habe jetzt ein zweites Profil mit nur meinem Web.de-Account eingerichtet. Der Abruf klappt mit der o.g. Konfiguration problemlos.


    Unter IMAP-Servereinstellungen
    habe ich derzeit das "Idle Kommando nutzen" aktiviert und max. 5 Serververbindungen (so, wie es TB als Standard vornimmt). Als Namensraum steht bei mir ""


    Ich werde jetzt mal nach und nach meine beiden anderen beiden Konten bei anderen Providern in das zweite Profil dazu tun und herumprobieren - und posten so ich etwas neues herausfinde.


    gruß,
    nilsonsium

    Hallo graba,
    besten Dank für den Link. Ich habe die Porteinstellungen auf 993 bzw. 587 geändert. Beim Abrufen bekomme ich jetzt folgende Nachricht:


    Code
    Warnung
    Konnte nicht zu Ihrem IMAP-Server verbinden. Sie haben eventuell die maximale Anzahl von Verbindungen zu diesem Server überschritten.  Falls dies der Fall ist, verwenden Sie den Dialog für erweiterte IMAP-Server-Einstellungen, um die Anzahl der aufrecht erhaltenen Verbindungen zu reduzieren.


    Und das, obwohl ich jetzt zum ersten mal seit Stunden wieder abgerufen habe...
    Das Sendeverhalten bleibt gleich - Nachricht kommt beim Empfänger an, kann aber nicht nach "Gesendet" kopiert werden.



    nilsonsium

    Guten Tag zusammen,
    nach dem upgrade von TB 3.0.3 auf 3.0.4 kann ich keine E-Mails mehr in meinem Web.de Postfach abrufen. Wenn ich mich bei Web.de einlogge sieht alles paletti inkl. aller Mails aus. Bei anderen Konten in TB (andere Provider) geht es nach wie vor einwandfrei. Ich habe das Web.de Profil bereits einmal aus TB gelöscht (inkl. löschen der Ordner im Profil) und wieder neu eingerichtet - auch kein Erfolg.


    Meine Konfiguration:

    Code
    Mac OS X 10.4.11
    IMAP: imap.web.de Port 143
    SMTP: smtp.web.de Port 25
    Sicherheit: keine / STARTTLS (beides probiert), KEINE sichere Auth.
    Als Benutzername wie gehabt mein Benutzername ohne "web.de"


    Wenn ich via Button Mails abrufe, erscheint in der Statusleiste "Sende Login-Daten ...". Nach einer Weile (2-15sek) verschwindet die Meldung und der Posteingang bleibt leer. Damit verbunden ruft TB für das Web.de Profil auch nicht keine der Unterordner von Web.de (Gesendet, Entwürfe etc.) ab. Mails senden geht: Sie kommen beim Empfänger an aber werden nicht in den Gesendet-Ordner kopiert. Im Profil bleibt im Web.de-Ordner die Datei "imap.web.de.msf" mit 0kb leer.


    Hat da wer Ideen zu?


    Besten Dank,
    nilsonsium