Posts by panograf

    Quote from "schlingo"


    Hallo :)
    drücke während des Ziehens die Strg-Taste. Am Pluszeichen am Mauscursor erkennst Du, dass kopiert wird.
    Das ist übrigens eine Standardaktion

    .


    Standardaktion? Wo bei welcher Software? Wenn es bei jeder Software anders gehandhabt wird,
    kann man ja wohl kaum von Standard reden.
    Ich habe den mir bekannten "Standard" probiert:
    "Dücken rechte Maustaste - aus dem erscheinenden Kontextmenü Kopieren oder Verschieben auswählen"
    Aber trotzdem Danke für den Hinweis.

    Quote from "Feuerdrache"

    Hallo panograf,


    Du willst zwar verschieben, das ist Deine Sache, aber warum nicht zuerst kopieren und dann am Ursprungsort löschen.

    beim Drag&Drop brauche ich die wenigsten Mausklicks. Bei der Menge an Dateien ist das nicht ganz unwichtig.
    Aber bei der Aktion bekomme ich keine Auswahl ob "kopieren" oder "Verschieben"
    Ich müsste das über das Kontextmenü machen, da sind einige Auswahlaktionen pro Durchgang erforderlich
    Bisher war die Arbeit übers Menü auch nicht sicherer als die andere

    Quote


    Ein kleiner Hinweis auf zwei Erweiterungen, die für Dich dabei nützlich sein können:


    Copy folder und Batch Copy.


    Gruß
    Feuerdrache


    Danke für den Hinweis, ich werde danach schauen


    -----------etwas später-------------


    ich habe auf die schnelle nicht herausgefunden, wie diese Add funktioniert.
    Dann habe ich meine Verschiebeaktionen offline gemacht
    und das lief dann ohne eine einzige Störung.
    Auch "Pakete" von 500 ausgewählten Dateien machten keine Probleme
    Jetzt werde ich diese alten Mails direkt auf dem MailServer löschen und kann die Aktion endlich beenden.

    ich wollte, ich könnte einen schönen Abschlussbericht schreiben.
    Aber leider tut sich nix Schönes.
    Nur Unverständliches.
    Was bisher beim Verschieben der Daten in einen "Lokalen Ordner" zwecks Archivierung und damit Auslösen aus den IMAP-Ordnern möglich war:
    Verschieben einzelner Dateien
    Verschieben mehrere Dateien, zwischen 10 und 200 Stück in einem "Paket"


    Was aber auch alles dabei beobachtet wurde:
    Garkeine sichtbare Reaktion des Systemes
    Anzeige in der unteren Zeile von Anzahl der ausgewählten und verschobenen Dateien und der Fortschrittsbalken
    aber Verschwinden dieser beiden Informationen und passiert ist offensichtlich nix.
    Verschiebeaktionen die nicht angezeigt worden sind,
    aber mehrfach stattgefunden haben, bis zu 4x, Ich nehme an, dass diese Aktionen
    wohl durch mein Drag&Drop jeweils wenn schon eine Aktion lief nochmals gestartet worden sind
    weil ich annehmen musste, dass die Aktion nicht lief.


    Ich habe ein wenig den Verdacht, dass ich kein Verschieben einleiten kann, wenn TB "eigene" Aktionen
    wie z.B. den Abgleich mit dem Server durchführt,
    was man aber niicht angezeigt bekommt.


    Wäre es möglich, die Verschiebe aktion im OFFLINE-Modus durchzuführen?
    Und anschließen den Serverabgleich machen zu lassen?

    ich glaube, ich habe den Fehler erkannt.
    Ich habe nicht an die hier vorhandene (SH Westküste) Internetanbindung gedacht,
    bei der streckenweise wohl noch mit Rauchzeichen gearbeitet wird.


    Je nachdem, welchen Ordner ich anwähle, wird das rotierende Aktionszeichen angezeigt.
    In der Zeile am unteren Rand ist aber schon lange keine Anzeige mehr.
    Das habe ich wohl als Ende der Aktion gedeutet.


    Ich habe auf dem Mailserver eine sehr detailiert aufgebaute Ordnerstruktur.
    Analog dazu natürlich lokal im Thunderbird dieselbe.


    Zusätzlich dann die erwähnten "Lokalen Ordner" zum Archivieren von Mails aus vergangenen Jahren.
    Nur die verschiebe ich dorthin.
    Da sich da einiges angesammelt hat, dauert das jetzt eben entsprechend lang.
    Wobei mir nicht ganz klar ist, warum das auch mit einer einzigen Mail so lange gedaueret hat,
    dass ich an einen Fehler geglaubt habe.


    Danke erstmal für die Hinweise,
    sollte sich später herausstellen, dass doch eine andere Problematik vorliegt,
    melde ich mich nochmal.

    Thunderbird-Version 16.0.1:
    Betriebssystem + Version WIn 7 HP:
    Kontenart IMAP:
    Postfachanbieter HostEurope:


    moinmoin


    z.Zt. funktioniert das Verschieben von alten eMails in einen lokalen Ordner meist nicht.
    Ich markiere im Ordner die Mails und "trage" sie in den lokalen Ordner weiter unten im Ordnerbaum.
    Oder benutze die Befehlsfolge aus dem Menü.


    Am Anfang meiner heutigen Aktion hat das einmal funktioniert,
    bei den nachfolgenden Versuchen wurde abundzu linksunten angezeigt wieviel Dateien in Arbeit waren,
    es ist aber kein Verschieben erfolgt.
    Meist wurde in der Zeile unten aber garnichts angezeigt und natürlich auch nicht ausgeführt.


    Ich habe die Aktion in verschiedenen Ordnern probiert
    und auch mit einer unterschiedlichen Anzahl ausgewählter Dateien.
    Irgendeine Fehlermeldung ist mir nicht aufgefallen.
    Ein Zugang mit einem von HE bereitgestellten Webmailer
    funktioniert problemlos.


    Was mache ich da falsch?
    Ich mache diese Aktion eigentlich zum erstenmal,
    aber erst diesmal mit diesem Problem.


    Danke für Informationen.

    Thunderbird-Version: 13.0.1
    Betriebssystem + Version: Win_7 HomePremium V. 6.1 SP 1
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):HostEurope


    Ich habe beim Archivieren ein ganze Reihe von Mails zuviel ausgewählt.
    Wenn ich hier im Forum die Lösung richtig verstanden habe,
    gibt es nur die Möglichkeit, in mühsamer Handarbeit alle einzeln wieder zurückzuspeichern?


    Vielleicht ist die Antwort ja inzwischen überholt
    und meine Suche hat an einer praktischeren Lösung vorbei geführt?


    Danke für hilfreiche Vorschläge und Hinweise.

    Quote from "slengfe"

    Hallo panograf,....
    Wozu brauchst Du das, wenn die Mails in Thunderbird enthalten sind (rein rhetorische Frage)?
    Gruß
    slengfe


    nein, nein, dann brauche ich sie in TB natürlich nicht mehr.
    Ich hatte nur parallel zueinander nach mehreren Lösungen gesucht,
    archivierte Mails von TB auf einer anderen HDD als der Systemplatte unterzubringen.
    Ich habe schonmal durch einen Systemcrash alle (archivierten) Mails verloren.
    Da kannte ich allerding noch nicht alle Möglichkeiten, die mir TB bietet
    und bis zur Möglichkeit den ProfilOrdner zu kopieren hatte ich mich hier im Forum noch nicht durchgekämpft.
    Ich möchte es auch nicht draufankommen lassen, in einem Ernstfall die ProfilOrdnerKopie "zurückinstallieren" zu müssen.
    Nur um archivierte alte Mails zugänglich zu machen, ist mir das zu aufwändig.

    Quote from "slengfe"

    Hallo panograf,


    mal ein Gedankengang: Macht es wirklich Sinn die Mails als Einzeldateien zu archivieren?


    warum nicht?

    Quote

    Es gibt da mehrere andere Möglichkeiten: Zum ersten ein Mailarchivierungsprogramm (z.B. Mailstore Home).


    ich habe MailStoreHome ausprobiert und nicht in guter Erinnerung. Jedenfalls habe ich es wieder gelöscht

    Quote

    Ich selber würde eine TB interne Lösung vorziehen und alte Mails in einem neuen Archivprofil archivieren.


    Das habe ich auch gemacht. Ich wollte aber auch eine TB-unabhängige Lösung ausprobieren.

    Quote

    Dazu kannst Du die oben genannte Erweiterung nutzen oder die Mailordner manuell kopieren / verschieben. Mittels ProfileSwitcher kannst Du dann zwischen den Profilen umschalten.


    Gruß
    slengfe


    Ich habe jetzt alle (archivierten, alten) Mails als EML-Datei in einer 7-ZIP-Datei. Das ermöglicht schnelles Suchen
    mit dem DateiExplorer

    Quote from "rum"

    ....
    Mir ging es also absolut nicht darum, dich oder deine Beiträge zu kritisieren, sorry, wenn das so rüber kam.

    wenn Kritik angebracht ist, habe ich auch nix dagegen.
    Aber wenn das keine gewesen sein sollte, bin ich ratlos über die Bedeutung Deiner Bemerkungen.


    Schade, dass ich die fraglichen Beiträge nicht mehr anschauen kann.
    Nicht, dass ich Dich jetzt bezichtigen wollte, dass Du mir was vorschwindelst,
    aber um das richtig begreifen und verinnerlichen zu können, müsste ich schon sehen können,
    wo ich von meinen Gewohnheiten abgewichen bin.


    Bei meiner Aussage zu den reichlichen Fragen zu TB hier im Forum, habe ich keinerlei Kritik am Forum oder am TB geäußert,
    sondern meine Zurückhaltung gegenüber Tools die von irgendwelchen mir unbekannten Leuten kommen begründet.

    meinst Du mich?


    Ich glaube nicht, denn ich zitiere fast nie "Fullquotes" und sehe auch keine in meinen letzten Postings.
    Wenn ich "Zitieren" benutze, dann frisiere ich den Text so, dass nur noch für meine Frage wichtiges zu sehen ist.
    Wenn auch die weglassen würde, müsste ich meinen Antworttext ausführlicher schreiben.
    Damit wäre KEIN Platz gespart, und evtl. auch Missverständnisse und Rückfragen vorprogrammiert.


    Was ich aber auch nicht mache, ein Zitat so zurechtbiegen und schnippeln, dass die eigentlich Aussage nicht zu erkennen ist.


    Ja nach Anfangsschwierigkeiten hat es geklappt.
    Irgendwie hat es mit der Auswahl des "Persönlichen Adressbuches" nicht geklappt.
    Mal werden keine der gefundenen eingetragen, mal nur wenige.
    Ich habe dann erst ins "Gesammelte Adressen" gespeichert und dann verschoben.

    Ich habe den EMail Address Crawler installiert.
    Jetzt sollte ich nur noch wissen, wie der anzuwenden ist.
    Eine Anleitung habe ich auf den AddOnsSeite, von wo aus man auch den Download macht, nicht gefunden.
    "Adressen aus dem Header einer Mail per Rechtsklick" wirft die Frage auf, wie komme ich an die Anzeige des Headers?
    Und die feststellung, dass es das eigentlich nicht sein kann, es wird ja beschrieben:
    "Sie können jeden E-Mail Ordner auswählen und jedes Adressbuch Ihrer Wahl als Ziel angeben.
    "EMail Address Crawler" wird dann diesen Ordner und alle seine Unterordner nach E-Mail Adressen durchsuchen und diese zu Ihrem Adressbuch hinzufügen. "


    Leider fehl eine detailierte Beschreibung, schade.


    Danke für weitere Hilfe



    -----etwas später----


    Danke, ich habe es gefunden.

    Danke für die Info, aber ist das auch auf eine ganze Latte von Mail in einem Rutsch anwendbar?



    ----etwas später----


    lt. Beschreibung auf der Internetseite ja,
    aber das probiere ich dann auch mal aus.
    Hoffentlich ohne Nebenwirkungen.
    Bei all den Problemen, die mir der TB mir schon bereitet hat und von denen hier im Forum zu lesen ist,
    bin ich da ziemlich misstrauisch.


    Danke

    Quote from "allblue"

    ....Die Erweiterung "Address Context" ist zu einem großen Teil überflüssig, da TB 3 selbst einige Funktionen davon übernommen hat. ...".
    ....


    welche Funktionen sind es, die TB schon selber kann
    und wo sind sie zu finden?


    Konkret suche ich nach einer Möglichkeit
    aus den erfassten eMails alle Adressen ins Adressbuch zu übertragen.
    Ich habe vorher nur mit einem Webmailer gearbeitet
    und jetzt auf einen Schlag sehr viele Mails im TB.
    Bei den Addons, die so im Angebot sind habe ich schon gestöbert,
    aber noch nichts gefunden.


    Danke


    Thunderbird-Version 3.1.7 • Kontoart IMAP • Betriebssystem Win 7

    Thunderbird-Version 3.1.7 • Kontoart IMAP • Betriebssystem Win_7


    moinmoin


    ich versuche gerade für die Archivierung alter Mails folgenden Weg zu beschreiten.
    Die Dateien im lokalen TB-Archiv-Ordner werden mit [speichern unter...] auf einer externen HDD als EML-Dateien abgelegt.
    Das erste Problem tauchte nach dem Verändern der (Ziel-)Ordnerstruktur auf.
    Die EML-Dateinamen werden von TB wohl nach unvorsichtig programmierten Vorstellungen generiert.
    So wie ich das sehe, (fast) alles aus dem sichtbaren MailHeader in eine Zeile als Dateinamen.
    Nach dem Verändern der Ordnerstruktur, Anlegen eines Unterordners,
    wollte Win_7 Dateien mit langen Dateinamen nicht verschieben: "Zu lang für den Zielordner"
    Wieso konnte TB sie in einem Ordner ablegen?
    Das zweite Problem machte sich beim Versuch die EML-Dateien in einen ZIP-Ordner zu komprimieren bemerkbar:
    Da wurden unzulässige Zeichen in den Dateinamen angemeckert.
    Das Zippen wurde dann abgebrochen.
    Wie ist es möglich, das Problem in den Griff zu bekommen,
    ohne fragliche Dateien von Hand umbenennen zu müssen?
    Es scheint so zu sein, dass Mails, die von ebay nach Aktionen gekommen sind,
    betroffen sind. Da werden ganze Romane in den Betreff geschrieben.
    Aber mir sind es zu viele um sie händisch zu ändern.


    Danke


    Habe ich vorher studiert!
    Ob die Mails, die sich im lokalen Archiv befinden, auch kopiert worden sind,
    kann ich dort nicht herauslesen.
    Auf die schnelle schon garnicht.