Posts by BlizzZ

    Hi!


    Auch wenn das Thema hier auf erledigt steht, würde ich gerne noch etwas dazu beitragen. Bin auch schon seit langem auf der Suche nach einer Problemlösung für genau dieses Verhalten, dass beim erneuten Aufruf gespeicherter Entwürfe die Zeichenkodierung falsch ist und alle Umlaute falsch dargestellt werden. Darüber hinaus habe ich auch noch andere Probleme bezüglich der Kodierung bemerkt, bspw. dass teilweise unterschiedliche Kodierungen für eine Antwort auf eine erhaltene Mail gezogen werden, je nachdem, ob man die Mail in der Übersicht markiert und dann auf "Antworten" klickt oder ob man die Mail öffnet und dann auf "Antworten" klickt. (Das passt ja vielleicht auch zu dem von roland1955 bemerkten Verhalten.


    Aber zurück zum Problem mit den Entwürfen. Bei mir ist es genau so wie bei roland1955. Ich hab TB 3.1.7, charset.override auf false, Häkchen bei "Standard-Zeichenkodierung für Antworten" nicht gesetzt, als Standard überall 8859-15, sowohl in den generellen Einstellungen unter "Extras" als auch in den Einstellungen zu jedem einzelnen Ordner.


    Wenn ich eine neue Nachricht verfasse (nicht antworten oder weiterleiten, einfach auf "Verfassen" klicken) und die dann als Entwurf speichere, bekommt sie 8859-15 (korrekt). Rufe ich den Entwurf anschl. wieder auf, hat er 8859-15. Wenn ich den Entwurf dann schließe und eine erhaltene Mail öffne (Doppelklick, nicht nur Vorschaufenster), die eine andere Kodierung wie bspw. UTF-8 hat, diese Mail wieder schließe und erneut den Entwurf öffne, sind die Sonderzeichen "kaputt", weil der Entwurf nun diese andere Kodierung (z. B. UTF-8) hat.


    Dieses Verhalten konnte mrb ja bei sich nicht beobachten, aber bei mir ist es so. Wenn ich mich korrekt erinnere ist das seit TB 3 so. Also eventuell doch ein Bug? Da ich viel mit der Zwischenspeicherung als Entwurf arbeite, hat mich das immer genervt. Bisher hatte ich keine Ahnung, woran das liegen könnte und hab mich immer damit beholfen, dass ich den Entwurf in die Inbox kopiert habe, dort geöffnet und wieder geschlossen habe und anschl. wieder in "Entwürfe" verschoben habe. Dann war die Zeichenkodierung meist wieder OK. Seltsam.


    Also ich weiß mir zumindest nun zu helfen und danke roland1955, dass er den Zusammenhang mit der Ansicht anders kodierter, erhaltener Mails gefunden hat. Das hatte ich noch nicht bemerkt. Vielleicht kann ja noch mal jemand das bei sich testen. Es scheint mir nämlich doch ein Bug zu sein.


    (Sorry, wenn ich noch wichtige Angaben zu meinem TB oder den Einstellungen vergessen hab, bin neu hier. ;) )


    Gruß