Posts by highvoltage

    ok, obwohl nicht erwünscht (!!!) melde ich mich noch mal und stelle nur mal so nebenbei fest, dass bisher nur gemeckert und getadelt wurde aber keine Hilfe mit Ausnahme des "mailbell abschalten" kam. So ein Forum kann ich mir wirklich ersparen.

    Hallo,
    das kleine Vorschauprogramm heißt mailbell und mir nützt es, Spam zu löschen ehe ich das Zeugs herunterlade, nebenbei werden die Spammer auch gleich (von mir) kenntlich gemacht und ich muß nicht erst dem Donnervogel beibringen, was Spam ist und was nicht (da bin ich zu bequem dazu :mrgreen: ), außerdem glaube ich nicht so recht an die Wirkung. Beim Vorschauprogramm kann ich letztlich entscheiden, ob ich lösche oder nicht.
    im übrigen, Bemerkungen wie "bei uns heißt es immer noch mit freundlichen Grüßen" stoßen mir sauer auf und ich frage mich, wo ich hier eigentlich bin, im Kniggeunterricht oder auf einem Board wo gezielt Probleme mit dem Donnervogel angegangen werden.
    So, das mußte mal raus... und nun hoffe ich auf sachdienliche Hinweise. Ich werde mal mailbell deaktivieren, beobachten und mich dann wieder melden.
    Gruß
    highvoltage

    Hallo Feuerdrache,
    nun fahr mal die Temperatur Deines Feuers etwas zurück. Ich habe den Provider aus div. Gründen nicht erwähnt, denn bei allen andern funktioniert es ja, nur eben nicht bei GMX. Ich hoffe, Du brauchst nicht auch noch die mail-Adressen :mrgreen:

    Hallo,
    ich habe mehrere mail-Konten. Wenn ich Thunderbird starte, werden mails von einem dieser Konten nicht mehr automatisch heruntergeladen, obwohl die relevanten Haken bei der Einrichtung gesetzt wurden (z.B. "Beim Starten auf neue Nachrichten prüfen" und "Nachrichten automatisch herunterladen")
    Bei mir ist ebenfalls ein kleines Vorschauprogramm installiert, das mir meldet, wenn eine neue mail eintrifft.
    Wenn ich aber dann TB starte, kommt die angekündigte mail nicht, ich muß erst auf "abrufen" klicken.
    Bei dem anderen account funktioniert es dagegen problemlos, da wird die mail runtergeladen, sobald ich TB starte.


    Bin mit meinem Latein am Ende und bitte um sachdienliche Hinweise.


    ach ja, es sind beides POP - Fächer vom selben mailprovider. TB Version 6.0; Windows 7 ultimate

    Hallo mrb,
    danke fuer Deinen Hinweis. Jetzt wird es immer seltsamer, die aufgerufene virtuelle Tastatur zeigt normale Belegung aber hier im Forum klappt es ploetzlich nicht mehr. Auch ein Umstellen mit Alt und umschalt aendert nichts daran. Uebrigens arbeite ich mit Windows 7 64 bit im Augenblick wenigstens. Ich lach mich tot, in thunderbird ist jetzt der normale Tastensatz, hier nun der veraenderte :wall: :help:

    Hallo,
    ich habe heute festgestellt, dass plötzlich die Zeichen (Sonderzeichen) nicht mehr mit denen auf der Tastatur übereinstimmen. Bei normalen Textprogrammen ist alles weiterhin ok.
    Ich habe auf eine mail geantwortet und plötzlich während des Schreibens fiel mir dies auf.
    Kennt jemand diesen Effekt und wodurch wird er ausgelöst?
    wie bringe ich wieder Ruhe ins "Boot"?

    Hallo Peter,
    danke für Deine ausführliche und (vorwiegend auch für mich) verständliche Darstellung. Ich kann heute (Mittwoch) nicht mehr darauf eingehen, weil ich seit Stunden mit Hewlett-Packard und seinen fehlerhaften Treibern bzw. Software beschäftigt war und der "Topf" ist randvoll. Werde morgen nochmals in Ruhe (hoffentlich) durchlesen und befolgen.
    Eines ist im Augenblick noch unklar: unbestritten, ein Profil reicht mir völlig, aber beim Verweisen der Profile gabs ja schon für jedes OS ein eigenes Profil, ungewollt zwar, aber ist Tatsache. Das müssen wir morgen noch klären.
    LG Günter :freak: :eek:

    Hallo Peter,
    war heute den ganzen Tag unterwegs und konnte mich nicht mit dem PC beschäftigen.
    Hab Deine niedergeschriebenen Gedanken gelesen und merke, dass ich vieles nicht so richtig verstehe. Aufgefallen ist mir, dass der eine Profilordner ca.580MB (im W7-64bit) hat, der andere aber nur 20 MB (im W7-32bit), obwohl auf beiden Systemen die mails gleich sind (allerdings habe ich die Mails in Extra Verzeichnissen abgelegt.)
    Vom Profilmanager kenne ich nur die Kommandozeilenversion und dies ist mir im tägl. Betrieb zu umständlich.


    Wenn ich jetzt noch die beiden WinXPs einbeziehe, wird es für mich bald unüberschaubar :gruebel:


    Was ich noch wissen will (irgendjemand hat geschrieben, ich solle die mails in Unterordner verschieben und nur wenige aktuelle im Posteingangsordner behalten. Ich hoffe, das geht ohne größere Probleme.
    Dann noch eine Frage: Wenn Ordner komprimiert sind, kann ich dann die mails noch lesen?


    So das wärs mal für heute
    LG Günter

    Hallo,
    wollte das was ich auf OS Windows7-64bit geschafft habe, nun beim OS Windows7-32bit wiederholen und schon gehen die Unklarheiten los:
    Hier die beiden profiles.ini
    64 bit System;


    und 32 bit System:



    Soweit ich das überblicke, sind beide "inis" bis auf die Zeilen

    Quote

    Path=Profiles/k5m8mkih.default


    und

    Quote

    Path=Profiles/ytavbysv.default


    gleich.
    Wie wirkt sich dieser Unterschied praktisch aus?
    So im praktischen Betrieb funktioniert alles (bisher). Habe ich aber dann die doppelten Inhalt im Profilordner und wie wird es dann, wenn ich das noch bei den beiden XP-Systemen mache?
    Ich frage mal lieber, ehe ich mir unnötige Arbeit mache und warte schon mal auf Eure Meinungen.

    Nanu, was ist da passiert, mein soeben geschriebener Beitrag ist verschwunden? :?: Da war noch eine Meldung, die ich nicht genau gelesen habe und schon ist er weg.
    Ich machs mal kurz: danke Peter, ich habs gleich mal ausprobiert und hat auch geklappt. Wenn ich nun wieder einmal TB installiere, kann ich mir dann die Installation der einzelnen Mailaccounts sparen und einfach auf diesen neuen Speicherplatz verweisen? Und noch eine Frage:
    Bleibt der Speicherort der lokalen Ordner erhalten?

    Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise.
    Da muß ich Euch aber über etwas informieren:
    Meine "interne Festplatte" (sprich Gehirnkastl) ist durch einen Zwischenfall bei einer Operation vor 3 Jahren durch "Energieentzug" nachhaltig geschädigt worden. Das äußert sich hauptsächlich in einem schlechten Kurzzeitgedächtnis und einer stark verminderten Konzentration.
    Und insoweit kann ich mich immer nur um einen Punkt konzentrieren, das ist diesmal die Aussage

    Quote

    Wichtig ist immer nur, dass die profiles.ini immer auf den Speicherort des Profils zeigt. Aber dabei niemals (!!!) das Profil zerreißen, sondern immer das komplette (!!!) Profil an diesen neutralen Ort kopieren. Dann hast du nicht nur die Mails, sondern alle Einstellungen, Adressbücher, Add-ons, usw bei allen Betriebssystemen zur Verfügung.


    Wie erreiche ich, dass die profil.ini auf diesen Speicherort zeigt? Bei mir steht in dieser:


    Der Pfad ist darin als "Path=Profiles/ytavbysv.default" angegeben
    Ich kenne nur die "Konteneinstellung", wo man unter "Servereinstellungen" das Lokale Verzeichnis an einen anderen Ort verlegen kann.
    Aber meine profiles.ini ist im ursprünglichen Pfad (C:\Users\name\AppData\Roaming\Thunderbird)
    während meine Postfächer im Pfad "X:\Grundsicherung\Programme\Thunderbird\name des postfaches" hier z.B. GMX liegen.


    Ist das so in Ordnung? Ich möchte nämlich aus o.e. Gründen nicht zu viele Aktionen auf einmal durchführen müssen, sonst verlier ich den Überblick.


    edit: Die Größe der inbox ist im urspünglichen Speicherort 310 MB groß und im ausgelagerten Verzeichnis nur 42MB. Warum ist diese Differenz so groß? Speichert TB immer noch im alten Pfad? Denn gestern habe ich die Ordner komprimiert. :nixweiss:

    Vielen Dank für die freundliche Begrüssung hier und die Tipps, vor allem für die addons. Ich bin richtig glücklich, dass ich das mailprogramm der Absender so eindrucksvoll sehen kann.
    Somit habe ich herausgefunden, dass der Absender der bewußten mail "incredimail" :aerger: benützt hat. Und da hab ich hier um Forum schon mal gelesen, dass es Probleme mit Thunderbird machen kann.
    Nun zu Kaspersky: Da muß ich mal vorausschicken, dass ich kein Profi in Sachen IT bin. Alles was ich kann, habe ich mir selbst beigebracht, ist also nicht unbedingt theoretisch fundiert.
    Ob mein Kaspersky auf die Ordner zugreifen kann? Ich nehme es an.
    Aber Kaspersky ist schon immer auf meinem System.
    Die Ordnergröße: hab inzwischen komprimiert und bin bei ca. 45MB (Eingangsordner)
    Vielleicht noch was: Ich habe auf meinem PC 4 Betriebssysteme (!) zweimal windows 7 (64 und 32 bit) und zweimal Windows XP (jeweils 32 bit) und von allen möchte ich Zugang zu den Eingangsordner haben, d.h. diese liegen in einem extra-Verzeichnis auf einer extra-Partition.


    Ergebnis: Bis jetzt hat sich vom eigentlichen Problem nichts verändert. Nun gut, damit kann ich leben, denn diese mail kann ich auch wieder löschen und bei allen anderen hat es bisher funktioniert.

    thunderbird v. 3.1.9
    Pop
    Windows 7 64bit, 32bit Windows XP


    Fehlerbeschreibung.
    Habe gestern eine mail bekommen und wollte darauf antworten. Es öffnete sich das Fenster, jedoch ohne die urprüngliche Nachricht. Außerdem konnte ich den Cursor nicht mehr im Textfeld platzieren (er war weg).
    Andere Nachrichten konnte ich zunächst mit klick auf die Schaltfläche "antworten" beantworten. Einige Versuche später ging auch das nicht mehr und noch schlimmer, ich konnte nicht einmal mehr eine neue mail verfassen.
    Erst nach einem Neustart von TB konnte ich wenigstens wieder mails verfassen aber nur solange ich jene bewußte mail nicht wieder öffnete.
    Ein Virenscan mit Kaspersky blieb ohne Befund.
    Dieser Effekt betrifft alle Betriebssysteme, die Zugriff auf das Posteingangsverzeichnis haben.
    Ich teilte diesen Effekt dem Absender der (bewußten) mail mit und fragte nach seinem mailprogramm.
    Er antwortete nur, das läge an Thunderbird (und seltsamerweise konnte ich auf diese mail - die vom selben Absender kam - antworten.)
    Sein mailprogramm hat er mir bisher nicht genannt.


    Bin völlig ratlos und bitte um Tipps