Posts by julian_kay

    Vielen Dank für den Hinweis auf Bugzilla und den Fix.

    Ich bin gespannt, wann der Fix aus der Beta dann in eine Release-Version kommt.


    Allerdings gehe ich nicht davon aus, daß die alten Termininhalte aus den "abgelaufenen" Serienterminen dann wieder da sind, die werden unwiderbringlich verloren sein. (Ja, ich habe Sicherungen, da ich den Bug aber erst nach einem Monat bemerkt habe, fehlen trotzdem Inhalte).


    Gruß

    Julian

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.5.1
    • Lightning-Version: n.a.
    • Betriebssystem + Version: WIN10 Pro 20H2
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): nein
    • Google- oder sonstiger Kalender mit WebDAV / CalDAV (ja/nein/was genau): nein
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows-eigene


    Ich führe seit vielen Jahren bestimmte Serientermine in Thunderbird bzw. Lightning. So gibt es Termine, die immer am ersten eines Monats auftauchen und einen Eintrag im Feld "Beschreibung" erfordern. Damit erstelle ich mir eine Historie über bestimmte Ereignisse, die ich dann später auswerten kann. Bis zur Version 68.x waren die Ereignisse immer vorhanden.


    Seit dem Update auf die Version 78 sind bei mir diese Einträge in den Serienterminen verschwunden, die bereits in der Vergangenheit liegen. Zukünftige Serientermine mit einer Art "Mustertext" im Feld "Beschreibung" enthalten diesen Text noch, bis der Termin erreicht ist. Dann verschwindet auch der Mustertext in der Beschreibung.

    Wenn ich in den Termin einen anderen Beschreibungstext eintrage, bleibt der nur erhalten, bis ich Thunderbird neu starte.


    Als Abhilfe bleibt aktuell nur, am Tag des Serientermins einen neuen Termin anzulegen und dort den Beschreibungstext einzutragen. Den Serientermin lösche ich dann für diesen Termin.

    Leider sind alle Serientermininhalte aus der Vergangenheit verschwunden. Mein Versuch, die Inhalte über die Bearbeitung der Datei "local.sqlite" auszulesen, sind gescheitert. Offensichtlich sind die Inhalte zu den Terminen komplett gelöscht.


    Ich habe das Problem auch auf einem Linux-Rechner, dort sind diese Termine nach dem Update auf 78.5.x ebenfalls vorhanden. Es scheint also unbahängig vom Betriebssystem zu sein.


    Das Problem ist hier schon mehrfach in leicht anderen Varianten beschrieben worden. Weiß jemand, ob man das Abstellen bzw. Beheben kann?

    Und gibt es noch mehr solcher Probleme, die ich noch nicht bemerkt habe? Eine Suche auf in der Buglist von Bugzilla hat mich leider auch nicht schlauer gemacht.


    Gruß

    Julian

    Bei mir sieht das so aus:


    Antwort von 123.123.123.5: Bytes=32 Zeit=40ms TTL=59
    Antwort von 123.123.123.5: Bytes=32 Zeit=40ms TTL=59
    Antwort von 123.123.123.5: Bytes=32 Zeit=40ms TTL=59
    Antwort von 123.123.123.5: Bytes=32 Zeit=40ms TTL=59
    Antwort von 123.123.123.5: Bytes=32 Zeit=40ms TTL=59


    Ping-Statistik für 123.123.123.5:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
    Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 40ms, Maximum = 40ms, Mittelwert = 40ms


    Ich habe die IP-Adresse verändert, sonst stimmt es exakt so, es wurde vier Mal derselbe Wert zurückgegeben...

    Hallo Uwe,
    danke für Deine Antwort!


    Die Einstellungen "auf dem Server belassen" sind nur temporär, da ich gerade von einem XP-Rechner mit TB 3 auf einen WIN7 mit TB 5.0 umziehe und die Mails auf jeden Fall auch noch auf dem alten Rechner empfangen will, da dort noch alles läuft. Das migriere ich dann ganz am Ende, wenn alles andere sicher funktioniert. Dann kommt auch der Haken "Nachrichten auf dem Server belassen" raus. Versuchsweise hatte ich das auch schon probiert, das bringt aber keine Änderung. Beim Starten ruft TB 5.0 nicht ab, erstmalig dann 10 min nach dem Start.


    Den Mailprovider habe ich schon ewig, eine kleine Firma in Norddeutschland, daran liegt es sicher nicht, denn mit TB 3 funktionierte es immer einwandfrei.

    Habe gerade TB 5.0 auf meinem neuen Rechner unter WIN7/64 neu installiert und alle Konteneinstellungen neu angelegt.
    Unter dem Punkt Konto-Einstellungen => Server-Einstellungen habe ich die Option "Beim Starten auf neue Nachrichten prüfen" gesetzt, außerdem soll alle 10 Minuten auf neue Nachrichten geprüft werden. Das Prüfen beim Starten funktioniert jedoch nicht, es wird nur geprüft und heruntergeladen, wenn ich es manuell anstoße.


    Ist das ein bekannter Bug in TB 5.0 oder muß ich noch etwas anderes machen?