Posts by akoerber

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 78.8.0
    • Lightning-Version:
    • Betriebssystem + Version: Win 10 64 pro
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): nein
    • Google- oder sonstiger Kalender mit WebDAV / CalDAV (ja/nein/was genau):Synology Calender mit CalDav über TBSync und "Provider für DalDav und CardDav"
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Sophos
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern

    Hallo,

    zum Hintergrund:

    Ich habe ein Problem mit meiner kalender-Synchronisierung. Meine Android-Geräte bekommen vom Synology Kalender immer ungültige Einträge. Allerdings werden alle erkennbaren Einträge sauber synchronisiert - auch mit meinem Thunderbird.


    Ich habe daher unter TB die Kalender exportiert in eine *.ics-Datei, um dann "leer" zu synchronisieren und sie wieder zu importieren.


    Probeweise wollte ich zuvor die gerade exportierten ics-Dateien in einen neuen, nun lokalen Kalender re-importieren, bevor ich den anderen Kalender alle Termine lösche und sie leer synchronisiere.


    Hier nun kommt das Problem: Wenn ich einen Kalender einrichte und dann über "Termine und Aufgaben" einen Import starte, erscheint folgendes Fenster. Dann aber passiert gar nichts, oder eher: Der Import-Prozess scheint immer wieder zu starten und dann abzubrechen: Nachdem ich "Alle importieren" geklickt habe, erscheint der sich drehende Kreis, aber der Knopf ändert sich nicht. Nach ein paar Sekunden verschwindet der Kreis und die Pfeil erscheint wieder, aber immer noch ändert sich nichts. So geht das offenkundig ohne Ende. Hat da jd. eine Idee?




    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 78.5.1
    • Betriebssystem + Version: WIn 10 Pro 64
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): Schule
    • Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: nein
    • Eingesetzte Antivirensoftware:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern


    Hallo,

    heute bleibt beim Eintragen einer Verteilerliste aus dem Adressbuch mit <F9> in das BCC-Feld der "senden"-Button ausgegraut.

    Wenn ich eine Einzeladresse dort eintrage, geht es aber.


    Woran kann das liegen?

    Dank im Voraus

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 78.4.2
    • Betriebssystem + Version: Win 10 64
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): Schule / Kabelmail
    • Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: nein
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Avira
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern


    Hallo,

    seit dem update auf 78. (direkt auf 4.2.) vervollständigt TB zwar Adressen aus Adressbüchern, nicht aber, wenn es um Verteilerlisten in Adressbüchern geht. Diese kann man nicht mehr mit dem Listennamen ansprechen. Diese müssen über die mit <F9> aktivierte List hineingeschoben werden. Kann man das ändern?


    Auch kann man nicht mehr links das Feld "an:" zu "BCC" ändern, sondern muss oben die Schaltfläche "Blindkopie" auswählen, um ein BCC-Feld zu bekommen. Das ist eher lästig. Kann man das auch ändern?

    Dank im Voraus

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 68.12.1
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein, steht bevor
    • Betriebssystem + Version: Win 10 Home 64bit
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): kabelmail und schule
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avira
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz

    Hallo,

    ich habe ein komisches Problem.


    Nachdem auf dem einen rechner in Thunderbird fast (!) alle Adressbücher und insbesondere die Mailing-Listen darin verschwunden waren (aus Backup wieder hergestellt) stelle ich nun fest, dass beim Aufruf von TB zunächst in einem Konto im Papierkorb alte Mails (z.T. von vor einem Jahr) angezeigt werden (einige als Junk markiert), die dann aber immer nach einer Sekunde verschwinden. Dann sind aktuelle gelöschte Mails zu sehen

    Nach einem Neustart sind sie dann wieder da -- und gleich wieder verschwunden - und die aktuellen Löschungen wieder da.


    Gibt es eine Erklärung dafür?

    Dank im Voraus

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 68.12.1
    • Betriebssystem + Version: Win 10 (64)
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): Uni, Kabelmail, andere
    • Speicherdienst (z.B. Dropbox): %
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Sophos,
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern

    Hallo,

    wir haben auf mehreren Rechnern das (eigentlich alte) Problem mit Anhängen vom Typ .vcf (Kontaktdaten). Der Anhang wird versendet, ist beim Empfänger aber nicht sichtbar. Sofern der Empfänger TB nutzt, ist in der Mail-Liste zunächst die Klammer für Anhang zu sehen, verschwindet dann aber.


    Im Quelltext ist der Anhang enthalten. Dort ist er wie folgt angezeigt:


    Code
    Content-Type: text/x-vcard; charset=UTF-8; name="XXXX.vcf"
    Content-Disposition: attachment; filename="XXXX.vcf"
    Content-Transfer-Encoding: 7bit



    Wenn man die Datei vor dem Anhängen umbenennt, gibt es den Fehler nicht. Dann wird die Datei auch base64 verschlüsselt:

    Code
    Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; name="XXXX.vcf.txt"
    Content-Disposition: attachment; filename="XXXX.vcf.txt"
    Content-Transfer-Encoding: base64


    In der Konfiguration (Einstellungen / Erweitert/ Konfiguration) war "mailnews.display.show_all_body_parts_menu" auf "false". Eine Änderung auf "true" ergibt aber hierbei keine Änderung.


    Unter Einstellungen/Anhänge/Empfang ist kein Eintrag für VCF-Dateien gelistet (ich finde auch nichts, wie man dort etwas ändern könnte).


    In der Konfiguration (Einstellungen / Erweitert/ Konfiguration) gibt es auch keinen Schlüssel, der irgendwie etwas für "text/x-vcard" oder "vcf" definieren würde.


    Ich habe die Vermutung, dass doch irgendwie eine solche Einstellung vorhanden ist.


    Bug? Feature?


    Dank im Voraus

    AK

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 68.12.1
    • Betriebssystem + Version: Win 10 (64)
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): Uni + Kabelmail
    • CardBook-Version: 46.0
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Sophos

    Hallo,

    ich habe zwei Fragen:

    1. Woran kann es liegen, dass CardBook Adressen nur aus einem von mehreren Adressbüchern vervollständigt, Adressen in anderen aber ignoriert? "Einzige Quelle für Adressen" ist gesetzt. Ich kann aber nirgendwo erkennen, dass ich eine Auswahl getroffen hätte bezüglich der zu nutzenden Adressbücher?


    2. Ist ein Update von 68 auf 78 inzwischen harmlos gerade auch in Bezug auf Cardbook - oder muss man dabei etwas besonderes beachten?

    Dank im Voraus

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 68.11.0 (64-Bit)
    • Lightning-Version: ??
    • Betriebssystem + Version: Win 10 64 bit
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): nein
    • Google- oder sonstiger Kalender mit WebDAV / CalDAV (ja/nein/was genau): CalDav ja, mit TBSync
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Sophos
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern


    EIne vielleicht dumme Frage: In meinem Thunderbird wird im Kalender in der Wochenansicht (und nur dort) der Montag jeweils gelb unterlegt angezeigt, und zwar unabhängig davon, ob der Montag der erste Tag der Woche in der Anzeige ist, ob es Montag ist (aktueller Tage) und ob dort ein Termineintrag vorliegt. Woher kommt das?

    Dank im Voraus

    A

    Ich habe inzwischen den Verdacht, dass es vielfach gedoppelte Benachrichtigungen für Termine in den Lighting-Kalendern sind.

    Leider erzeugt Leightning (oder eine CalDav-Synchronisation) immer meherfache Benachrichtigungen.

    Wie kann ich die Benachrichtigung abschalten? Mein Thunderbird kommt gar nicht erst dazu, dass Lightning läuft und man die Kalender-Einstellungen editieren könnte. Es bricht immer vorher zusammen.

    Kann ich irgendwie Lighting-Einstellungen von meinem anderen rechner übertragen - etwa durch eine Datei im Profil?

    Dank im Voraus

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 68.9.0 (32-Bit)
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): NEIN
    • Betriebssystem + Version: Win 10 64 bit
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Universität
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Sophos
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): keiner


    Hallo,

    bei meinem Thunderbird auf dem Desktop im Büro habe ich ein komisches Problem. Das programm hängt sich beim Start auf. Es nimmt Kontakt zum IMAP-Server auf, bricht dann aber ab.

    Thunderbird (gleiche Konfiguration) auf dem Notebook funktioniert aber.


    Kurz nach dem Start erscheint folgende Fehlermeldung beim Desktop:


    Es scheint etwas mit Lightning zu tun zu haben. Wenn ich das Addon Lighting deaktiviere, erscheint der Fehler nicht. Allerdings liegen die Kalender nicht auf dem Server dieses Kontos, sondern ganz woanders.Auf dem Notebook ist Lighting zudem ebenfalls installiert und funktioniert.


    Kann ich irgendwie den Befehl an den Server abfangen, der o.a. Fehlermeldung auslöst?

    Dank im Voraus.

    A.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.6.0 (64bit)
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein
    • Betriebssystem + Version: WIn 10 64
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Schule
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Sophos
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):

    Hallo,

    auf dem Thunderbird meiner Frau werden beim Dienst-Konto völlig willkürlich Mails in den Junk-Ordner verschoben -- heute sofern ich sehe ALLE Mails.

    Auch wenn ich unter "Junk-Filter" in den Einstellungen den Junk-Filter für das Kont deaktiviere, landen neu eingehende Mails im Junk-Ordner. Wenn er angeschaltet ist und die Ausnahme -Adressbücher gewählt sind, spielt es keine Rolle, ob die Absenderadresse dort eingetragen ist.

    Woran kann das liegen?

    Dank im Voraus