Beiträge von Max Blau

    "mrb" schrieb:


    Doch, doch. Es hat nur etwas gedauert. :gruebel:
    Es müsste sich also so verhalten:
    1. Mails kann man mit TB nicht löschen. Dadurch hat es keinen Zweck, die Festplatte zu überschreiben, weil die noch vorhandenen Mails nicht überschrieben werden.
    2. Die Mails befinden sich in Datenbanken, die man mit einem Editor lesen und auch löschen kann (nur den Inhalt).
    3. Diese Dateien (Datenbanken) heißen Archiv, Draft, Inbox, Sent und Trash und sie haben keine Dateiendung. Es gibt diese Dateien für jede E-Mail-Adresse.
    4. Zu finden sind die Dateien (bei mir) unter C:/ProgramData/Benutzer/das bin ich/AppData/Roaming/Profiles/t0oh68ne.default/Mail.


    Das müsste so stimmen.


    Danke für deine Hilfe


    Tschüss

    Na ich habe die Funktionen "Freien Speicher löschen" und "Dateieinträge löschen" aktiviert und dann den gesamten freien Speicherplatz auf meiner Festplatte 35 mal überschreiben lassen. Es ging also nicht um einzelne Dateien. Die Mails waren natürlich vorher gelöscht worden und auch nicht mehr im Papierkorb von TB.
    Anschließend habe ich mit Recuva nachgeschaut, was noch da ist.
    Da das Überschreiben etwa 5 Tage dauert, war TB zeitweise an.

    Thunderbird-Version: 9.01
    Betriebssystem + Version: 7
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1


    Hallo,


    ich habe mal den freien Speicher meiner Festplatte gelöscht. Dafür habe ich O&O SafeErase verwendet. Ich wollte damit Fotos sicher von meiner Festplatte löschen. Hat auch gut geklappt. Dabei ist mir aufgefallen, dass E-Mails gewissermaßen unkaputtbar sind. Trotz 35-maligem Überschreiben waren alle Mails noch vorhanden. Wie kann man die denn endgültig ins digitale Nirwana schicken?


    Max

    Erst mal vielen Dank für eure Antworten.
    Da lag tatsächlich auf dem Server noch eine Mail, die weder mit noch ohne Filter heruntergeladen werden wollte. Hätte nicht gedacht, dass sowas möglich ist. Jetzt wird wieder völlig normal gepiepst.
    Diese Mail hat mich übrigens noch darüber informiert, dass ich für irgendwas einen Bonus von 300 € bekommen kann :D . Toll.


    Tschüss

    Thunderbird-Version: 9.01
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): 1 & 1


    Vor einigen Tagen habe ich mir einen Filter eingerichtet. Bei einem bestimmten Wort im "Betreff" und "Von" sollte die betreffende Mail vom Server gelöscht werden. Ich habe Thunderbird so eingerichtet, dass beim Neustart und alle 10 Minuten die Kopfzeilen der Mails abgerufen werden. Wurden Mails gefunden, piepst das Programm und zeigt bei "Lokaler Ordner" ein kleines Sternchen. Das ist normal. Seit ich aber den Filter eingerichtet habe, piepst Thunderbird bei jedem Neustart und jedesmal nach 10 Minuten, auch wenn keine Mails da sind.
    Ich habe zunächst den Filter entfernt, aber es piepst weiter. Dann habe ich Mozilla neu installiert, aber alle 10 Minuten, bzw. beim Neustart piepst es.
    Was kann man da machen?


    Max Blau