Posts by llorg

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.0
    * Betriebssystem + Version: Linux, Ubuntu 16.04
    * Kontenart (POP / IMAP): Pop
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX, Freenet
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Clamav
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo Forum-User,


    seit dem Quantensprung von Thunderbird 38.7.2 auf Version Thunderbird 45.0 funktioniert die Darstellung von eingehenden HTML-Nachrichten bei mir nicht mehr so richtig. Sie werden schwach und kaum lesbar dargestellt. Wenn ich aber über >Ansicht >Nachrichteninhalt >Vereinfachtes HTML auswähle, ist alles wieder gut lesbar.


    Wie kann ich erreichen, dass auch die Einstellung >Original HTML wieder funktioniert?


    Ich danke schon jetzt für Antworten.


    MfG Christian

    Danke für Deine Antwort, Peter.


    Ich nutze das add-on "x-punge" und komprimiere mehr als regelmäßig. Außerdem pflege und hege ich meinen Thunderbird (TB), indem ich regelmäßig Mails "abschöpfe". Ich habe mal nachgesehen: mein vollster Ordner hat 1,5 MB.


    Die defekten Indexdateien sind als Ursache in meinem Fall wahrscheinlicher. Danke auch für den Lösungsweg, einfach alle .msf bei beendetem TB zu löschen. Das werde ich in Zukunft so machen. "Meine" Lösung, die Ordner allesamt zu reparieren, scheint auch zu funktionieren, denn bisher gab es keine Fehlermeldung mehr.


    MfG, Christian

    Danke rum und SusiTux für Eure Antworten. Die Dateien, die nicht gefiltert werden können, sind minimal, z.B. 5,9 KB, daran kann's m.E. nicht liegen. ClamAV nutze ich nur on demand (ohne das clamav-daemon) und immer auch in Verbindung mit Thunderbird. Nie gab es deshalb irgendwelche Fehler, übrigens auch nicht im Zusammenspiel mit anderen Virenscannern.


    Ich habe jetzt mal auf alle Ordner die Reparaturfunktion angewandt (>Rechtsklick >Eigenschaften >Reparieren) und bisher blieben weitere Fehlermeldungen aus. Mal abwarten...

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:31.6.0
    * Betriebssystem + Version:Ubuntu 15.04
    * Kontenart (POP / IMAP):POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):mehrere
    * Eingesetzte Antivirensoftware:ClamAV
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Hallo Forum-User,


    seit kurzem erhalte ich folgende Fehlermeldung:

    Code
    1. Die Nachricht konnte nicht in den Ordner XY gefiltert werden, weil das Schreiben in diesen Ordner fehlgeschlagen ist. Stellen Sie sicher, dass Sie genug Speicherplatz und Schreibberechtigungen auf dem Dateisystem haben, und probieren Sie es nochmals.


    Die im Netz angebotenen Empfehlungen beheben das Problem nicht. So habe ich u.a. alle msg.FilterRules gelöscht und neue Filter angelegt. Nach kurzer Zeit entstand das Problem erneut.


    Hat jemand einen Vorschlag, was ich tun kann? Für Antworten bedanke ich mich im Voraus.


    MfG, Christian

    Thunderbird-Version: 31.0
    Betriebssystem + Version: Ubuntu 14.04 LTS, Unity
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX


    Hallo Forumnutzer,


    seit neuestem funktionieren weder fire-tray, noch MinTrayR. Sowohl Firefox, als auch Thunderbird lassen sich überhaupt nicht mehr in die Tray minimieren. Kann man also feststellen, dass obige add-ons nicht mit Unity kompatibel sind?


    Damit käme das Betriebssystem für mich nicht mehr in Frage, da ich auf die Minimierungsfunktion nicht verzeichten will und kann. Alle Hilfsprogramme wie z.B. "alltray" oder "kdocker" kommen wegen fehlender Funktionalität nicht in Betracht.


    Weiß jemand einen Rat?

    Edit: Vollzitat gelöscht! Bitte zum Antworten die Buttons Antworten oder SchnellAntwort verwenden bzw. bei Einsatz des Buttons Zitieren nur das unbedingt Notwendige aufführen! Mod. graba


    Hallo Susanne, danke für Deinen Beitrag. Klar, ich könnte es auch so machen, aber ich lasse den Launcher nach ein paar Sekunden ausblenden, da er mich auf der linken Desktopseite stört. Auch habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Anzahl ungelesener Mails dort nicht korrekt angezeigt wird. Fire-Tray ist nach wie vor unschlagbar, wie ich finde.


    Gruß


    Christian

    Quote from "Mental"


    Siehst du, für mich -und sicher nicht nur für mich- ist das keine Selbstverständlichkeit!


    Ist immer schlecht, wenn der persönliche Geschmack zur Allgemeingültigkeit mutieren soll.


    Das hat nichts mit Geschmack zu tun, sondern es handelt sich lediglich um eine wesentliche Funktion, ohne die das Programm um einiges ärmer wäre.


    Immer schön sachlich bleiben und nicht gleich auf die persönliche Ebene gehen - ein schönes mentales Training, wie ich meine.

    Quote from "Mental"

    Tatsächlich? Zähl mal auf....


    Wenn alle Sonderwünsche der Nutzer berücksichtigt würden, dann würdest du dich von Thunderbird verabschieden.



    Danke, Mental, aber ich kann eine Selbstverständlichkeit, wie das Minimieren eines Programms in die Tray, beim besten Willen nicht als Sonderwunsch begreifen. :wink:

    Quote from "TmoWizard"

    Guten Morgen!


    Versuch es mal mit MinimizeToTray revived, mit SeaMonkey funktioniert es jedenfalls für den Browser und den Mail-Client. Wobei ich gerade sehe, daß beide Add-ons angeblich nicht mehr kompatibel zu den aktuellen Versionen von SeaMonkey, Thunderbird und Firefox sein sollen. :eek:


    Danke für Deine prompte Antwort, TmoWizard. Das add-on MinimizeToTray Revived scheint nur unter Windows zu funktionieren. Nach einem Patch für unity läuft jetzt aber auch das add-on "fire tray" unter Linux wieder einwandfrei.


    Was die Kompatibilität angeht, so empfehle ich Dir, das add-on "checkCompatibility" zu installieren, um die Add-on-Kompatibilitäts-Prüfung zu umgehen.

    Thunderbird-Version: 31.0
    Betriebssystem + Version: Ubuntu 14.04
    Kontenart (POP / IMAP):POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):alle


    Hallo liebe Forumnutzer!


    Seit neuestem funktioniert das Add-on "fire tray" nicht mehr, d.h. ich kann Thunderbird nicht mehr in die Tray minimieren.


    Gibt es überhaupt noch die Möglichkeit, dieses doch recht mächtige Programm in die Tray zu minimieren? Ich habe sowieso nie verstanden, warum Mozilla diese Möglichkeit nicht von Haus aus geschaffen hat. Will man das nicht oder ist niemand an der Funktion interessiert?


    Für hilfreiche Antworten wäre ich überaus dankbar.


    MfG, Christian

    Thunderbird-Version: 24.1
    Betriebssystem + Version:Ubuntu 13.10


    Hallo Forumuser,


    hat noch nie jemand diese Fehlermeldung gehabt? :


    Quote

    Exception in "show":
    Component returned failure code: 0x80004005 (NS_ERROR_FAILURE) [nsIAlertsService.showAlertNotification]


    Sie erscheint beim Aufruf der RSS-Feeds in einer extra Box. Diese müsste sich doch abschalten lassen, aber wie???

    Thunderbird-Version: 24.0
    Betriebssystem + Version: Ubuntu 13.10


    Hallo Forum-User,


    seit neuestem öffnet sich neben dem regulären Bamboo-Feedreader-Tab ein zweiter Tab der folgende Fehlermeldung beinhaltet:


    Quote

    Exception in "show":
    Component returned failure code: 0x80004005 (NS_ERROR_FAILURE) [nsIAlertsService.showAlertNotification]


    Die Funktionalität des Add-ons wird dadurch nicht weiter beeinträchtigt. Der zusätzliche Tab nervt aber und daher frage ich Euch, ob man die Fehlermeldungen dieses Add-ons generell abschalten kann? Oder kennt jemand die Fehlermeldung und weiß, wie man darauf reagieren kann?


    Für Ratschläge bedanke ich mich im Voraus.


    MfG Christian

    Thunderbird-Version: 24.0
    Betriebssystem + Version: Ubuntu 12.04
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): alle


    Hallo, liebe Forumnutzer,


    nach dem Upgrade von TB 17.08 auf TB 24.0 habe ich das Problem, dass neu ankommende Nachrichten in der Ordnerspalte nicht mehr fett angezeigt werden, sondern lediglich mit einer Klammer, die die Anzahl der neuen Nachrichten enthält. Da meine Ordnerliste sehr lang ist, kann ich nun nicht mehr auf Anhieb sehen, wo neue Mails angekommen sind, was sehr unvorteilhaft ist. Gibt es eine Möglichkeit, dies unter "about:config" zu ändern?


    Für Antworten danke ich schon jetzt.


    MfG Christian

    Das sind leider nur unqualifizierte Kommentare, die nicht wirklich weiter helfen.


    Scheinbar bin ich der einzige User auf diesem Planeten, der jemals mit dieser Fehlermeldung konfrontiert wurde. Falls es doch einmal irgendjemanden treffen sollte, kann ich nur empfehlen, das "EDS Contact Integration" - add-on abzuschalten.

    Von mir aus brauchte es überhaupt kein Adressbuch zu geben, geschweige denn Adressbuch-Verbesserung-Add-ons. So etwas habe ich mir nie bewusst eingespielt. Ich kann auch ohne Adressbuch starten, denn die für mich relevanten Adressen spielen sich sowieso automatisch wieder ein.


    Irgendwo habe ich jetzt gelesen, dass das Adressbuch des Thunderbird ohnehin völlig neu gestaltet werden soll.

    Ich habe bisher EIN EINZIGES Thunderbird-Profil auf Windows (XP und 7) und auf Ubuntu (12.04 und 13.04)genutzt. Dieses Profil habe ich auf einer ntfs-Partition liegen, die nur dafür angelegt ist, dass sich die Thunderbirds auf den jeweiligen Betriebssystemen das Profil hieraus ziehen. Das klappte wunderbar. Wollte ich jetzt meinen Laptop nutzen, habe ich per USB-Stick Thunderbird-Portable benutzt, die mit eben jenem Profil arbeiteten. Zur Synchronisation habe ich lediglich immer den aktuellen "Mail"-Ordner hinein kopieren müssen. Das muss man allerdings gewissenhaft und genau machen, denn sonst gehen einem Mails verloren.


    Ich habe nun ein ganz neues Profil unter Linux aufgesetzt und schon kam die Fehlermeldung erneut, auch als ich Thunderbird ohne Adressbuch gestartet habe. Seit ich den Thunderbird aber jetzt ohne das Add-on "EDS Contact Integration" das unter Linux standardmäßig vorinstalliert wird, aufrufe, erscheint die Fehlermeldung nicht mehr. Möglicherweise ist dieses Add-on verantwortlich. Ich beobachte es weiter und werde berichten.

    Natürlich! Er erzeugt sie neu und benutzt nicht mehr die vermeintlich fehlerhafte alte. Daran liegt's aber offensichtlich nicht. Es ist zum Verzweifeln! Ich nutze seit ich denken kann mit Freude Thunderbird und nun soll so eine dämliche Fehlermeldung alles zunichte machen?


    Der Fehler tritt ja nicht zum ersten Mal auf, sondern vor ein paar Wochen auf meinem alten, jahrelang genutzten Profil schon einmal. Damals habe ich dann ein vollkommen neues Profil angelegt und habe nun wieder diesen lästigen Fehler.


    Er trat jetzt wieder auf, nachdem ich das selbe Profil auf Windows XP genutzt habe und es dann unter Ubuntu gestartet habe.