Posts by wippigallus

    TB: 102.2.1 (64bit)

    OS: 22H2

    IMAP: gmx. arcor, web, online

    Windows 10-Antivirenschutz


    Bei der Vielzahl von täglichen Spams ist es schon hilfreich, dass man viele "ABMELDEN" kann.

    Nicht so aber die lästigen Bitcoins, die m.E. keinerlei Möglichkeiten dazu anbieten.


    Weiß Jemand, wie man solche "Dauerläufer" endgültig automatisch los wird?


    Anbei ein Sreenshot:

    Das stimmt so nicht, wenn wir beide den gleichen Provider (1&1) meinen. Dazu ein Ausschnitt aus dessen E-Mail (im Haufen der Fremdmails) und auch nach telefonischer Kontaktaufnahme:

    Code
    ....soeben wurde ein neuer Nutzername für Ihr 1&1 Control-Center gewählt.
    Ihr neuer Nutzername: Emil.Simonsen.1996@web.de
    Wir senden Ihnen noch eine separate E-Mail mit dem Aktivierungslink.
    
    Sie haben Ihren Nutzernamen nicht geändert?
    Möglicherweise haben Dritte auf Ihr Profil zugegriffen. So schützen Sie
    sich: Loggen Sie sich direkt in Ihrem 1&1 Control-Center ein und
    ändern Sie, so möglich, Ihr Passwort.
    
    Wenden Sie sich bitte zusätzlich an den 1&1 Kundenservice unter der Rufnummer 0721 96 00. Gemeinsam treffen wir Vorkehrungen, um Ihre Daten zu schützen. Bitte halten Sie dazu Ihre Kundennummer bereit. Vielen Dank!

    Nachtrag:

    Das kann sogar ein Versehen sein, sofern nicht alles echter Spam. Da braucht sich nur jemand verschrieben haben, Gewinnspiel oder so, ohne Sichtung einiger Stichproben kaum zu sagen. Aber kann natürlich auch echter Spam sein, wobei 1300 Mails aus aller Welt binnen einer Stunde wohl selbst dafür ungewöhnlich wären.

    Bei 1&1 wird u.a. eine E-Mail-Adresse bei der Erst-Registrierung hinterlegt, um damit ggf. nötige Veränderungen des eigenen Accounts abzusichern.


    Eben diese Adresse wurde total verändert und neu angelegt, so dass ich mich momentan auch nicht anmelden kann und auf eine briefliche Freigabe seitens des Providers jetzt warten muss.

    • Thunderbird-Version: 91.10.0 (64-bit)

    • Betriebssystem: Windows 10 Pro (21H2 / 19044.1766)

    • Kontenart: POP / IMAP

    • Postfachanbieter: z.B. GMX, 1&1, Arcor, Web

    • Eingesetzte Antivirensoftware: Windows 10

    • Firewall: Betriebssystem-intern

    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen)



    Hallo,

    heute, zwischen 11:30 und 12:30, wurde mein Account unter 1&1 mit mehr als 1300 Emails im Posteingang "zugemüllt" + weitere ca. 40 St im Spam-Ordner, bevor

    dies der Provider gestoppt hat. Die E-Mails stammten aus weltweiten Ländern.


    Da ich den firetrust MailWasher Pro (7.12.67) vorgeschaltet habe, konnten die SPAMS abgefangen und gelöscht werden.


    In einer Provider-Mail teilte mir 1&1 mit, dass ich "umgetauft" wurde.

    Daraus folgere ich, dass mein alter Username "verbrannt" ist und daher ein neuer einzurichten ist.


    Damit ergeben sich für mich folgende Fragen:

    1. Kann man in TB die Spam-Schwelle erhöhen?

    2. Was geschieht mit E-Mails, die noch den alten Usernamen haben?

    Nach Umstellung auf die neusten TB-Versionen 91.1.2 kann ich nur konstatieren, dass sich *.eml-ausgelagerte Dateien noch immer nicht per TB öffnen lassen, sondern dass ich dazu eine extra Software benötige.

    Wo wird das System wohl ausgebremst?

    Tempo der Internetanbindung und was läuft darüber sonst noch?


    Bei IMAP werden die Ordnerinhalte von den Servern abgefragt und lokal abgebildet, vom Laden neuerer Mails mal ganz abgesehen.

    Dazu bleibt nur zu sagen, dass dies Problem erst mit der Umstellung auf die neuere Version 91.x aufgetreten ist.

    Hallo,


    den Fehlerbehebungsmodus hast du wohl schon getestet ?

    Fehlerbehebungsmodus

    Ja, aber das bringt effektiv derzeit nichts.

    Ich glaube, ich gehe grundsätzlich erst mal wieder auf Ausgangsposition zurück, denn einmal wurde GS unter .../Progam Files/... und auf dem anderen Computer unter .../Programdata/... installiert.

    Wenn das nicht wie gewünscht funktioniert, wäre eine Problembeschreibung hilfreich:

    1. Was hast du gemacht (mit so vielen Details wie möglich!). Es wirkt so als würdest du gerne manuell eingreifen – z.B. erkennbar an der Deinstallation über uninstallForJava.exe statt der offiziellen Funktion über die Systemsteuerung – daher ist es besonders wichtig hier ins Detail zu gehen.
    2. Was hättest du erwartet, was daraufhin passieren soll?
    3. Was ist stattdessen passiert?

    ad 1. mit der Systemsteuerung bleiben JAVA-Dateien zurück es erfolgte keine komplette Löschung

    ad 2. totales Löschen der Installation inkl. Registry-Einträge

    ad 3. Software-Reste verblieben.


    Ich konnte auch an keiner Stelle ersehen, dass die Installation nur vom Admin gemacht werden muss!

    -----------------------------------

    Wie also bekomme ich "Klarschiff"?. Mit o.g. uninstatll-Funktion oder wie sonst?


    Wo stecken eigentlich Kalender + Adressenbuch im TB-Ordner?

    Nachricht #7 und #10 sind bei mir (fast) identisch: gleicher Text und zwei Screenshots von GeneralSyn

    Tatsächlich? Wie es zu dieser Dublette gekommen ist, ich weiß es nicht.


    Aber auch der Vorschlag, "darüber zu installieren", geht nicht (trotz löschen mit integrierter uninstallForJava.exe.

    Es kommen erneute Fehlermeldungen:


    TB-Vers.: 91.1.2 (64-bit)

    OS: Win 10, 21H1, 19043.1237

    Kt.: IMAP

    Pfa.: gmx, web, online, arcor

    AV: Kasperski

    Router: AVM-7490


    Hallo,


    beim Starten von TB dauert es rel. lange ( bis > 60 s), dass alle Ordner der 5 Browser sich darstellen.

    Auch bei der Aktivierung von Email/Fax braucht man schon einige Geduld.


    Wo wird das System wohl ausgebremst?

    Nach der Installation von "GeneralSync_1.0.3.0.exe" auf 2 Computern und dem Austausch des Code's erscheinen folgende Anzeigen, die mir sagen, dass in beiden Richtungen synchronisiert wurde.


    Aber bei Aufruf von TB 91.1.2 sehe ich keinerlei Übereinstimmungen in beiden Sparten: Kalender, Adressenbuch.


    Nach der Installation von "GeneralSync_1.0.3.0.exe" auf 2 Computern und dem Austausch des Code's erscheinen folgende Anzeigen, die mir sagen, dass in beiden Richtungen synchronisiert wurde.


    Aber bei Aufruf von TB 91.1.2 sehe ich keinerlei Übereinstimmungen in beiden Sparten: Kalender, Adressenbuch.


    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer) 91.1.1 (64bit)

    • Betriebssystem + Version Windows 10,Vers. 21H1 Build 19043.1237

    Hallo,


    es laufen auf einigen Computern die in TB integrierten Kalender, die "datengleich" sein sollten.

    Lässt sich das per Add-on synchronisieren?


    Frage: "

    Ich würde die Sprachpakete aber einfach mal komplett deinstallieren. Thunderbird neu starten und danach meinetwegen wieder die Sprachpakete für den 91er installieren.

    Wurde soeben gemacht.

    Die lästigen Attrubute "deaktiviert" sind danach verschwunden, bleibt zu hoffen, dass TB weiterhin ordentlich läuft.