Posts by thundwolf1

    Also, ich habe die von Dir geschilderten Vorgänge hinsichtlich des automatischen Komprimierens anhand von 2 Versuchen nachvollzogen. Ich schildere dies jetzt aus meiner Sicht, damit Du mir schreiben kannst, ob ich alles richtig verstanden habe.


    Folgende Versuchsanordnung:

    • Schwellenwert zum Komprimieren auf 20 MB eingestellt,

    • der Wert der Einstellung mail.purge.ask ist "false"


    Ordner 1:

    In den Ordnerspalten wird eine Größe von 58 MB angezeigt. Nach dem Löschen mehrerer Mails vermindert sich die Ordnergröße sofort auf 26 MB. Das automatische Komprimieren funktioniert also, da die gelöschten Mails 32 MB (58-26) belegen, also mehr als der Schwellenwert von 20 MB.

    Ordner 2:

    In den Ordnerspalten wird eine Größe von 6MB angezeigt. Nach dem Löschen aller 6 Mails ändert sich die Ordnergröße nicht, da ja der Schwellenwert von 20 MB nicht erreicht wird.. Erst nach dem manuellen Komprimieren wird ein Größe von 0 MB angezeigt.

    Bitte schreibe mir, ob ich das so zutreffend dargestellt habe.

    Eine Aufforderung zum Komprimieren kommt bisher nicht. Die Einstellung „mail.purge.ask“ steht auf "false". Mir fällt auf, dass der Status bei dieser wie auch bei vielen anderen Einstellungen auf "geändert" steht. Jedoch habe ich da nichts verändert. Was hat das zu bedeuten?

    Hallo Mapenzi,

    ist schon richtig, dass ich mit den 1,7 GB die Ordnergröße meinte.

    Eine Aufforderung von TH zum Komprimieren ist bis jetzt noch nicht erschienen, obwohl ich schon etliche Mails mit Anhängen und insgesamt deutlich mehr als 20 MB gelöscht hatte. Das kommt mir merkwürdig vor. Ob das mit dem automatischen Komprimieren vielleicht doch nicht funktioniert?

    Hallo Mapenzi,

    Danke auch für die letzten Erläuterungen. Das Komprimieren hatte sich übrigens im Hinblick auf die Dateigröße von Thunderbird auf dem Datenträger gelohnt: Die Dateigröße ist von 25,9 auf 1,7 GB zurückgegangen. Damit ich das Komprimieren nicht jedesmal von der Hand machen muss (ich habe im Posteingang und Gesendet etliche Unterordner der Absender/Empfänger), habe ich in den Einstellungen einen Haken gesetzt vor "Alle Ordner komprimieren, wenn dies insgesamt mehr Platz spart als 20 MB."

    Hallo Mapenzi,

    Dein Hinweis, die Datei "Trash.msf" zu löschen, war erfolgreich: Im Papierkorb sind jetz wieder Mails enthalten. Herzlichen Dank dafür.

    Bevor ich jetzt den Ordner "Papierkorb" komprimiere, habe ich noch eine Frage. Im Papierkorb sind ja die in anderen Ordnern gelöschten Mails enthalten. Verstehe ich es richtig, dass nach dem Komprimieren des Papierkorbs auf dem Datenträger nur noch solche Mails gespeichert sind, die im Papierkorb selbst noch nicht gelöscht wurden?

    Hallo Mapenzi,


    herzlichen Dank für die ausführliche Anleitung. Bevor ich die Datei "Trash.msf" lösche: Die Datei, die ich abspeichern soll, ist es diese: 90kl66js.default im Ordner C:\Users\Wolfgang Ott\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles?

    Was ich früher erlebt hatte, als ich Thunderbird neu installierte: Alle noch in den Postfächern der Provider befindlichen E-Mails wurden geladen. Kann das nach dem Löschen der Datei "Trash.msf" auch passieren?

    Hallo Mapenzi,


    hier sind die angeforderten Daten. Ordner "Papierkorb" (es gibt bei mir als Unterordner zu "Lokale Ordner" nur einen Ordner für alle 3 Konten): "Anzahl der Nachrichten" = 2.342, "Größe auf Datenträger" = 1,7 GB.


    Einstellung bezüglich eines etwaigen automatischen Löschens von Nachrichten = Einstellungen des Kontos verwenden.

    Unter Server-Einstellungen meiner 3 Konten bei "Nachrichtenspeicher" kein Haken bei "Papierkorb beim Verlassen leeren".


    "Ordner Posteingang" = 47 Nachrichten mit 6 GB. Dazu habe ich zahlreiche Unterordner für einzelne Absender eingerichtet, in welche Nachrichten beim Eingang per Filter verschoben werden und deren Zahlen noch dazuzurechnen wären: etwa bei meinem Hauptkorrespondenten 59 Nachrichten mit 3,7 GB. Kennst Du ein Programm, das diese Zahlen in Listenform anzeigt, etwa wie "Scan with Folder Size" für den Windows Explorer.


    Ich suche im Ordner Papierkorb. Das funktioniert eigentlich gut, jedoch muss ich für die Suche ja einen Teil der Absender-Adresse oder ein Wort im Betreff oder im Textteil wissen und das weiß ich nicht immer. Besser wäre es, wenn der Ordner Papierkorb wieder alle gelöschten Mails anzeigen würde, wie vor einigen Wochen noch.


    Sicherungskopien des Thunderbird-Profils: bisher noch keine. Ich weiß nicht, ob Thunderbird eine automatische Sicherung vornimmt und, falls ja, wo ich diese finden kann.


    Gruß Wolfgang

    Danke für Deine rasche Zuschrift. Das Kuriose ist, wie geschildert, dass die gelöschten E-Mails bis vor kurzem alle im Papierkorb zu sehen waren und das ohne zeitliche Begrenzung: Bei mir war dies bis zurück Anfang 2018. Jetzt habe ich das heute noch einmal getestet: 2 E-Mails von gestern und heute gelöscht, die danach im Papierkorb dennoch nicht zu sehen sind, jedoch über einen Suchbegriff, der in der E-Mail vorkommt (hier der Absender), als Suchergebnis erscheinen - und zwar im Ordner Papierkorb.


    Nun kann es nicht so auf Dauer bleiben, dass ich gelöschte E-Mails nur über einen Suchbegriff wieder sichtbar machen kann. Es kann ja sein, dass ich den Suchbegriff nicht mehr kenne. Da im Papierkorb bis vor kurzem noch alle gelöschten E-Mails zu sehen waren, wäre es schön, wenn dies wieder so eingerichtet werden könnte. Kennst Du hierfür ein Vorgehen?

    Gruß

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.7.0, 32-Bit
    • Betriebssystem + Version: Windows 10, 64-Bit
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Freemail, Yahoo
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Norton Security
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton Security
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,

    seit einigen Tagen ist mein Papierkorb leer, obwohl ich immer wieder Nachrichten lösche. Auch ältere Nachrichten, die ich in den letzten Monaten gelöscht hatte, sind dort nicht mehr zu sehen. Die gelöschten Nachrichten sind jedoch noch da, wenn auch nicht im Papierkorb zu sehen: Wenn ich per "Suche" nach einer bereits gelöschten Nachricht suche, wird diese im Suchergebnis gezeigt und ich kann diese dann auch öffnen sowie im Explorer speichern. An den Einstellungen hatte ich nichts geändert.


    Meine Frage: Wie kann ich erreichen, dass im Papierkorb wieder alle Nachrichten zu sehen sind?

    Grüße Wolfgang

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.3.1
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 (64 bit)
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Yahoo
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Norton Security
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton Security
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Mit thunderbird kann ich keine yahoo-Mails mehr abrufen. Nun wollte ich in meinem yahoo account nachschauen, ob der POP3-Zugriff aktiviert ist. Jedoch finde ich unter den Einstellungen nicht "POP3 Zugang". Ich meine, vor kurzem wäre das noch möglich gewesen. Der screenshot zeigt die Einstellungspunkte in meinem account. Wer weiß hier Rat?

    Danke für Deine Zuschriften. Die Mails werden fast alle automatisch unter Lokale Nachrichten gespeichert. Bei Yahoo habe ich 2 Konten (Nachrichten, die beim 2. Konto eingehen, werden nicht unter Lokale Nachrichten, sondern gesondert gespeichert). Und dann noch ein Konto bei web.de. Ja, der Ordner 90kl66js.default liegt unter C:/Users/<Anwender>/AppData/Roaming/Thunderbird/Profiles/?. Und hinsichtlich dem m2zrl58j.default habe ich einen Suchlauf in der gesamtenPartition C gemacht, jedoch keine Anzeige. Im Profiles-Ordner ist diese Datei jedenfalls nicht.

    Gruß Wolfgang

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.3.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Yahoo
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Norton Internet Security
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton Internet Security
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Ein Abruf meiner E-Mails aus dem Yahoo-Postfach ist nicht mehr möglich. Thunderbird zeigt folgenden Fehler an:


    Die Datei mailbox:///C:/Users/Anwender/AppData/Roaming/Thunderbird/Profiles/m2zrl58j.default/Mail/Local Folders/Inbox konnte nicht gefunden werden.


    Den Ordner m2zrl58j.default gibt es jedoch nicht, wie ich im Explorer festgestellt habe. Stattdessen hat der Ordner dort den Namen 90kl66js.default. Dieser Ordner wird auch unter Konten-Einstellungen > Servereinstellungen > Lokaler Ordner angegeben. Wer weiß die Lösung des Problems? Außer Thunderbild deinstallieren und neu installieren.

    wpu, Danke für die Anleitung. Inzwischen ist die Darstellung bei Antworten und Weiterleiten wieder anders und in meinem Sinne besser:

    Antworten auf eine E-Mail und Weiterleiten einer E-Mail:
    links und rechts vom Text der früheren, eingebundenen E-Mail ist eine durchgezogene blaue Linie, zu der bei älteren in diesem Textfenster enthaltenen früheren E-Mails weitere farbige Linien hinzukommen. Z. B. bei 6 früheren E-Mails in einem E-Mail-Fenster 6 unterschiedlich farbige Linien. Die beiden Probleme, dass beim Weiterleiten einer E-Mail jede Zeile der vorangegangen E-Mail mit einem > beginnt und der Text nach maximal 72 Zeichen automatisch umbricht, zeigen sich nicht mehr.


    Das verstehe ich zwar nicht, da ich in den Einstellungen nichts geändert habe. Jedoch ist es mir recht so.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.9.1 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 7, 64
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): web.de, yahoo.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Norton Internet Security
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton Internet Security
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): keine Sendeprobleme


    Hallo,


    in weitergeleiteten Nachrichten gibt es 2 Merkwürdigkeiten:

    1) vor jeder Zeile ein >, das in der ursprünglichen Nachricht nicht enthalten ist

    2) Zeilen brechen nicht im Fließtext um: Also, wenn das Fenster kleiner gemacht wird, dass dann, wie wenn man eine neue Nachricht verfasst, der Text am rechten Fensterrand in die nächste Zeile umbricht. Sondern der Text endet mitten im Satz und wird dann in der nächsten Zeile fortgesetzt.


    Beispiel anbei. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, in den Einstellungen dies zu ändern: Wer weiß, wie 1) und 2) abgestellt werden können.


    Grüße Wolfgang

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.2.1 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 7 (64-Bit)
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Yahoo und web.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Norton Internet Security
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton Internet Security
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Hallo,

    wenn ich die Tastenkombination "Shift + F5" drücke, wird von meinen beiden Yahoo-Postfächern immer nur eines abgerufen - sowie ein Postfach bei web.de. Um Mails aus dem 2. Yahoo-Postfach abzurufen, muss ich immer Datei > Neue Nachrichten > Name des Postfaches nacheinander drücken - was halt ein weiterer Arbeitsschritt ist. Wer weiß, wie ich mit einer Tastenkombination alle Postfächer abrufen kann.

    Gruß Wolfgang