Beiträge von SirMasterM

    So, will ich mal berichten. Keine Ahnung, wie viele Junkmails das nun tatsächlich waren, da die gelesenen angezeigt wurden. Naja, ich habe Pop und Imap Konten. Ich habe also angefangen, Mails zu löschen indem ich auf den Junk Ordner gegagngen bin und dann immer ein paar tausend Mails markiert habe. Die habe ich dann gelöscht. Dauer so 1 Minute je tausend Mails und bei mehr als 10.000 Mails steigt die Gefahr, dass das System überfordert ist.


    Habe dann mit dem Tipp von mapenzi die pop Ordner durchgeschaut und alle Junk und Junk.mfs gelöscht. Kein Ergebnis. Habe mich dann das gleiche für die imap konten gemacht und bin dann im Webmailclient auf suche gegangen. Schien aber ok. Habe dann die Konteneinstellungen durchgeschaut. Eigentlich ist eingestellt, dass Junkmails nach 30 Tagen gelöscht werden sollen??? Offensichtlich ist das wohl nicht passiert. In der Einstellungen war der junkordner im lokalen Ordner ausgewählt. Ich habe dann aber in meinem Profil nach junk gesucht und im Lokanken Ordner junk und junk.msf gefunden. Gelöscht und alles ist gut.


    Danke Euch - ich hätte vermutlich sonst noch monate immer mal ein paar tausend Mails löschen müssen...

    Thunderbird ist wieder flott und ich schaue gleich noch mal besser nach den junkeinstellungen ;-) Vielleicht noch, falles es jemanden interessiert. Mit so einem großen Profil (und meinem System) ist alle bei Schreiben einer Email immer mal der Bildschirm "nebelig", da TB beschäftigt, es wird alle 2 Stunden die Kompremierung angeboten. Bis Email im Junkordner angezeigt wurden, hat das mindestens eine halbe Minute gedauert... Kein schönes Arbeiten. Danke noch mal. Hoffe, dass es TB noch lange geben wird nach der Unsicherheit bei Mozilla. Tolle Software!

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.6.0.32bit
    • Betriebssystem + Version: Win10
    • Kontenart (POP / IMAP): beides
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): verschiedene
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Norton
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Hallo allerseits und schon einmal danke fürs Lesen. Ich habe mich nie so richtig um den Junk Ordner gekümmert. TB wirkt manchmal etwas schwerfällig und mir ist aufgefallen, dass rund 4 Mio Emails in den Junk Ordner sind. Die möchte ich nun löschen. Das klappt aber nicht mit alle markieren und dann auf Löschen klicken. Damit ist TB wohl überfordert. Auch mit Kontextklick und Junk löschen das gleiche. Es können weniger als 10.000 Emails gelöscht werden. Was meine ich mit überfordert. Das TB Fenster wird "nebelig" und das bleibt dann so. Habe den Computer auch mal 2 Stunden in Ruhe gelassen. Würde sagen TB ist dann eingefrohren. Kann geschlossen und neu gestartet werden. Ansonsten kann ich weiter arbeiten. Unter 10.000, habe eben 8.100 Email gelöscht wird das Fenster auch "nebelig" aber nach dem löschen ist dann nach einiger Zeit alles wieder blicko. Gibt es noch Tipps. In diesen Schritten wäre ich tagelang mit dem Löschen beschäftigt. Vielen Dank!

    Hey slengfe, danke, sehr hilfreich. Es musst überhaupt nichts eingestellt werden. Es musste nur der Reiter (Kalender/ oben rechts) von Monat auf mehrere Wochen geklickt werden. Da wäre ich nie drauf gekommen. Habe schon gegooglt und nur Probleme mit Logitec-Mäusen beim Scrollen gefunden und in den Einstellungen natürlich auch nichts. Das ärgert mich schon latent sehr, sehr lange. Aber irgendwie immer grade nicht genug um mal nach zu fragen.


    Problem gelöst!!!!

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.1.0
    • Lightning-Version: Sorry, die aktuelle (05/2017) - Wo finde ich die Angabe? Ich meine den inzwischen in TB integrierten Kalender. Das ist doch Lightning, oder?
    • Betriebssystem + Version: Win 10
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Norton 360
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton 360


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Moin, es geht um die einfache Frage, ob die Scrollgeschwindigkeit des Kalenders in der Monatsansicht reduziert werden kann. Ein Impuls führt zum Wechsel/Sprung zum nächsten Monat, also ca. 5 Wochenfelderelder. Das ist mir eigenlich zu viel. Kann ich hier einstellen, dass jeder Impuls den Kalender nur um eine Woche nach oben oder unten scrollt? Beim Planen vom halben Monat zum nächsten halben Monat ist der große Sprung oft ungünstig.


    Danke schon mal - Vielleicht habe ich ja nur übersehen, wie das eingestellt wird.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 28.2.0
    * Betriebssystem + Version: Win 10 Home Edition (aber auch schon mit Win 8.1 vor dem Upgrade)
    * Kontenart (POP / IMAP): Imap und pop
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): 1und1 und Yahoo
    * Speicherdienst (z.B. Dropbox): Box
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Norton 360
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):File Norton 360


    Moin und schon mal Danke,


    mit Filelink gab es seit jahren eigenlich immer nur das Problem, dass Anhang und Link versand wurden. Hier habe ich immer eine neue Email geöffnet, Datei hochgeladen und dann den Link kopiert in die eigentliche Email. Interessehalber - Ist das inzwischen behoben?


    Nun aber das eigentliche Problem: Es gibt ein Konto bei Box, mit dem die letzten Monate Anhänge hochgeladen werden konnten. In TB wird angezeigt, dass 500MB der 10 GB belegt sind, über Firefox kann nach dem Einloggen ein File hochgeladen werden. Leider funktioniert das nicht über TB. Wenn ich ein größeren Anghang (am 1MB aber nicht größer als 5MB) anhänge, dann erscheint unten die Zeile mit der Frage, ob Filelink verwendet werden soll. Wenn ich "Ja" anklicke, dann erscheint der graue rotierende Kreis links neben dem Name des Anhangs und das war es dann. Auch nach mehreren Stunden rotiert der Kreis noch und der Anhang ist nicht hochgeladen. Spaßeshalber habe ich mal ein Foto über Filelink zum hochladen angeklickt und dann auch über Firefox eingeloggt bei Box. Letzteres hat geklappt Filelink in TB nicht. Was kann ich machen?


    Ich habe schon gesucht und ein ähnliches Thema gefunden: Cloudspeicherdienst "Box.com" Leider ohne Lösung. Hat wer einen Tip für mich?


    Ich könnte mir vorstellen, dass die Autorisierung irgendwie hakt. Ich hatte die Idee, Box einfach unter Einstellungen > Anhang in TB zu löschen und die Zugangsdaten neu einzugeben. Zunächst erschin das Fenster, zur Eingabe von Emailadresse und Passwort. Wenn dann angeklickt wurde, dass TB der Zugriff erlaubt wird hakt auch das folgende TB-Fenster dann bei der Autorisiertung (mit dem grauen rotierenden Kreis). Das hat dann nur geklappt nachdem ich Abbrechen angeklickt habe. TB geschlossen und neu geöffnet habe und dann einein roten Kreis mit einem X anstelle des Icons von BOX vorfand und den Hinweis, dass eine Autorisierung fehlt. Jetzt konnte ich erst auf Autorisieren klicken und dann hat das zumindest geklappt. Box wird wieder angezeigt mit den Werten für belegten und freien Speicherplatz, es kann aber nach wie vor kein Anhang hochgeladen werden. Ich weiß nicht wie das alles zusammenhängt, aber ich finde schade, dass Filelink nicht mehr funktioniert. Vielleicht hat ja jemand einen Tip - Danke schon mal.

    Moin,


    bitte auf "Datei" > "Seite einrichten" klicken. Dann im Reiter "Format und Optionen" die Option "Auf Seitengröße verkleinern" deaktivieren, falls aktiv und das Problem ist gelöst.
    Der Grund für die beim Ausdruck verkleinerte Schrift ist meist eine sehr lange URL in der Email, die in eine Zeile gedruckt werden soll. Bei obiger aktiver Option wird dann die Schrift so weit verkleinert, bis die gesamte Zeile hinein passt. Wenn die obige Option deaktiviert ist, wird die Zeile dann aber am Seitenende abgeschnitten. Dafür wird der Rest der Email in normaler Größe ausgedruckt.


    Viele Grüße

    Archiviert werden die Emails von Zeit zu Zeit. Bei lokalen Pop3 ist dann alles gut. Aber IMAP wurde beim Hoster archiviert - brauchte natürlich genau so viel Platz. Aber mit Batch Copy ist nun alles kopiert und die Archivordner auf dem Server konnten gelöscht werden. Das brachte den Speicherplatz. Vieelen Dank

    Hab die Lösung nun gefunden. Beim Archivieren wurden die die Emails nicht Lokal archiviert sondern im IMAP Ordner verschoben. Hab den Archivordner gelöscht. Und im Webmailer wird nun 50%, also unkritisch angezeigt. Auch in TB ist die Speicheranzeige weg. Das war es dann wohl. Vielen Dank!

    Moin, hatte heute Morgen endlich Zeit nach der Lösung zu suchen. Hier der Bericht soweit:


    Habe Batch Copy über Extras > Add-ons gesucht und Installiert. Super, erstellt eine neue lokale Ordnerstruktur dem IMAP entsprechend und Kopier alle Emails hinein (einfach Rechtsklick auf das Konto und Batch Copy wählen)


    Habe dann viele der Emails markiert und dann Archivieren ausgewählt (Doppelt hält sicher!!)


    War dann auch beim Provider auf der Webmail Seite. Die Emails waren nach dem Archivieren beim Webmailer gelöscht. Habe auch in den Papierkorb etc. geschaut. Alles soweit leer. Bei TB wird aber immer noch mit 98% gewarnt, dass der Speicher voll sei.


    Zu guter letzt habe ich auf dieSpeicherauslastungsanzeige (unten rechts im TB Posteingang) getippt und hatte auch da die Option zur Synchronisation und zur Reparatur der mfs-Datei (Im Fenster dazu wurde ausgeführt, dass bei Beschädigter Datei evtl. gelöschte Emails nicht berücksichtigt werden. OK auch angeklickt.


    Die Anzeige bleibt auf 98% Speicher voll. Wäre natürlich schön, wenn die Anzeige die gelöschten Emails berücksichtigen würde. Es bleibt die Unsicherheit, ob wirklich Speicher zur Verfügung steht, oder Email längst hängen bleiben und natürlich wann das nächst Mal Emails archiviert werden müssen.


    Habe inzwishen die aktuelle Version 17.0.3 ESR installiert. Würde mich freuen, wenn noch jemand einen Tipp hat. Und poste natürlich, wenn ich meine Lösung gefunden habe.

    Moin allerseits,
    ich habe mich für ein Emailkonto durchgerungen, es als IMAP und nicht als POP3 anzulegen und nun sind die 4GB geschafft. Es sind Emails auf die ich für die weitere Arbeit gerne zugriff hätte. Wie kann ich den IMAP Ordner lokal archivieren und dann die Emails auf dem Server löschen? Also den Serverspeicher für neue Emails freimachen und trotzdem den Zugriff auf die bislang erhaltenen bewahren.


    Ich hoffe, ist nicht zu kompliziert formuliert.


    Ach und vielleicht noch eine kurze Frage: TB 17 ESR ist seit Januar releast. Wann erfolgt von meiner Version 10 das Update oder erfolgt das Update zur nächste ESR Version nur manuell? Ich bin auf dem esr-Update-Kanal.


    Ich nutze derzeit Thunderbird 10.0.8 ESR und Win7


    Vielen Dank im Voraus.