Posts by Kaschunke

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.9.1
    • Betriebssystem + Version: openSUSE LEAP 42.3
    • Kontenart (POP / IMAP): POP und IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,


    ich habe den Eindruck, dass Thunderbird nicht immer alles anzeigt.


    Wenn ich nach z. B. meinSuchbegriff suche, kann es passieren, dass vielleicht info@meinSuchbegriff.de und mail@meinSuchbegriff.de als Suchergebnisse angezeigt werden, aber E-Mails nur für eines der gefundenen Konten.


    Woran kann das liegen? Hat jemand eine Idee?


    Gruß

    • Thunderbird-Version: 52.6.0
    • Betriebssystem + Version: openSuse LEAP 42.3
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,


    mir ist gerade etwas Merkwürdiges passiert: Ich habe die Papierkörbe von zig E-Mail-Konten gelöscht, und damit sind irgendwie auch alle Eingänge mitgelöscht worden.

    Ich weiß, dass ich mich zwischendurch mal beim Markieren vertan habe und Strg-Shift-Löschen (Chronik löschen) gedrückt habe. Kann das die Ursache sein? Und falls ja, warum ist da von "Webseiten"-Chronik die Rede?

    Und warum betrifft das Massen-Löschen nur IMAP-Konten? Alle anderen Konten sind in Ordnung.


    Gibt es eine Möglichkeit, die gelöschten Daten aus Datensicherungen zu rekonstruieren, und wie müsste ich da vorgehen? Ich mache Kopien von allen neuen Dateien und denen, bei denen sich etwas geändert hat (RSYNC).


    Grüße

    Die Frage war, wie ich es erreiche, dass ich mit Shift-F5 auch Spam herunterladen kann kann, der bisher nur dann in "Bulk Mail"-Ordnern heruntergeladen und angezeigt wird, wenn ich explizit auf diese "Bulk Mail"-Ordner klicke. Mit F5 und Shift-F5 geht das nicht, es wird so nur Nicht-Spam abgerufen.

    Hallo,

    Quote

    da man bei POP-Konten - ob generell oder nur bei Yahoo - vom Client keinen Spam herunterladen kann, habe ich alle Konten auf IMAP umgestellt.

    Also diesen Satz solltest du bitte noch einmal erklären. Jedenfalls verstehe ich nicht, was du da schreibst.

    ist meine Thunderbird-Installation auf meinem Rechner kein E-Mail-Client? Das jedenfalls meine ich damit. Ich dachte, das sei der üblicherweise verwendete Begriff. Es geht um das Abrufen von Spam von meinem Rechner aus Thunderbird.


    Beste Grüße

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 45.8.0
    • Betriebssystem + Version: opensuse LEAP 42.1
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,


    da man bei POP-Konten - ob generell oder nur bei Yahoo - vom Client keinen Spam herunterladen kann, habe ich alle Konten auf IMAP umgestellt. Nun sehe ich zwar den Spam bzw. das, was Yahoo dazu macht, aber leider reicht zum Runterladen nicht F5 bzw. Shift-F5, nein, man muss im Konto auf "Bulk Mail" klicken. Frage deshalb: Wie kann ich Thunderbird einrichten, dass ich Spam auch F5 bzw. Shift-F5 abholen kann?


    Beste Grüße

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.7.0
    * Betriebssystem + Version: opensuse LEAP 42.1
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    * Eingesetzte Antiviren-Software:
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):Änderung


    Hallo,


    seit einiger Zeit kann ich E-Mails, die Yahoo ins Spam-Postfach einsortiert hat, mit POP nicht mehr abrufen. Heute erfahre ich, dass es mit IMAP offenbar gehen soll. Weiß jemand, wie ich die Konten von POP auf IMAP umstellen kann kann, um mich vor einer Neueingabe aller Konten zu drücken? Erste Versuche waren bereits negativ.


    LG

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.6.0
    * Betriebssystem + Version: openSuse Leap 42.1
    * Kontenart (POP / IMAP):
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    * Eingesetzte Antiviren-Software:
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,


    man kann zu einem Konto weitere Identitäten einrichten.
    Man sogar ein Fake-Konto einrichten, z. B. "Mein gefaktes Konto" Konto@fakeAccount.de als Alias von "Mein echtes Konto" Konto@echtesAccount.de
    Allerdings taucht, wenn man Post vom Fakekonto verschickt, auch das echte Konto unter "from..." auf.
    Kann man irgendwie verhindern, dass das echte Konto zu erkennen ist?


    Grüße

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.6.0
    * Betriebssystem + Version: openSUSE Leap 42.1
    * Kontenart (POP / IMAP):
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    * Eingesetzte Antiviren-Software:
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,


    gibt es eine Möglichkeit, alle Papierkörbe auf einen Schlag zu leeren statt zig Konten anzusteuern und es einzeln zu tun?


    Grüße

    Hallo Peter,


    danke für deine Ausführungen.


    Ich frage mich gerade, wie das ist mit dem Passwortspeicher, wenn ich Thunderbird nach einer Neuinstallation verwenden will. Bisher habe ich das immer so gemacht, dass ich Thunderbird installiert habe und dann das komplette Direktory des alten Systems unter .thunderbird kopiert habe und nur noch profiles.ini editiert habe. Wäre das auch mit dem Passwortspeicher möglich?


    Grüße

    Hallo Peter,


    es ist einfach so, dass ich mich mit KWallet bisher noch nicht beschäftigt hatte.
    Ich werde ich mir das ansehen und mich dann ggf. noch mal melden.


    Grüße
    "Kaschunke"


    PS: Ich bin normalerweise ein freundlicher Mensch, aber mir ist aufgefallen, dass Freundlichkeit in vielen Foren nicht ankommt, also habe ich mir angewöhnt, nur das Nötigste zu sagen.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.6.0
    * Betriebssystem + Version: openSUSE LEAP 42.1
    * Kontenart (POP / IMAP):
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    * Eingesetzte Antiviren-Software:
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Wenn man die Passwörter für die einzelnen Konten nicht speichern will, sie aber auch nicht jedes Mal neu eingeben will, wenn man viele Konten hat, gibt es eine Möglichkeit einen File aufzurufen mit den Passwörtern?

    Hallo,


    mir war nicht bewusst, dass jemand geantwortet hat; hatte offenbar keine E-Mail-Benachrichtigung eingestellt und hoffe das nun geändert zu haben (./notification-settings/).
    Die Probleme traten mit verschiedenen Mail-Providern auf und waren wie gesagt etwas wirr; mal waren sie da, dann wieder nicht trotz zwischenzeitlichem Booten.


    Die Probleme treten inzwischen nicht mehr auf. Keine Ahnung, was das war. Falls sie wieder auftreten sollten, weiß ich auf jeden Fall, was ich tun kann. Vielen Dank mal erst!


    Grüße

    * Thunderbird-Version: 45.5.1
    * Betriebssystem + Version: openSuse 42.1 LEAP
    * Eingesetzte Antivirensoftware: keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine


    Ich habe gestern Abend diverse Software-Updates gemacht, u. a. auch für Thunderbird, und seitdem passieren merkwürdige Fehler nach der Passworteingabe und Abfrage der Mail-Server. Ich habe schon neu gebootet und Thunderbird mit deaktivierten Add-Ons gestartet, ist aber kein Unterschied.


    Ein extrem Fehler, der häufig auftritt, aber nicht immer, oft bei demselben Konto, mal ist er da, dann wieder nicht, ohne dass man etwas geändert hätte:


    Sending of password for user "XXXXXX" did not succeed. Mail server pop.mail.XXXXXX.com responded: Failed after 0 retry


    Wiederholen kann man dann aber nicht, weil keine Popup erscheint. D. h. einmal verschrieben beim Passwort, und das war es.


    So, wie Thunderbird momentan reagiert, kann ich damit nicht arbeiten. Was sollte ich tun? Probleme woanders melden? (Gefragt, getan: https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1323178)


    Kaschunke

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.7.0
    * Betriebssystem + Version: openSUSE "LEAP" 42.1 / KDE Plasma 5.5.5
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): etliche
    * Eingesetzte Antiviren-Software: keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): BS-intern
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): nicht relevant


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Hallo,


    mich würde interessieren, wie man den blauen Laufbalken unten ausschaltet, der mich nervt. Er wandert permanent von links nach rechts, obwohl m. E. Thunderbird nichts Wichtiges tun kann, denn ich habe das automatische Abfragen von neuen E-Mails in allen Konten unter Servereinstellungen deaktiviert.


    Vielleicht macht Thunderbird aber doch etwas, von dem ich nichts weiß, dann wäre der Rollbalken ein Symptom, denn Thunderbird benutzt eigentlich permanent zwischen 10 und 30 Prozent Prozessorressourcen. Was um Gottes Willen treibt Thunderbird die ganze Zeit?


    Grüße