Posts by John22

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.6.0
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein
    • Betriebssystem + Version: Windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP): POP3 2x und neu ein IMAP-Konto
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): T-Online und Gmail
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Bei jemanden gab es bisher zwei POP3-Konten, die im "Lokale Ordner" zusammengefasst werden, weil in den erweiterten Kontoeinstellungen "in Posteingang eines anderen Konto speichern" und "Lokale Ordner" eingestellt ist. Nun ist ein neues Mailkonto mit IMAP eines externen Bekanntenkreise hinzugekommen. Das Problem ist das das neue IMAP-Konto sich oben vor "Lokale Ordner" geschoben hat, es aber gewünscht ist das "Lokale Ordner" oben steht und darunter das neue IMAP-Konto. Ich habe keinen Weg gefunden das hinzubekommen.


    Ich habe zwar das Add-on "Manually Sort Folders" installiert, aber dort stehe das neue IMAP-Konto schon unterhalb der beiden alten POP3-Konten. Auch im Reiter "Ordner sortieren" habe ich nichts gefunden was das Problem lösen könnte.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.2.1
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben):
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro 64-bit Deutsch
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Warum sind einige Befehle in der Menüleiste unter "Bearbeiten" nicht in Deutsch übersetzt worden. Dazu gehören Cut, Copy und Paste. Wenn man etwas markiert und einen Rechtsklick macht, dann gilt das auch für Cut und Select All.


    War das schon immer so?

    Das Problem wurde gestern zufriedenstellend in Thunderbird gelöst. Aus MailStore Home wurden die Mails nach Thunderbird exportiert und dort wurde in diesen Mails, die einen weißen Stern hatten, auf diesen Stern geklickt damit die E-Mail-Adressen im Adressbuch gespeichert werden.


    Es konnten aber nicht alle E-Mail-Adressen übernommen werden, weil noch in Outlook mit der Zeit Mails manuell gelöscht wurden, deren E-Mail-Adressen sich Outlook aber trotzdem gemerkt hatte, aber nicht im dortigen Adressbuch. Wo das sein kann ist mir unklar.

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich habe das mal bei mir in Thunderbird getestet. Wenn ich auf das weiße Sternchen klicke, dann wird es bei mir blau und die Adresse landet im Persönlichen Adressbuch. Farbe und in welches Adressbuch der Eintrag kommt ist egal. Hauptsache es kommt rein. Dann werde ich die Person wählen lassen ob zukünftige versandte Adressen automatisch ins Adressbuch kommen oder ob das manuell erfolgen soll. Das ist auf jeden Fall ein gangbarer Weg. Außerdem ist es ohne Add-on, denn wenn nach einen Programmupdate mal wieder ein Add-on nicht läuft, dann wäre es in dem Fall ärgerlich.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.4.2
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (bspw. von 60.* auf 68.*): nein
    • Betriebssystem + Version: Windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP): POP3
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Gibt es beim Verfassen einer Mail durch Eingabe von Buchstaben im Mailempfängerfeld (An:) die Möglichkeit auch passende E-Mailadressen aus den vorhandenen Ordnern, egal ob Standardordner oder selbst hinzugefügte Ordner, in Thunderbird anzuzeigen und dann auszuwählen. Beispiel: man tippt "me" ein und bekommt z.B. E-Mailadressen mit Meier und Meyer angezeigt und wählt eine davon aus.


    Wie ich jetzt getestet habe werden nur E-Mailadressen aus dem Adressbuch angezeigt. Jemand der bisher mit Outlook 2003 gearbeitet hat und das ohne Adressbuch, hatte trotzdem Zugriff auf alle E-Mailadressen von den er Mails bekam oder an die er selber Mails geschickt hatte. Ich kann zwar für ihn mit MailStore Home die Mails von Outlook sichern und danach in Thunderbird exportieren, aber damit hat er noch lange keinen wie oben beschriebenen Zugriff auf Mailadressen.


    Gibt es also eine Möglichkeit das auch zu erreichen. Eventuell mit einem Add-on.

    Danke für den Tipp. Zum Glück klappt es bei mir auch beim Light-Theme. Dark wäre eine nicht so gute Alternative.


    Ideal wäre es wenn es auch mit Themes von Drittanbietern klappt und ein Theme dann in etwa dem Standard-Theme entsprechen würde.

    habe das Problem mit dem Startordner nochmal ausgiebig getestet.

    Der gewünschte Startordner wird nur bei portablen Versionen (egal ob von Caschys Blog oder PortableApp.com) ignoriert, bei der installierten Version ist es OK, auch ohne das AddOn Phoenity Buttons.

    Das kann ich nicht bestätigen. Ich hatte Phoenity Buttons mal vor kurzem deinstalliert. Danach klappte es mit dem Startordner Posteingang nicht mehr. Nach einer erneuten Installation des Add-on klappte es wieder mit dem Startordner.


    Auch in einem neu erstellten Profil klappt das nicht wenn MSF nur alleine installiert ist.

    Wer ein Konto bei Github oder für Bewertungen bei addons.thunderbird.net hat, könnte dem Programmierer von "Manually sort folders" ja einen kurzen Hinweis schicken.

    Du hast recht. Ich habe es jetzt auch mal getestet und es klappt das in "Manually sort folders" bei Programmstart immer der von mir voreingestellte Posteingang aufgerufen wird.


    Ich sehe aber nirgends was "Phoenity Buttons" tut und sehe auch nirgends wo man dafür Einstellungen vornehmen kann.

    Wenn ich einmal im abgesicherten Modus gestartet habe und danach normal starte dann klappt es einmalig. Aber wenn ich später wieder normal starte dann klappt es nicht mehr.


    Ich habe mal MSF von Github als ZIP runtergeladen. Da gibt es eine ToDo-Liste:


    - Don't jump to the top if possible when clicking "refresh".

    - Don't display accounts that use the global inbox in the "Sort Accounts" tab

    - Add an option to apply the sorting logic to the "Favorites" folders (if

    possible simply).

    - Move the dialog to the "Preferences" dialog of the add-on (simpler) --> use

    nsIWindowMediator to access main window's variables such as gFolderTreeView

    - Enable drag&drop for sorting folders in the real folder pane [ETA: 2 weeks]


    Ich weiß nicht ob aus dem genannten irgendwas zu meinem Problem passt. In den Bewertungen der letzten Tage steht auch u.a.: "unfortunately, the new update 2.0.2 doesn't work at the best with Thunderbird 68.1.1. In particular I can't put anymore the Local Folders in first...."


    https://addons.thunderbird.net…lly-sort-folders/reviews/


    Ich habe schon überlegt MSF nochmal zu deinstallieren, in den erweiterten Einstellungen (about:config) alle gespeicherten Einstellungen für MSF zu löschen und das Add-on neu zu installieren.

    Ich nutze die Erweiterung aus #74 und sie funktioniert ganz wunderbar. Vielen Dank für diesen Hinweis.. :)

    Das Add-on "Manually Sort Folders" ist jetzt auch unter "addons.thunderbird.net" in Version 2.0.2 vorhanden. Aber nach Installation in Thunderbird 68.1.1 funktioniert es trotzdem nicht. Es werden unter Extras > Add-on-Einstellungen keine Einstellungsmöglichkeiten angeboten. Auch die noch in der "about:config" vorhandenen alten Einstellungen werden nicht

    genutzt.


    Ich habe von dem Add-on übrigens nur die Funktion genutzt bei Programmstart automatisch den Ordner "Posteingang" zu öffnen wenn das Programm mit einem anderen Ordner vorher beendet wurde.

    Bei mir sind "Manually sort folders" und "Theme Font & Size Changer for Thunderbird" durch das Update auf 68.0 deaktiviert worden.

    Ich habe jetzt "Theme Font & Size Changer for Thunderbird" ganz entfernt und die Datei "userChrome.css" im Unterordner "chrome" des Profilordners um


    * {

    font-size: 14px !important;

    }


    ergänzt und das reicht mir weil ich mit dem genannten Add-on auch nicht mehr gemacht hatte.