Posts by ArtGee

    Danke slengfe,

    habe ich das richtig verstanden: Zum "Kalender exportieren" muss ich das alte Profil noch einmal starten? Denn dort gibt es die Funktion. Und wo wird dann der neue Kalender angelegt? In dem neuen Profil existiert schon einer. Genauso bei den Adressbüchern. Die existieren - natürlich leer - doch auch schon im neuen Profil.

    Hi folks,

    ich habe jetzt das neue Profil eingerichtet und die uralten Mailkonten werden jetzt nicht mehr abgefragt. Das, was ich im Forum zum "Rüberschaufeln" meiner Alt-Daten aus dem bisgerigen Profil gefunden habe, ist ziemlich verwirrend. Vielleicht kann slengfe einen link nennen, der leichter nachvollziehbar ist.

    Danke Slengfe!

    Sakra! Und MozBackup ist mir seinerzeit ausdrücklich deshalb empfohlen worden, weil es von Mozilla begleitet sein soll!! Anscheinend ist das falsch. Ich finde bloß im Netz keine wirkliche Alternative, die nur Profile und Mails sichert. Was ist von Mailstore zu halten? Da wird aber kein Profil gesichert.

    Ich werde morgen dazu kommen, ein neues Profil anzulegen. Für das "Rüberschaufeln" brauche ich noch ein paar Tipps. Nenn mir doch bitte einen link, wo Du das schon einmal erläutert hast.

    Hallo zusammen,

    slengfe hatte ja vorgeschlagen, mein Problem mit dem Google-Konto mit einem neuen Profil anzugehen. Da ich gleichzeitig zu Beginn dieses threads einen neuen PC bestellt hatte, der eigentlich Medien-PC im Wohnzimmer werden sollte, habe ich einen anderen Weg versucht. Der neue ist seit gestern Arbeitsplatz im Büro geworden und auf dem alten habe ich das System neu eingerichtet, nachdem C: formatiert wurde. TB läuft also auf einem anderen PC. Nach meinem Verständnis wird bei einer Neuinstallation von TB auch ein neues Profil angelegt. In das habe ich dann mit MozBackup aus der Datensicherung von gestern die alten Daten geschrieben. Und nun passiert beim 1. Start etwas seltsames: Das Google-Problem ist zwar weg, aber es fehlt ein Mailkonto in der Liste. Dafür fordert TB mich jetzt nun auf, das Passwort zu einem Telekom-Konto einzugeben, dass ich schon mindestens seit 5 Jahren nicht mehr nutze. Im Passwortmanager steht nichts davon. Wie kommt ein neu eingerichtetes TB auf einem neuen WIN 10 zu einer solchen Datei? Und vor allem: Wie werde ich diese Aufforderung wieder los?

    Danke, slengfe, in den Addons standen tatsächlich noch 2, die eine automatische Sych des Kalenders betrafen. Aber leider hat es nichts gebracht, sie zu entfernen. Nun neige ich langsam dazu, ein neues Profil anzulegen. Ich habe aber keine Ahnung, wie man die Altdateien "rüberschaufelt". Gibt es dazu irgendwo eine Anleitung?

    Hallo, Ihr 3 und danke,

    also immer noch nichts Neues auf dem Markt. Das hat man nun davon, wenn man einen "Apfel" geschenkt bekommt und der beim besten Willen nicht kaputtgehen will! Aber nach einer Investition von ein paar hundert Euro dränge ich mich schließlich auch nicht. Eins muss man den "Steevie-Fans" schon lassen: Ein robustes Gerät haben sie da gebaut. Dank ordentlicher Akku-Pflege hält das Ding trotz mancher Stürze aufs Pflaster nun schon 7 oder 8 Jahre! Android muss also noch eine Weile auf mich warten. BirdieSync habe ich übriges damals ausprobiert, es aber dann bleiben gelassen, als sie Geld haben wollten. Ehe ich den ganzen Zirkus über eine Cloud usw. einrichte, habe ich schneller die paar Ergänzungen im Kontaktspeicher per Hand eingegeben, die ich wirklich benutze. Im Gegensatz zu vielen "Abhängigen" nutze ich das Ding schon lange nur noch als "Werkzeug" und nicht als "Westentaschen-PC", wandelndes Fotoalbum oder "Was-issen-los?"-Schleuder.

    Guten Morgen und danke, slengfe,

    da ich den noch nie gebraucht habe, habe ich eben zum 1. Mal über die TB-Hilfe den Passwort-Manager aufgemacht. Es standen zwar noch Passwörter längst gelöschter Email-Konten drin, aber keins von Google. Bei Google habe ich nun wieder das Problem, dass dort mein altes Konto nicht gefunden werden kann, weil ich es ja gelöscht hatte. Bei Firewall & Co. nutze ich seit dem Umstieg auf WIN 10 nur noch den Defender, weil ich mich davor regelmäßig über ressourcenfressende Fremdprogramme geärgert hatte. Ich finde da aber keine Einstellung, mit der bestimmte Zugänge blockiert werden. Wo stünde so etwas? Allerdings nervte mich Google nach meinem Umzug eine ganze Weile mit der bekannten "Roboter-Anfrage". Das kommt selbst jetzt noch immer mal wieder vor. Aber das ist die Ebene Firefox bzw. Google. Meine Frage richtet sich auf die Ebene TB. Selbst bei den Postausgangsservern habe ich Google nicht gefunden. Wo könnte sich TB den Google-Account noch gemerkt haben, obwohl er nie als Mail-Konto angelegt worden war?

    Hi Susanne,

    Deine letzte Mail ist zwar schon 1 1/2 Jahre her. Aber ich hatte bisher ganz andere Probleme zu lösen, als mich um das leidige Problem der Synchronisation von TB mit meinerm Iphone zu kümmern. Es ging zwar etwas umständlich, aber es ging. Nun habe ich einen neuen Wohnort und auch andere Probleme sind abgearbeitet. Eine offline-Lösung habe ich in der Zwischenzeit aber immer noch nicht gefunden. Ich habe damals natürlich Deinen Faden gelesen. Aber letztlich lief die Lösung über einen Provider darauf hinaus, dass ich monatlich 4,50 € nur dafür bezahlen sollte, 3 - 4 mal pro Jahr meine Adressdaten mit dem Iphone abzugleichen. Gibt es mittlerweile vielleicht andere Lösungen?

    Hi Muzel (Warum machsten Du auf Deinem Foto so ein grimmiges Gesicht? (;-)) ),

    sorry, gibt es bei TB einen Passwortmanager? Da ich seit vielen Jahren "Alle meine Passworte" nutze, würde ich keinen anderen Manager benutzen. Natürlich habe ich meinen Google-account komplett gelöscht, als die Aufforderung in TB zum 1. Mal kam. Das hat in TB nicht geändert. Seltsam ist eben auch, dass das erst auftrat, nachdem ich zum 1. Mal nach meinem Umzug online gegangen bin. Vom alten Wohnort kannte ich das nicht.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.2,1,
    • Betriebssystem + Version: 10/64
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): 1&1
    • Eingesetzte Antiviren-Software: WIN
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): WIN
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7390


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Hi,

    seit meinem Umzug erscheint nach dem Start von TB: "https://www.google.com verlangt einen Benutzernamen und ein Passwort. WARNUNG: Das Passwort wird an eine andere Website als die derzeit geöffnete gesendet!", obwohl ich nie ein Mailpostfach von Google eingerichtet habe. Ich hatte lediglich vor 2 Jahren mal den Google-Kalender. Auch nachdem ich diesen nun gelöscht habe, kommt weiter diese Aufforderung. Wie kann man das abstellen?

    Danke Euch beiden. Das mit dem Ordner "Unbekannt" war tatsächlich die Ursache. Das muss einem doch gesagt werden! Mit der Deaktivierung des Spam-Schutzes gibt es den auch nicht mehr. Mal sehen, wieviel Schrott dann immer noch trotz Junk-Filter von TB übrig bleibt.


    Mit IMAP habe ich so meine Probleme, Peter. Ich bin einer von denen, die ihren "Kram" bei sich - im Ernstfall in der Datensicherung - haben müssen. Von mir kommt wenigstens aktiv nichts auf einen Server oder in irgendeine Cloud, die ggf. von werweißwem gescannt werden kann. Den Multitasking-Wahn, Mails "von überall" beantworten zu können, mache ich aus Überzeugung nicht mit. Es gibt defacto keine Mail, auf die sofort geantwortet werden muss. Wenn etwas wirklich eilig ist, wird man angerufen. Mailverkehr spielt sich also bei mir am Schreibtisch oder unterwegs am Notebook ab und niemals auf dem Smartphone. Was brauche ich also Datenbestände "irgendwo"? Ich klinke mich deshalb auch nicht in den Trend zur "Zombiesierung" ein, ständig auf der Straße oder in der Kassenschlange zu einem winzigen Bildschirm gezogen zu werden, weil wieder meist sinnlose Informationen aufgeschlagen sind. Im Moment wüsste ich deshalb keine Funktion bei IMAP, die von POP3 nicht auch geliefert wird.

    Hallo Peter
    und vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ich war gestern unterwegs und lese sie deshalb erst heute.
    Zu Deinen Fragen: Eine Fehlermeldung gibt es nicht. Ich sehe lediglich 2 neue Mails im Posteingang meines Accounts auf Web.de, wenn ich mich direkt da einlogge, die dann nicht nach TB übertragen werden. Eine davon war ein Test von mir, eine 2. von einem Forum, das diesen Account erforderlich gemacht hat. Die ersten Begrüßungsmails von web.de sind noch normal im Posteingang meines neuen Kontos in TB angekommen, danach war eben Schluss. Ein Unterkonto gibt es da noch nicht.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.3.0
    * Betriebssystem + Version: WIN 10/64
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Web.de
    * Eingesetzte Antiviren-Software: WIN
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): WIN
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hi,
    ich habe heute ein neues Postfach unter Web.de eingerichtet. POP/IMAP sind eingeschaltet. Die ersten 4 Nachrichten vom Web.de-Server wurden noch von TB heruntergeladen. Danach keine neuen mehr, die ich aber auf web.de sehen kann. Auch das mehrfache Löschen der popstate.dat hat keinen Erfolg gebracht. Es wurden danach nur die alten Nachrichten noch einmal heruntergeladen. Was kann man noch machen?
    Gruß
    A.

    Hi Susanne,
    vielen Dank für Deine Tipps. Vertrauen ist mir bei Cloud-Anbietern so eine Sache. Denn man muss sich schon fragen, womit die Ihre Investitionen und handling-Kosten wieder reinbekommen. Das kann doch nur mit Datenverkauf geschehen. Mir wäre deshalb schon eine offline-Lösung lieber. Vielleicht findet man ja bei "Tbird" noch heraus, warum eine csv, die in Excel zu öffnen ist, in ihrem Programm nur als leer erkannt wird. Oder ein kluger Mensch hat hier noch einen anderen Vorschlag.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.5.1.
    * Lightning-Version:
    * Betriebssystem + Version: 10/64
    * Eingesetzte Antivirensoftware: WIN
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Hi zusammen,
    ich bin vor 4 Wochen auf WIN 10 umgestiegen. Meine Termine über den Google-Kalender zu synchronisieren, habe ich keine Probleme. Unter WIN 7 war es noch möglich, Adressen direkt abzugleichen. Jetzt finde ich aber immer nur Lösungen, die über einen Account im Internet funktionieren. Bei der einzigen Lösung "Tbird" wird nach Mitteilung des Anbieters die unter WIN 10 erzeugte csv nicht erkannt. Hat noch jemand einen anderen Vorschlag, der verhindert, dass ich meine sämtlichen Adressen auf irgendeinem Server im Netz ablegen muss? Ich habe schlicht keine Lust, zur Spam-Schleuder zu werden.
    Gruß
    A.

    Hi, EDV-Oldi,
    scheinbar bekomme ich noch keine Email-Benachrichtigung bei neuen Beiträgen (Ist aber im Profil eingetragen.).
    Also erstmal danke.
    1. Lightning 3.3.1
    2. Ich habe einen 2. Kalender in Lightning angelegt nach einer Anleitung von Roger Podlech hier im Forum. Der Abgleich soll also in Lightning vorgenommen werden.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Lightning + Googlekalender (ja/nein): ja
    * Thunderbird-Version: 31.2.0
    * Lightning-Version: Wo steht das?
    * Betriebssystem + Version: WIN 7 Prof.
    * Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): nein?


    Hi zusammen,
    ich habe für die Synchronisation von lightning mit meinem iPhone den Umweg über Google-Kalender eingerichtet. Auf dem iPhone kommen aber nur die neuen Einträge an, die anscheinend jetzt nur im neuen Kalender gespeichert werden. Wie übernehme ich alle Einträge aus dem alten Kalender in den neuen? Sollte ich anschließend den alten löschen, da ich sowieso nur einen führen will?
    Gruß
    A

    Thunderbird-Version: 31.2
    Lightning-Version: Wo steht das?
    Betriebssystem + Version: WIN 7/64, aktuell


    Hi,
    nachdem man mir nun durch Schenkung auch ein iPhone 4 aufgenötigt hat, muss ich wohl oder übel meine Termine mit BirdieSync abgleichen. Obwohl bei der Synchronisation "Kalender wird synchronisiert" angezeigt wird und auch ein Fortschrittsbalken kurz aufleuchtet, kommen die Termine nicht auf dem iPhone an. Die Synch. der Kontakte funktioniert aber. In den Einstellungen habe ich versuchsweise mal die Kontakte abgewählt - kein Erfolg. Die Software ist jeweils aktuell. In den FAQ finde ich hier nur den Hinweis auf BirdieSync. Kann mir jemand sagen, ob ich bei Lightning noch etwas einstellen muss oder sonst einen Tipp geben?
    Gruß
    AG

    Thunderbird-Version: 31.1.2.
    Betriebssystem + Version: WIN 7/64
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): !&1


    Hi,
    in TB sind bei mir neben dem Persönlichen Adressbuch noch "Gesammelte Adressen" und 2 weitere Adressbücher angelegt. Wie kann ich erreichen, dass bei der Synchronisation mit meinem iPhone von BirdieSync nur das Persönliche Adressbuch übertragen wird?
    Gruß
    AG