Posts by Karla

    Hallo,


    noch ein Schuß ins Blaue von mir. Ich habe keinerlei praktische Erfahrung mit OS X, vergebt mir bitte, sollte das alles absoluter Unsinn sein.


    OS X als unixbasiertes OS sollte Dateien mit einem führenden Punkt als "verstecke Dateien" behandeln.
    Guck doch mal, ob in deinem Filebrowser eine Option wie "Alle Dateien anzeigen" oder "Versteckte Dateien anzeigen" existiert oder probiere es in der Konsole mit einem ls -a.


    Grüße
    Karla

    Hallo,


    nun, irgendwas hat sich geändert, sonst würde es noch funktionieren.
    Ich würde erstmal alles, was nach Firewall aussieht, ausschalten und Proxyeinstellungen überprüfen. Und Du kannst uns auch gerne mitteilen, ob/was TB dazu an Meldungen ausspuckt.


    Grüße
    Karla

    Hallo,


    für das Problem mit der Sondertaste kann Thunderbird nichts. Würdest Du Linux nutzen, könnte ich dir auch sofort weiterhelfen. da Du das nicht tust, empfehle ich dir eine Suchmaschine. Eine Suche nach "Sondertasten konfigurieren", evtl. noch der Name deiner Tastatur, o.ä. wird dir da sicher weiterhelfen können, es würde mich wundern, wenn das sich nicht ändern liesse.


    Grüße
    Karla

    Du solltest Dir aber im klaren sein, daß Du dir mit solchen Mails nicht nur Freunde machst. Ich persönlich kriege bei solchen Sachen auf jeden Fall die Krise. Oder sagen wir: würde ich kriegen, wenn ich nicht die meiste Zeit mutt als mail client nutzen würde und in TB das Nachladen von externen Grafiken verboten hätte.
    Kurz zusammengefasst: du kannst weder davon ausgehen, daß die Mail wie von dir gewünscht beim Empfänger ankommt (das trifft übrigens auf alle html-Mails inkl. furchbare Farben, Geblinke., Smilies etc. zu) noch, daß sich darüber gefreut wird.


    Grüße
    Karla,
    Verfechterin von "keep it small and simple"

    Hallo,


    Achtung, offtopic:


    warum Du von mir - ich war eine der 18 - keine Antwort bekamst, ist einfach:
    Drei Beiträge unter diesem gibt es einen mit dem Titel "Unterschied Authentifizierung und verschlüsselte Verbindung?", du hättest für eine Antwort also nicht mal die (Foren-)suche bemühen müssen.
    Ich helfe gerne. Aber lieber tue ich mit dem Gefühl, daß das Gegenüber sich auch selbst bemüht.


    Grüße
    Karla

    Hallo,


    ganz kurz:
    bei der sicheren Authentifizierung wird nur der Anmeldevorgang verschlüsselt, die restlichen Daten, z.B. der Inhalt der Mail, geht unverschlüsselt über die Leitung.
    Bei SSL/TLS (dazu gibt es sicher nen Artikel bei wikipedia) wird alles, also auch der Inhalt der Email, verschlüsselt zum Server (aber auch nur dorthin) übertragen.


    Grüße
    Karla

    Hallo,


    Das geht noch besser: subkeys! Also das Zuweisen mehrerer Emailadressen zu einem Schlüssel. Erspart dir und den anderen das manuelle Zuweisen des Schlüssels, hat aber den Nachteil, dass alle deine Emailadressen im Schlüssel stehen und so auch von den anderen zu sehen sind.


    Ich weiss nicht, ob du das aus enigmail machen kannst, aber auch mit der Konsole ist das nicht schwer. Mach das Terminal auf, tippe
    > gpg --edit-key $deine_emailadresse
    > addkey
    und dann erstmal den Anweisungen folgen. Raus kommst Du mit dem Befehl quit.


    Viele Grüsse
    Karla


    [edit: ok, es geht mit enigmail. cool.]

    Hallo,


    ich nutze Version 2 nicht, aber laut www.mozilla-europe.org sollte er das automatisch machen:

    Quote

    Thunderbird 2 bietet erweiterte Unterstützung zur Wahrung Ihrer Privatsphäre und dem Schutz vor externen Grafiken. Grafiken, die in eine Nachricht eingebettet sind, werden von Thunderbird 2 automatisch blockiert.


    Sicher, dass die Bilder nicht angehängt sind?


    Grüße
    Karla

    Hallo,
    also zu allererst: GnuPG ist _nicht_ PGP. Mit PGP funktioniert GnuPG und somit auch Enigmail nicht..


    Für den Fall, daß Du das nur hier verwechselt hast: Kannst Du noch ein paar mehr Infos geben?
    Ver- und Entschlüsseln etc. klappt?
    Welche genaue Version von Enigmail und GnuPG?
    Ist der von dir genannte Fehlertext wirklich alles?
    Was spuckt die Fehlerkonsole aus (das erscheint mir am Erfolgversprechensten, um den Fehler zu finden )?
    Was nutzt Du überhaupt für ein Betriebssystem? Schreibrechte für den keyring?


    Grüsse
    Karla

    Hallo,


    wirklich aussagekräftig ist Fehlermeldung ja nicht. Aber mal ganz ehrlich, da sowohl deine Thunderbird- als auch deine Enigmailversionen Beta sind, wundert mich das nicht.
    Ein kurzes Zitat von enigmail.mozdev.org:

    Quote

    Enigmail is only tested against the milestone releases of Thunderbird, Mozilla and Netscape. If you use a nightly, third-party or own build Enigmail may not always work and may even crash the application!


    Aber vielleicht ist dein Problem mit der aktuellen nightly-Version von Enigmail behoben? Die ist immerhin 6 Tage aktueller als deine.


    Viel Glück! Und vergiss den bug-Report nicht, dafür sind beta-Releases ja schließlich da.


    Karla

    Hallo,
    sieht so aus, als hätte dein Benutzer sergio keine Schreibrechte unter .gnupg. Das kannst du ja mal überprüfen: Entweder in sergios Homeverzeichnis auf "Alle Dateien anzeigen" und dann die Rechte von .gnupg angucken. Oder einfacher in der Konsole mit einem ls -la .gnupg. Falls ich recht habe, musst du die Zugriffsrechte ändern, das hängt ein bischen davon ab, was an ihnen falsch ist. Fehlen dem Nutzer nur die Schreibrechte, dann hilft ein chmod -R u+w .gnupg. Hilft das nicht, wars wohl was anderes, kannst ja einfach mal die Ausgabe von ls -la .gnupg hier reinsetzen. Vielleicht hilft dir auch ein Blick ins Forum von http://www.ubuntuusers.de.


    Grüße
    Karla


    ps.
    Wie war das? "Ubuntu is an acient word meaning I can't configure Debian"?

    Hallo,


    gibt in deinen Kontoeinstellungen im GnuPG-Menü nochmals explizit deinen neuen Schlüssel für das Konto an, ich vermute, Enigmail hat den alten, gelöschten noch in Erinnerung. Falls das nicht der Fehler sein sollte: was sagt den die Enigmailschlüsselverwaltung zu deinem erstellten Schlüsselpaar? Und taucht der Fehler auch auf, wenn du es mit einem durch die Enigmailschlüsselverwaltung erstellten Schlüsselpaar probierst?


    Ich denke, meine erste Vermutung ist richtig. Falls nicht hoffe ich, dass dir andere aus diesem Forum weiterhelfen können. Ich bin nämlich die nächsten Tage in "Urlaub".


    Viele Grüsse und viel Spass mit TB und Enigmail.
    Karla

    Hallo,
    das hier sollte dir erstmal weiterhelfen. Treffer 1 und 4 sollten die meisten deiner Fragen beantworten. Falls dann doch noch was offen bleibt, kannst du gerne nochmals nachfragen.
    Grüsse Karla


    [edit: Treffer 4 ist hierhin umgezogen. ]

    Hallo,


    damit da keine Missverständnisse vorherrschen: die Adresse sowohl für den pop- als auch den smtpserver ist mail.deinedomain.de. Also probier doch einfach mal
    telnet mail.deinedomain.de 25 (also smtp) und
    telnet mail.deinedomain.de 110 (also pop).


    Ich tippe fast, dass beides klappt.


    Grüsse
    Karla

    Hallo,


    Quote from "EyMa"

    Ok, bei mir geht es um S/MIME...


    Davon hab ich keine Ahnung, ich beziehe mich hier darum nur auf GnuPG und auch nur auf deine eine Frage.


    Quote from "EyMa"

    Mich würde eben interessieren wie die Geschützt ist?


    Sie ist symmetrisch mit CAST5 verschlüsselt, sofern du beim Erstellen des Schlüsselpaares ein Mantra vergeben hast. Andere Algorithmen sind möglich.


    Grüße
    Karla