Beiträge von Homer

    Es gibt so viele kostenlose Konten mit x GB Speicherplatz

    Das mit dem Archiv klingt vernünftig und ich muss ernsthaft gestehen, das ich so etwas noch nie in Erwägung gezogen habe.
    Sollte damit einmal anfangen.


    Was die kostenlosen Konten angeht... Ich nutze einen eigenen E-Mail Server und somit unbegrenzte Postfächern/Konten.
    Man sollte denke ich aber nicht Jahrzehntelang alle E-Mails einfach horten, sondern sich einfach die Zeit nehmen, sie auf Wichtigkeit zu prüfen und eventuell zu archivieren.
    TB kann das, soweit ich gesehen habe, sehr komfortabel.


    Es wäre also auch an mal an der Zeit, den Nutzer mal wieder an dessen Sorgfaltspflichten zu erinnern statt in die bequeme Providerschelte zu verfallen.

    Das sehe ich auch so und unterschreibe dir das Blind !
    Viele nutzen die Dienste einfach nur noch, unbedacht, und hinterher ist das Geheule immer groß, und der Dienstleister der Buhmann.
    Man unterschreibt doch auch nicht Verträge, ohne das Kleingedruckte gelesen zu haben.


    Hier gilt immer noch die Regel: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.


    Wartet nicht, hängen !
    Wartet, nicht hängen !


    Nachtrag: Ich habe gerade gesehen das dieser Thread, glaube ich, eher nach Migration /Import... gehört, oder ?

    Super. Danke.
    Hab mich da mal ein wenig eingelesen.


    Habe mich auch dazu durch gerungen die Speicherverwaltung der Ordner so anzulegen, das Mails die älter als 365 Tage sind, automatisch gelöscht werden. Man behält einfach Zuviel Müll im Laufe der Zeit und ich habe mich selbst schon als Mail Messie bezeichnet.
    Mails von 1998 bis heute ... man kann es auch übertreiben.


    Man glaubt gar nicht wie befreit man sich fühlt !

    So.
    Ich beschäftige mich gerade ein wenig mit TB.
    Nachdem ich festgestellt habe das die Exportfunktion von Windows Mail Mist gebaut hat und anscheinend mit Umlauten nicht klar gekommen ist, fehlen mir rund 8.000 Mails. Ganze Ordner wurden nicht mit exportiert und einige sind von der Namensgebung, zerstückelt.
    So ist das wenn man sich auf Funktionen verlässt, die 16 Jahre zuvor noch gingen.
    Hab`s leider nicht manuell kontrolliert, weil mir die Funktion keine Fehlermeldung ausgab.


    Bin gerade am überlegen ob ich mit Thunderbird komplett ohne Import, neu starte, oder mir das echt antue jede übrige Mail auf Wichtigkeit zu prüfen und in den Client mit Ordner etc. zu importieren.
    Vieles davon ist einfach nur Erinnerung, einiges davon Wichtig, aber auch nicht Überlebenswichtig...


    Das importieren der Adressdaten hat im übrigen ohne Probleme geklappt, wobei ich denke das das ein alter Adressordner noch von Express war.


    Das versenden von Mails, das einrichten und konfigurieren geht im wesentlichen ohne großen Aufwand vor sich und wenn man sich durch den Menü-Dschungel gekämpft hat und die einzelnen Funktionen verstanden hat, auch relativ Fix. Was ich jetzt noch am testen bin, sind die Filterfunktionen. Die wollen aber irgendwie nicht funktionieren. Eigentlich sind sie denen von Windows Mail/Express sehr ähnlich ... Filtere Von: ... verschiebe nach: ... Leider funktioniert das nicht wenn ich sage: Filtere jetzt.
    Würde mir natürlich eine Menge Zeit und Arbeit sparen, in entsprechende Ordner zu sortieren.


    Was würdet ihr machen ?
    Knopf drücken und alles Neu ?
    Ok das ist jetzt schon Offtopic...


    Danke an Feuerdrache für die kurzen Infos


    Nachtrag: Die Filterfunktionen funktionieren auch einwandfrei, wenn man die richtigen Parameter ;) setzt. Das sortieren ging sehr zügig.
    Habe TB jetzt im Grunde zu 95% so am laufen, wie ich es von Windows Mail kannte. Der Rest ist denke ich einfach nur vertraut machen.


    Die Probleme unter Windows 10, die ich hier gelesen hatte, treten bei mir nicht auf. Meine Ordnergrößen der importierten Daten, betragen bis zu 1,8 GB.


    Gruß
    Homer

    Oh man ich Honk :rolleyes:


    Da sieht man mal wieder wie verwöhnt man ist.
    Bei Windows Mail war das Importieren der gesamten Ordner Struktur Möglich. Ein Klick fertig.


    Klar, hier muss ich jeden Ordner einzeln anlegen, und dann die eml Daten importieren ...
    Bei ca. 15.000 Mails und 6 unterschiedlichen Konten, kann das etwas länger dauern :lupe:


    Zeit mal aufzuräumen, habe ich mich eh schon Jahrelang drum gedrückt.


    Dank Dir
    Homer

    Nochmals meine Frage: welche Thunderbird Probleme meinst du. Ich habe nämlich keine - überhaupt keine. UNd ich habe 11 Konten von 11 Mailprovidern und insgesamt über 30 Mailadressen (Identitäten) und 6 Adressbücher.
    Gruß

    Die Frage lese ich gerade das erste mal ;)


    Ich habe mich in diesem Forum etwas schlau gelesen und bin dabei auf die (denke mal neueste Version) Probleme der neuesten Version von einigen gestoßen.
    Das man als Fachmann, wie Du, sicherlich keine Probleme hat, liegt aber auch daran das man bestimmte Fehler nicht macht, oder bei einem Schluck Kaffee nebenbei gleich beseitigt, ohne sie als Probleme zu erkennen.
    Ich nutze kein Thunderbird und habe es auch noch nie.


    Meine Daten von Vista Windows Mail (nicht zu verwechseln mit Live Mail), wurden in *.eml exportiert und die Kontakdaten in *.vcf
    Windows Live Mail ist keine Option. Meine Daten bleiben Lokal.


    Features interessieren mich nicht. Ich muss Mails komfortabel und übersichtlich versenden und empfangen, in Ordnerstrukturen automatisch hinterlegen lassen können, Kontakte verwalten, ohne durch tausend Menüs zu stolpern und welches mich nicht mit Werbung belästigt.


    Es ist ein Programm zum senden und empfangen von elektronischer Post.
    Ich arbeite mit eigenem POP3 Server und meine Mailadressen werden Privat genutzt. Abgesehen von den Kabelmail Adressen, welche ich vom Anbieter nutze und eher zum registrieren von Webseiten, wie hier z.B., dienen.


    Meine Mail Client Historie sieht wie folgt aus:


    Outlook Express (Solange auf dem Markt)
    Outlook 97 und 2000 (als Testversionen)
    Seit 2009 Windows Mail von Vista
    Und seit der Installation von Windows 10 auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger, ohne viel Schnick Schnack, aber ordentlich strukturiert !


    So und nun würde ich gerne wissen wie man die vorliegenden Daten von Windows Mail nach Thunderbird importieren kann.
    Ich habe da im Client leider keine Möglichkeiten gefunden. Die Importfunktion von TB quittiert mir ein Fenster ohne Auswahl.

    Hallo MRB und Danke für die Aufnahme.


    Windows Live Mail, ist nicht Windows Mail.
    Die Clients sind unterschiedlich aufgebaut und haben auch nicht dieselben Funktionen.
    Meine Tochter nutzt dies und der Unterschied zu Windows Mail, ist für mich, in einigen Punkten zu gravierend.


    Ich hatte bezüglich der Importierungsmöglichkeit zu dem Windows 10 Mail, schon mit Microsoft und deren Technik gesprochen und auch dort war man sehr überrascht das man weder Importmöglichkeiten, noch die Möglichkeit Ordner anzulegen hat. Geschweige von den Möglichkeiten der Ordnerverwaltung, das automatische verteilen der Mails in entsprechende Ordner Strukturen, Kontenverwaltung, etc.
    Man sagte mir, das dass wohl schlichtweg vergessen wurde. :rolleyes:


    Die einzige Möglichkeit die mir derzeit bleibt, ist das kaufen von Outlook 2015, oder 365 mit einem Abopreis von sagenhaften 10 Euro im Monat, für 5 Arbeitsplätze ... Für mich als Privatanwender Zuhause, deutlich überteuert, zumal Windows Mail das gleiche konnte und kostenlos war.


    Ich bin derzeit auf der Suche nach einem Mail Client für POP, der Windows Mail Daten inkl. Kontakte, importieren kann, der nicht zu aufgedonnert daher kommt und eine Ordnerstruktur, sowie Kontaktverwaltung auf Ordner zulässt.
    Andernfalls werde ich mein altes Windows Vista auf eine 2. Partition installieren, Windows Mail einrichten und E-Mail darüber machen.
    Vielleicht kommt MS ja auch noch zur Besinnung, oder jemand schafft es Windows Mail unter 10 zum laufen zu bringen.


    Meine Windows Mail Daten sind über den Mail Client exportiert worden und liegen auf der Backup Platte bereit zum Abruf.


    Gruß
    Homer

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: noch keine
    * Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro 64bit
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Kabelmail
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Defender
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows 10


    Hallo allerseits.


    Seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach einer Möglichkeit meine alten Windows Mail (nicht LiveMail) Daten von Vista wieder nutzen zu können, aber mit Windows 10 wird nur eine Mail App geliefert, Windows Mail lässt sich scheinbar nicht mehr installieren/aktivieren und das 365, oder Outlook 2015 ist einfach zu teuer.


    Ich habe von 1999 an mit Windows 2000 Pro und später ab 2009 mit Vista gearbeitet. Zunächst hatte ich outlook Express, und seit Windows Vista dann mit Windows Mail gearbeitet, welches für meine Zwecke völlig ausreichend war.
    Strukturierte Ordner anlegen, Kalender, etc. für mich übersichtlich genug.


    Seit Windows 10 draußen ist, bin ich (abgesehen von der Schnüffelei) soweit zufrieden mit dem System, aber es fehlt halt leider noch an guten Programmen. In erster Linie an einem vernünftigen und kostenlosen Email Client.
    Thunderbird scheint, was ich die letzten Tag so gelesen und gesehen habe, die bessere Wahl zu sein, wobei die aktuellen Probleme mit der neuen Version mir etwas Sorgen bereiten. Denke aber mal das die das schon wieder hinbekommen.


    Meine Frage ganz konkret: Ist es ohne weiteres Möglich, meine unter Vista exportierten Daten (auf Festplatte gelagert <Kontakte> <Lokale Ordner>) unter Windows 10, mit Thunderbird wieder zu importieren ?


    Gruß
    Homer