Posts by brunonu

    Hallo zusammen,


    Phillipe hat nun mein Problem gelöst: Bei den Cardbook-Einstellungen kann man jetzt angeben, in welchen Feldern bei der Autovervollständigung gesucht werden soll. Super, Herzlichen Dank an den Autor!


    Viele Grüße

    Bruno

    Hallo Susanne und Ingo,


    ich hatte das lokale Bereithalten der Mails nicht aktiviert, aber trotzdem hat ein neues Profil geholfen. Aber es war mühsam, weil ich einige Mailkonten, Kalender, Cardbook, Verschlüsselung etc. habe. Hoffentlich kommt der Spuk nicht wieder.


    Herzlichen Dank und viele Grüße

    Bruno

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.0.1 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1
    • Speicherdienst (z.B. Dropbox):
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows-intern


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Hallo,

    Bei manchen Mails kann ich den Anhang nicht mehr lesen. Bei pdf-Dateien, die ich mit Acrobat Reader DC öffnen will, kommt der Fehler, dass der Dateityp nicht unterstützt wird oder die Datei beschädigt ist. Sind mehrere pdf-Dateien angehängt, kann ich manchmal eine davon lesen, die andere nicht. Das Problem tritt auch bei MS-Word-Dateien auf: Es wird nichts angezeigt, weil anscheinend die Codierung nicht stimmt.

    Verschiebe ich diese Dateien auf den Desktop, sind sie immer 45 Bytes groß, obwohl sie in Thunderbird noch mit der korrekten Größe angezeigt werden. Nur wenn ich die Anhänge abtrenne, sind die Dateien immer korrekt.

    Das Problem tritt auch bei deaktivierten Add-Ons auf. Greife ich mit einen anderen PC mit Thunderbird auf meine Mailserver zu, habe ich keine Probleme. Auch wenn ich über den Webfrontend darauf zugreife, ist alles korrekt.

    Was tun? Hat noch jemand irgendeine Idee, was ich probieren kann?

    Herzlichen Dank im Voraus.

    Bruno

    Hallo Susanne,


    ja, ich habe es gerade getestet, weil ich bis jetzt auch noch das normale Adressbuch verwende: Dort wird wohl auch in allen Feldern gesucht. Bisher ist mir das nicht aufgefallen, weil die Reihenfolge der gefundenden Adressen anders ist, und der Name "Mai" ganz am Anfang angezeigt wird. Bei Cardbook taucht diese Adresse viel später auf.
    Aber es wäre ein nettes Feature - auch als Plus gegenüber dem normalen Adressbuch.


    Danke und viele Grüße
    Bruno

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:45.6.0
    * Betriebssystem + Version:Windows 10
    * Kontenart (POP / IMAP):IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):Posteo
    * Sync-Add-on für Online-Adressbuch?:cardbook
    * Eingesetzte Antivirensoftware:
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Hallo,
    ich steige gerade mit meinem Online-Adressbuch bei Posteo.de von Sogo auf Cardbook um, weil bei mir mit Sogo die Synchronisation nicht klappt. Mit Cardbook werden zwar im Webfrontend von Posteo die Kategorien nicht angezeigt, aber auf den PCs mit Thunderbird sind die Kategorien synchron.
    Nun zu meinem Problem: Kann man bei Cardbook die automatische Adressvervollständigung auf einzelne Felder beschränken? Es ist nämlich lästig, wenn ich den Namen "Mai" haben will, und ich erhalte dann zig Adressen von *.gmail, weil darin natürlich mai enthalten ist.
    Herzlichen Dank im Voraus.