Posts by WoPilz

    Problem gelöst! Ist mir ziemlich peinlich. Auf der externen Festplatte gab es den Thunderbird-Ordner für die Lokalen Dateien zweimal mit derselben Bezeichnung. Der eine stammte von meinem vorletzten Laptop und war auf der obersten Ebene, der andere - der richtige und aktuell verwendete - war in einem tieferen Verzeichnis der Festplatte abgelegt. Dein Hinweis mit dem Auslagern aus dem Standardverzeichnis hat mich erst darauf gebracht, dass das das Problem sein könnte. Habe jetzt diesen Ordner in das Standardverzeichnis von Thunderbird auf C kopiert und alles ist wie früher!

    Der Ordner Mail.sbd enthält übrigens drei weitere leere Ordner und drei msf-Dateien, stammt von 2014, also auch von meinem letzten Laptopumzug ... Dürfte wohl sinnlos sein, könnte ich wahrscheinlich löschen, oder?

    Danke für Eure Hilfe!

    Weitere Ergänzung: Ich verwalte mit dem Programm insgesamt 5 Accounts. Der am meisten benutzte als POP, die anderen als IMAP (hier kontrolliere ich nur, dass meine Kinder keinen Unsinn machen ...).

    Scheinbar verloren sind etwa 10000 Nachrichten, die ich über den POP-Server seit 2007 versendet habe, sowie etwa 2000, die ich über einen der IMAP-Server versendet habe und dann in die lokalen Ordner verschoben hatte, um sie zu archivieren. Und die manuell angelegten Archivordner seit 2015. Dagegen sind die von Thunderbird selbst angelegten Archive der Vorjahre von 2007 bis 2014 vollständig sichtbar.

    Hallo Mapenzi,

    beim Umzug des Laptops habe ich die von Thunderbird angelegten Ordner auf die oberste Ebene der externen Platte gezogen. Von dort habe ich sie jetzt ebenfalls auf die oberste Ebene meiner internen Festplatte C gezogen. Das Problem betrifft ausschließlich Lokale Ordner.

    Hier ein Screenshot aus dem Explorer:

    Dieser Ordner funktioniert nicht mehr so, wie er sollte bzw. zeigt mir einen größeren Teil meiner früher archivierten Mails nicht mehr an.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.7.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 64bit
    • Kontenart (POP / IMAP): beides
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): t-online und andere
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avira
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): extern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Hallo zusammen, nach Umstellung auf ein neues Laptop Ende 2017 habe ich zwei Ordner mit Thunderbird-Dateien erfolgreich auf eine externe Festplatte gezogen und konnte so mit meinem neuen Laptop sofort mit Thunderbird weiterarbeiten, ohne jeden Datenverlust. Dazu habe ich bislang natürlich immer die externe Platte anstecken müssen, was ich wegen des Passwortschutzes der Festplatte für sicherer hielt. Das An- und Ausstecken wurde mir jetzt nach vier Monaten doch zu dumm und ich habe die beiden Thunderbird-Ordner auf meine interne Festplatte verschoben, wo ja auch das Programm selbst mit dem Profile-Ordner ruht. In Thunderbird habe ich die entsprechenden Pfade für die Ordner geändert. Es funktioniert soweit alles, aber der Ordner "Gesendet" zeigt nun nichts mehr an, obwohl dieser eigentlich 2,2GB umfasst. Das "Reparieren" und Löschen der msf-Dateien hat nichts gebracht. Die Rückumstellung auf die externe Festplatte ging aber auch nicht mehr - es bleibt dabei, dass die Dateien nicht angezeigt werden. Außerdem fehlen in meinem Archiv die letzten drei Jahre - genau die Jahre, die ich mit meinem vorherigen Laptop gearbeitet habe. Dagegen sind alle Dateien vor 2014 noch da.

    Wer kann mir einen Tipp geben, was ich noch ausprobieren kann, um wenigstens die gesendeten Mails, also diese Riesendatei von 2,2GB, wieder sichtbar zu machen?

    Danke, Wolfgang