Posts by Clio1

    In die userChrome.css diesen Schnipsel einfügen:


    * {
    background-color: #fff !important;
    color: #000 !important;
    }


    Ob das allerdings für alle Ansichten taugt, mußt Du probieren.

    Sonst den Vorschlag von MSFreak übernehmen.


    OT: Du solltest die Datei richtig benennen. Die falsche Schreibweise ist sehr irritierend, zumal auch andere Forenteilnehmer mitlesen.

    Nachfolgender Code gehört in die userContent.css, falls noch nicht vorhanden, mußt Du die neu anlegen.

    Das gilt noch für Vers. 68, in Vers. 78 wurde das in die userChrome verlegt, später dran denken.


    #abResultsTree treechildren::-moz-tree-row
    { color: #000 !important; }

    #abResultsTree treechildren::-moz-tree-row(selected)
    { color: #000 !important; }


    Damit wird die Schrift schwarz. Willst Du was anderes, mußt Du das mit der gewünschten Farbe überschreiben.

    Soll auch der Hintergrund geändert werden, heißt der Parameter background-color:


    Noch zwei Hinweise:

    -moz-appearance: none ist überflüssig. Das none ist der Standard, also braucht man den Parameter nur, wenn man auch was ändern will.


    Xul gibt es in Vers. 78 nicht mehr, dafür steht dann der Wert xhtml.

    Das mußt Du in Deiner userChrome ändern, wenn Du die 78er verwendest.

    Eine grundlegende Voraussetzung für einen Linuxuser ist es, das Paketmanagement der installierten Distribution zu nutzen, und keinesfalls - wie Du es gemacht hast und auch von Windows gewohnt bist, einfach irgendwas zu installieren, was dazu führt, daß solche Fehler passieren.

    Linux ist kein Windows!

    Schaue in die Paketverwaltung von MX, dort werden sicher auch die passenden Sprachpakete für TB zu finden sein.

    Ich habe kein MX, aber soweit ich weiß, gibt es dort apt und wahrscheinlich auch synaptic.

    Wenn Du das richtige Paket gefunden hast, deinstalliere vorher das von Dir zusätzlich installierte.

    Das gilt für alle Software in MX. Niemals am Paketmanager vorbei installieren, und als Anfänger schon gar nicht. Da fehlen die Kenntnisse, um das zu überblicken.


    In die FAQ sollte so ein falsches Verhalten für Linuxanwender auf keinen Fall aufgenommen werden!

    Durch das extrahieren der .xpi wird die Signatur zerstört und die Extension ist kaputt, also nicht mehr installierbar.

    Extensions werden heruntergeladen, im Addons-Manager den Button "aus Datei installieren" wählen und der Vorgang startet.

    Das war aber schon immer so, ist also nichts Neues.

    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Das Anwendungsmenü öffnet sich durch einen Klick auf den Hamburgerbutton.

    In TB 60 war es noch zweiseitig, in TB 68 ist nun alles auf einer Seite. Wenn Du im Anwendungsmenü auf den Menüpunkt Extras klickst, öffnet sich ein weiteres Menü mit z.B. dem Inspector.

    Dieses Extramenü ist auch über die F10 Taste aufrufbar.

    Bei mir funktioniert die Alt-Taste leider nicht, warum auch immer. Das hat schon in TB 60 nicht funktioniert, evtl. liegt es am OS. Ich vermute, Du setzt ein Windows ein. Ein paar kleine Unterschiede gab es schon, sollte zwar nicht sein, ist aber wohl doch so.

    Ich kann also mit einem Rechtsklick die Menüleiste anhaken und habe dann auch die Auswahl Hamburgerbutton (Anwendungsmenü) und Extramenü.

    Na ja, damit kann ich sicher leben, aber nur eine Taste wäre halt schöner.

    Hallo allerseits,

    ich bin auf der Suche nach einer Tastenkombi, um das Anwendungsmenü über die Tastatur zu öffnen, analog der F10 Taste für das Extramenü. Mit Vers. 68 wurde das Anwendungsmenü ja komplett angepaßt, daher funktioniert die Alt-Taste leider nicht mehr, wie noch z.B. im Firefox.

    Die Menüleiste ist ausgeblendet, ebenso der Hamburger-Button. Sicher könnte ich den Button wieder sichtbar machen, aber eine Taste wäre für mich optimal, da ich die Maus weniger benutze.

    Ich würde auch eine Änderung in der omni.ja in Betracht ziehen, wenn es aber einen anderen Weg gibt, wäre das auf jeden Fall besser.

    Hat hier vielleicht jemand einen Hinweis dazu?

    Schau direkt in den Einstellungen von about:config, also

    Einstellungen - Erweitert - Reiter Konfiguration bearbeiten. Dann als Suchbegriff color eingeben.

    Dort sind alle Farben, die einzeln verändert werden können.

    Der Parameter dürfte msgcompose.text_color sein.

    Bei mir (unter Linux) wird hin und wieder mal

    - der Kalender nicht vollständig geladen (Tabbeschriftung "Kalender" fehlt, Tage mit Termin im Minikalender nicht fett, ...)

    - Terminbeschriftungen ggf. unsichtbar u.s.w.

    Da hilft auch kein "Restart", der Code macht einfach Probleme.

    Das kann ich bestätigen. Das passiert, wenn ich die Hintergrundfarbe, die Schriftfarbe und die Ränderfarbe gesondert angebe, so wie oben beschrieben.

    Das passiert nicht, wenn ich "-moz-appearance: textfield" angebe, dann werden die Farben des Themes umgesetzt. In meinem Falle sind es die gleichen Farben, daher macht es keinen Unterschied.

    Hm, bei mir funktioniert das so, ich habe allerdings in meiner userChrome.css als ersten Eintrag generell die Border ausgestellt:

    CSS
    * { border: none !important; }


    Ich habe eine Menge Anpassungen und setze Ränder ganz gezielt ein. Evtl. verschwinden dann bei Dir einige davon, mußt Du mal testen.

    So sieht das bei mir aus.

    Vielleicht mußt Du das Systemtheme auch mal ändern, möglich, daß es die Farben verändert.


    Sind die Umlaute denn jetzt sichtbar, das kann man in Deinem Screenshot nicht erkennen.

    Zu Punkt 1:

    CSS
    .calendar-event-details{ color: #9facbe !important;background-color: #10151a !important;border: 1px solid #2b5278 !important; }

    Die Farben mußt Du mit Deinen ändern.



    Zu Punkt 2:

    Schau mal in die Einstellungen für die Zeichenkodierung, es sollte UTF-8 sein.

    Ist aber nur eine Vermutung, da ich kein Windows verwende.

    In meinem Debian Sid ist das die Voreinstellung.

    Ich würde mir ja die angehängten Bilder ansehen, wenn dieser "abloader" nicht eine Bestätigung haben wollte, und zudem noch darauf hinweist, daß meine Daten auch noch weitergereicht werden!

    Quote

    Bitte bestätigen Sie, dass Sie Bilder von abload.de laden möchten. Bitte beachten Sie, dass dadurch eventuell personenbezogene Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse an abload.de übertragen werden. Auf die darauffolgende Weiterverarbeitung haben wir keinerlei Einfluss.

    Ein absolutes No Go!

    Du solltest dringend einen anderen Bilderhoster wählen, oder aber die foreneigene Funktion nutzen.

    Zumindest für AddressbookTab kann ich Dir eine Alternative anbieten. Ich habe das Add-on für TB 68 angepaßt und auch auf die Thunderbird-Developer HP hochgeladen.

    Seit dem 06.09. wartet das Add-on auf Überprüfung und es passiert nichts mehr. Ich habe auch mal auf der Mailingliste nachgefragt, aber mein Eindruck ist, es sind

    a) zuwenig Leute, die überhaupt eine Überprüfung vornehmen

    b) die wollen "alte" Add-ons wohl auch gar nicht mehr übernehmen.

    K.A. ob das stimmt, das ist aber mein persönlicher Eindruck.


    Ich hänge es mal an, Du kannst es ja installieren wenn Du willst.

    Der Aufruf erfolgt über das Hamburger Menü - Add-ons und mit einem Klick auf TabAddressbook wird es hinzugefügt.

    So langsam verstehe ich diese Diskussion nicht mehr.

    Fakt ist doch, wenn Dinge in einem Programm X für mich so gut wie unverzichtbar sind, benutze ich auch dieses Programm X, und nicht ein Programm Y, welches diese Dinge teils nicht hat oder verschiedene Funktionen anders gelöst hat.

    Warum sollte Programm Y alles genauso machen wie Programm X? Das ergibt doch keinen Sinn, dann kann man sich die Entwicklung sparen.

    Und noch ein Punkt:

    Dieses Programm Y (Thunderbird) ist OpenSource, ganz im Gegensatz zu Programm X.

    Mein letzter Blick auf Windows Produkte ist ca. 15 Jahre her, aber auch damals hat das schon reichlich Geld gekostet. Was es heute kostet, ist mir nicht bekannt,

    aber OpenSource ist es immer noch nicht.

    Gerade bei Mozilla Programmen besteht die Möglichkeit, im Sourcecode oder über CSS Änderungen vorzunehmen. Ist das so auch bei Windows Produkten möglich?


    Vielleicht solltest Du eine Wishlist an die verantwortlichen Entwickler bei Mozilla schicken und mal hören, was die dazu meinen.