Posts by GeneralFeldMarschall

    Hallo mrb,


    habe alle *.msf-Dateien (ca 35) und alle *.mozmsgs-Ordner gelöscht (ca. 6).

    Keine Besserung....


    Meine Junk-Ordner enthalten einige E-Mails. Wenn ich auf " Junk löschen" gehe, so werden alle Nachrichten gelöscht, die Ordnergröße ändert sich nicht, selbst dann nicht, wenn ich zusätzlich auf "komprimieren" gehe.


    Wenn ich auf "Papierkorb leeren" gehe, dann wird der Papierkorb gelöscht, so dass die Größe auch 0 Byte ist (dies ist bei "Junk leeren" nicht der Fall).


    Vielen Dank für Deine Mühe!


    Viele Grüße

    Thomas

    Hallo mrb,



    Kaspersky ist deinstalliert.



    Unter "Local Folders" sind die drei größsten Dateien ohne Dateiendung:


    124.067.090 Bytes


    44.689.136 Bytes


    32.725.746 Bytes



    Im Ordner "Mail" sind die sechs größsten Dateien ohne Dateiendung:


    88.694.233 Bytes


    72.502.071 Bytes


    72.303.497 Bytes


    40.016.036 Bytes


    32.082.539 Bytes


    28.533.730 Bytes



    Größen entsprechen den Angaben des WinExplorers (WE).



    Unter Local Folders einen Ordner TEST angelegt und 20 Mails hinein kopiert.


    Größe gem. TB: 13,0 MByte


    Größe gem. WE: 13.644.240 Bytes



    Die 20 Mails gelöscht:


    Größe gem. TB: 13,0 MByte


    Größe gem. WE: 13.644.240 Bytes



    Ordner komprimiert:


    Größe gem. TB: 0 KByte


    Größe gem. WE: 0 Bytes



    ok...



    Vorhandene INBOX eines Postfaches:


    TB: 12 Nachrichten Größe auf dem Datenträger: 4,6 MB


    Die Nachrichten sind gem. TB:


    927 KB


    119 KB


    8,8 KB


    80,0 KB


    70,9 KB


    3,8 KB


    12,5 KB


    4,4 KB


    5,2 KB


    6,1 KB


    4,0 KB


    43,6 KB


    Ergibt gesamt: 1.285,3 KB



    Datei gem. WE: 4.772.131 Bytes



    Jetzt "Komprimieren" aktiviert:


    TB: 12 Nachrichten Größe auf dem Datenträger: 4,6 MB


    Datei gem. WE: 4.772.131 Bytes



    Ähnliches habe ich mit anderen MBOX-Dateien:


    TB: 21 Nachrichten Größe auf dem Datenträger: 27,9 MB


    alle Nachrichten gelöscht:


    TB: 0 Nachrichten Größe auf dem Datenträger: 27,9 MB



    Nach Komprimieren:


    TB: 0 Nachrichten Größe auf dem Datenträger: 27,9 MB



    Die Größe gem WE hat sich nicht geändert und ist 29.281.286 Bytes geblieben.



    FAZIT:


    Bei einem neu eingestellten Ordner funktioniert das Komprimieren, mit den Bestandsordnern nicht.


    Hier hört mein Wissen auf und ich bin ratlos.



    Viele Grüße


    Thomas

    Hallo Thunder,


    vielen Dank für Deine Einschätzung.

    Hast Du sonst noch eine Idee, woran dieses Verhalten liegen könnte?

    Ich hatte auch überlegt, ob ich ein neues Profil anlegen und nur ein paar Einträge in der prefs.js übernehmen sollte.

    Das wäre nur eine halbe Installation - obwohl, dann würde ich tatsächlich eher neu installieren wollen.


    Kann das ev damit zusammen hängen, dass mein TB E-Mails bis zu 24mal vom POP3-Server abholt?

    (Die Einstellung in TB ist: Hole die E-Mail ab und lösche sie vom Server.)

    Trotzdem "entdeckt" TB auch zwei Tage später die schon abgeholte E-Mail als neue E-Mail.

    Ich habe dazu gefunden, dass TB dafür auch eine Einstellung bietet. Ich weiss den Ursprung nicht mehr, aber es hiess: "Bisweilen tauchen im Posteingang von TB Nachrichten doppelt auf, ... Ab Version 1.5 lassen sich Doppelungen unterbinden. Eintrag: mail.server.default.dup_action " Um dies auszuschließen, habe ich mir die Daten aus der FRITZbox ausgelesen.


    Ich habe wirlich keine Idee, was mein Donnervogel macht. (Nicht dass er Corona hat 8o)

    Ich habe die Datei-Größen mit dem WinExplorer abgelesen und mit den Größen im TB verglichen. Zuerst dachte ich an eine nicht korrekte Dateigrößenanzeige.

    Ob TB neu zu installieren das Problem löst oder ob es eine "verkorkste" prefs.js ist, weiss ich nicht.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.5.0 (32bit)
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein
    • Betriebssystem + Version: Win7 Prof SP1 64bit
    • Kontenart (POP / IMAP): POP3
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): All-Inkl, T-Online, GMX
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Kasperky
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows Firewall Intern / ext Router
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):
    • mbox - Format
    • kein Ordner war je grösser als 512 MB , akuell grösstes File rund 138MByte


    Hallo Forenmitglieder,


    Ich bin seit TB16 treuer Anhänger dieses MailClients.

    Seit 09.01.2020 habe ich ein Problem, welches ich auch mit der Recherche der Links unter Google nicht lösen kann.

    Durch die Suche hier im Forum bin ich auch nicht auf eine Lösung gestossen.


    Die Funktion "Ordner komprimieren" funktioniert plötzlich nicht mehr.

    Die Einstellungen der Komprimierung waren immer die Standard-Einstellungen, nur während der Fehlersuche habe ich alle Einstellungen "durchprobiert", aber ohne Wirkung.


    Wenn ich auf einen Ordner gehe und "komprimieren" auswähle, so bekomme ich keine Meldung, aber auch die Ordnergröße nimmt nicht ab.

    Beispiel:

    Das manuelle Löschen aller E-Mails aus dem POSTEINGANG eines Kontos ergab eine Größe von ca 100MByte auf dem Datenträger. Durch manuelle Anwahl "Ordner jetzt komprimieren" blieb die Grösse bei 100MByte, obwohl keine e-mail im POSTEINGANG mehr war.


    Hat jemand schön ähnliches Problem gehabt?


    Vielen Dank!


    Thomas