Posts by General Schukow

    Hallo Feuerdrache,

    habe gerade Dein Addon ausprobiert, mir eine Mail geschickt und die Mail ist im richtigen Ordner gelandet!

    Diese Version von import/export Tool scheint ja eine neue zu sein, da die alte nur bis Version 60 anscheinend geht.

    Zur Klarstellung:

    Habe also Win10 neu aufgesetzt, den kompletten TB Ordner wieder an seinen Platz getan - und alles war wie vorher!

    Nochmals besten Dank an alle für Eure Antworten.

    Danke, Michael!

    Das hab ich auch schon festgestellt.

    Aber was ist nun, wenn ich 4 Mailaccounts habe und bei jedem Account 2 - 3 Addys?

    Teilweise auch Aliase. Dieses wird im Profil doch nicht unterschieden, oder? Z.B. Posteo:

    Da gibt es dann posteo-1, posteo-2 usw. Wie bring ich das zusammen? Gibts vielleicht ein Addon?

    Mit dem Import-Export Tool geht das ja nicht. Da kann man nur Mails und Order Ex/Importieren, odrrrr?

    Mit besten Grüßen,

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.9.0 64er
    • Betriebssystem + Version: 1903 64
    • Kontenart (POP / IMAP): pop
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): mailbox.org
    • Eingesetzte Antiviren-Software: G Data TS
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): 7490 FB


    Hallo, eine Frage,

    ich muss meinen PC neu aufsetzen.

    Meine Frage nun: kann ich meine ca. 200 Filter exportieren und nachher wieder importieren?

    Gibts vielleicht ein tolles Addon?

    Oder ein Proggy?

    Besten Dank für Eure kompetenten Antworten!

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.3.1
    • Betriebssystem + Version: Win10 PRO 64
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Mailbox.org
    • Eingesetzte Antiviren-Software: G Data
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): G Data
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox


    Hallo,

    eine kleine Frage: Wie kann ich den Zeilenabstand beim Verfassen verringern. Aber bitte nicht jedesmal

    extra, sondern voreingestellt. Ebenso, das die Schrift fett ist, auch voreingestellt.

    Vielen Dank für die Antworten!:thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Inzwischen scheint sich ja die Aufregung ein bisschen gelegt zu haben. Anfangs war ich auch gefrustet, weil ein paar Add-ons nicht mehr liefen, die in unserem Büro aber sehr gute Dienste geleistet haben. Ich überlegte schon, wieder zu Outlook zurückzukehren, wo wir schon mal von etlichen Jahren waren (und immer wieder Ärger damit hatten). Inzwischen kann ich feststellen, dass zumindest "unsere" Add-ons wieder so funktionieren, wie sie sollen und die neue TB-Version läuft auf allen unseren PCs reibungslos!

    Herzlichen Dank an alle Entwickler!

    :thumbsup:

    Hallo Thunderpede,

    Du sprichst mir aus dem Herzen. Auch bei mir ist wieder alles so, wie es vor V.60 war. Das einzige Problem sind noch ein paar Probleme beim bereits integrierten Kalender, z.B. beim Wochenanfang. Wenn ich z.B. Sonntag einstelle, hält das für 2 Stunden und dann ist wieder Montag der WA!!!

    Aber, klaa: Auch von meiner Seite einen ganz herzlichen Dank an alle Programmierer und Entwickler!

    :ziehtdenhut::thumbup:<3

    Achso,

    bitte entschuldige, Graba! War nicht so gemeint.

    Aber kannst denn wenigstens Du mir auf meine Frage antworten?

    Hier ist sie nochmal:

    Habe die 52.9.1 Version eliminiert und mal probehalber die 60.2.1 installiert. Natürlich alles vorher gesichert!

    Klaa. Also, installiert, mal zwei Konten angelegt und MSF 1.2 ausprobiert. Funktioniert! War es Thunder?

    Wenn ja, komm an die Küste und nimm Deine 5 Sterne entgegen!

    Ich werde jetzt mal händisch das Programm aufbauen, Ordner implementieren usw.

    Was meint ihr, ist das der richtige Weg?

    Oder soll ich 52.9.1 nochmal hinlegen und dann updaten?

    Was wäre besser? Was meint ihr?

    Tausend Dank für Eure Antworten und tausend Dank an EDV - Oldie + Graba!!!

    Moin allerseits von der Waterkant!

    Ich muss schon sagen, jetzt bin ich wieder versöhnt mit TB!

    Und das, Dank EDV-OLDIE!!!

    ich habe nunmehr die neueste Version von MSF gefunden im Forum, eben von Oldie.

    Hier nochmals der Link: https://github.com/Ximi1970/Ma…s/releases/tag/v1.2.0pre3

    Habe die 52.9.1 Version eliminiert und mal probehalber die 60.2.1 installiert. Natürlich alles vorher gesichert!

    Klaa. Also, installiert, mal zwei Konten angelegt und MSF 1.2 ausprobiert. Funktioniert! War es Thunder?

    Wenn ja, komm an die Küste und nimm Deine 5 Sterne entgegen!

    Ich werde jetzt mal händisch das Programm aufbauen, Ordner implementieren usw.

    Was meint ihr, ist das der richtige Weg?

    Oder soll ich 52.9.1 nochmal hinlegen und dann updaten?

    Was wäre besser? Was meint ihr?

    Tausend Dank für Eure Antworten und tausend Dank an EDV - Oldie!

    Den Wartungsdienst braucht man überhaupt nicht zu deinstallieren/deaktivieren. Das ist (ohne es böse zu meinen) unnötiges Gepfusche, was sich bestimmt irgendwann rächt.


    Sorge dafür, dass Thunderbird als Deutsche Version installiert wird (also nicht Englisch + deutsches Sprachpaket) und gehe in Thunderbird in die Einstellungen, wo Du dann das Update schlichtweg abschalten kannst. Im Zweifelsfall helfen dabei die passenden (nicht vorhandenen) Berechtigungen seitens des Benutzeraccounts vom Betriebssystem. So sollte das theoretisch korrekt gehen.

    Gerade nochmal aufn Läppi draufgeschaut: Alles im grünen Bereich! Nix upgedatet auf 60.0.
    Jepp, Drachen und Thunder, ihr wart meine Helfer!
    Danke und moinmoin!

    Regards,

    Moin, Drachen,


    ich habs dem Thunder schon gesagt. Aufm Läppi ist ne Software gegen Malware usw. Die hat aber auch ein Modul, wo manche Proggys upgedatet werden. Natürlich hab ich den Scheiss sofort abgestellt. Also, Du hattest vollkommen recht. Es war in der Tat ein Drittsoftware!

    Ganz herzlichen Dank für Deine Hinweise!

    Schönen Abend noch und Moinmoin von der Waterkant!

    Mit den besten Grüßen

    Den Wartungsdienst braucht man überhaupt nicht zu deinstallieren/deaktivieren. Das ist (ohne es böse zu meinen) unnötiges Gepfusche, was sich bestimmt irgendwann rächt.


    Sorge dafür, dass Thunderbird als Deutsche Version installiert wird (also nicht Englisch + deutsches Sprachpaket) und gehe in Thunderbird in die Einstellungen, wo Du dann das Update schlichtweg abschalten kannst. Im Zweifelsfall helfen dabei die passenden (nicht vorhandenen) Berechtigungen seitens des Benutzeraccounts vom Betriebssystem. So sollte das theoretisch korrekt gehen.

    Alles gemacht, Thunder. Bei mir: WD rausgeschmissen. deutsche Version. UD abgeschaltet in den Einstellungen. Bei mir funzt es.

    Habs gerade aufm Lappi von Fru auch gemacht. Wette, dass wir da morgen wieder den WD Haben, Version 60 und das noch auf Englisch,

    obwohl die .exe deutsch ist/war! Also, wie kann ich dieses autoupdate auf 60 und auf englisch stoppen?

    Vielen Dank für Deine Mühe, Thunder!

    Nur noch ne Frage:

    Bei mir geht 52.9.1 Sehr gut! Alles so wie vorher. Wartungsdienst deinstalliert; Updates deaktiviert!

    Beim Lappi miner Fru auch alles gutti. Nur: nach einem Tag installiert sich der Wartungsdienst automatisch, obwohl er

    abgewählt war. Und der installiert dann die 60er Version und das auch noch auf Englisch. Wie kann man das stoppen?

    Vielen Dank und beste Grüße!

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.9.1
    • Betriebssystem + Version:Win10 Pro 1803
      • Kontenart (POP / IMAP):POP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): mailbox
    • Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: nein
    • Eingesetzte Antivirensoftware: G Data
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): G Data


    Hallo,

    ich habe nunmehr ein merkwürdiges Problem.

    Ich habe Cardbook und habe festgestellt, dass das CB leer ist.

    Also habe ich das normale Adressbuch genommen und habe mit dem bekannten Addon

    More Functions for Adress Book meine Bücher exportiert.

    Und zwar zweimal, im vcf und mab Format.

    mab hat schon mal gar nicht geklappt. Bei vcf passiert folgendes: Die Bücher werden über die Importfunktion

    gar nicht importiert.

    Die Synchronisationsmöglichkeit ist ausgegraut. Hier:

    [![Bild 7774ce87.jpg auf abload.de](https://abload.de/img/7774ce87.jpg)]

    Was sagen die Experten? Was kann ich tun, dass die Adressen nicht jedesmal beim Schliessen von TB verschwinden?


    Edit: Wenn alle Stricke reissen, müsste ich eben Card Book wieder runterschmeissen, weil ich glaube, dass sich zwei Adressbücher

    gegenseitig behindern!

    Nein, ich bat. Ich fordere nichts, da ich weiß, wieviel Mühe dahinter steckt!