aus dem Nirvana wiederherstellen?

  • Moin, zusammen!
    Ich habe vorrigen Nacht meine E-mails vom E-mail-USB-Stick auf meinen PC übertragen.
    Im normalfall klappt das auch sehr gut, hätte der Fehlerteufel nicht zugeschlagen.
    Ich benutze dafür einen Localen Mailserver wo ich ein IMAP Konto eingerichtet habe. Nun habe ich bei dem einrichten vom Konto im PortableThunderbird einen fehler gemacht und ihm "pop.localhost" anstelle "localhost" gegeben und war dazu noch im Offlinemodus vom PTB.
    Nun habe ich meinem Mails vom Posteingang in den IMAP Posteingang verschoben. Dort worden sie auch noch angezeigt.
    Also ich dann vom normalen TB auf meinen fehler beim einrichten des IMAP Konto hingewiesen wurde, war mir klar was passiert ist. Mails verschoben ins Nirvana. :(


    Mails werden im PTB nicht mehr angezeigt, habe aber festgestellt, das die Datei INBOX im Profil 27,3MB groß ist und mit einem Editor kann ich die mails noch sehen.


    Nun habe ich mit MboxImport versucht es wiederher zu stellen, ohne erfolg.


    gibt es noch rettung für die Mails?

  • Hallo und willkommen im FOrum, SIC,


    mach sicherheitshalber erst Mal eine Kopie vom Profilordner und dann lösch mal die .msf dateien im Profil. (Die werden wieder neu erstellt)

  • "rum" schrieb:

    ... und dann lösch mal die .msf dateien im Profil.


    Das Löschen der MSF-Dateien wird in diesem Fall nicht reichen weil Thunderbird den Status der Mails (z. B. gelöscht bzw. verschoben) im Header der Mails in der MBOX-Datei speichert. Diese Statuseinträge kann man mit einem Editor anpassen und so die Löschung rückgängig machen, mit dem Programm von Toolman sollte das noch einfacher gehen.


    http://www.thunderbird-mail.de…topic.php?p=108900#108900


    Es wäre auf jeden Fall angebracht die Datei inbox zu sichern bevor du dich ans Werk machst.


    Gruß
    Werner

  • gesichert hae ich sie auf jeden fall schon ein mal.


    super vielen dank, ich werde es heute abend mal probieren.
    Hab leider zu Hause kein I-net was mein Problem nochmal unterstreicht.