Erweiterung doppelt installiert [gelöst]

  • Hallo,


    ich habe versehentlich eine Erweiterung doppelt instaliert. Die zweite ist jetzt in der Liste abgeblendet, mit der Bemerkung, dass sie nicht kompatibel zur aktuellen version von Thunderbird ist. Sie lässt sich aber auch nicht deinstallieren, alle Buttons sind abgeblendet.


    Wie werde ich den Eintrag wieder los?


    mfg Rita

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Hallo Rita,
    welche Erweiterung, welche Versionen?
    Funktioniert das Kontextmenü auch nicht (rechte Maustaste...Deinstallieren)?
    Gruß, muzel

  • Thunderbird 1.5.0.9


    Erweiterung Slim Extension List 0.1.3


    Kontextmenü ist auch abgeblendet. Ich habe inzwischen die funkionierende Version deinstalliert, weil ich hoffte, dass dann die andere normal funktioniert- aber Fehlanzeige.


    Gibt es für Thunderbird auch so etwas wie about:config? Kann man eventuell dort die Erweiterung löschen?


    mfg Rita

  • Zitat von "rita2008"

    Gibt es für Thunderbird auch so etwas wie about:config? Kann man eventuell dort die Erweiterung löschen?


    ja, gibt es und man kann auch darüber die Erweiterung löschen. Ich empfehle dir aber zunächst die Erweiterung MR Tech Local Install zu installieren. Dann kannst du mit einem Rechtsklick direkt in das Installationsverzeichnis springen (wenn du auch dort aufräumen willst) und About:Config ist auch direkt über das Menü aufrufbar (sonst über Extras>Einstellungen>erweitert>Konfiguration bearbeiten).


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Zitat

    ja, gibt es und man kann auch darüber die Erweiterung löschen.


    Das würde mich jetzt auch interessieren. Da stehen die Einstellungen für die Erweiterungen drin, aber wie genau deinstalliert man sie?
    Grüße, muzel

  • Also, zunächst einmal ist das nicht gerade die Standardmethode. Wenn du aber unbedingt eine Erweiterung auf diese Weise entsorgen willst (weil dir der Umweg über ein neues Profil zu aufwendig erscheint), kannst du bei einer nicht mehr entfernbaren Erweiterung auch alle Verweise in der Prefs.js entfernen. Eine generelle Anleitung dazu kann ich dir nicht geben.


    Es geht aber, und wenn man sich die Einträge etwas genauer anschaut, weis man schon, welche zu der jeweiligen Erweiterung gehören. Ist aber eher was für experimentierfreudige Anwender. Hinzu kommt, das einige Erweiterungen sich auch in .\chrome\chrome.rdf verewigen und somit dann auch wieder nicht vollständig entfernt sind.
    Für die meisten wird es da schneller sein, die Konfiguration zu exportieren und auch von den Konten einen Export zu machen und dann das ganze auf ein neues Profil zu übertragen. Das Mail-Verzeichnis kann man ja in der Regel ohne großen Aufwand rüber kopieren (nach den separaten Konten relativ zum neuen Profilverzeichnis versteht sich).
    Daher dürfte das nur für die wenigsten überhaupt eine Möglichkeit darstellen.



    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • O.k., danke, aber ich fürchte, in der prefs.js stehen nur die Einstellungen, und die Information, DASS eine Erweiterung installiert ist, steht im "extensions"-Verzeichnis. Man zerschießt sich also die Einstellungen, aber die Erweiterung ist immer noch da - oder?
    Gruß, m.

  • na ja, ich glaube das man eine Erweiterung auch durch löschen der Verweise in der prefs.js, in der chrome.rdf und löschen des GUID-Verzeichnisses (bekommt man über die extensions.rdf heraus bzw. bequemer über MR Tech Local Install) und anschließendes "aufräumen" in der Extensions.rdf gelöscht bekommt ohne sich was zu "zerschießen".


    Evtl. gibt es noch woanders Reste, aber zumindest sollte sich die Erweiterung dann erneut installieren lassen.


    Das das natürlich nicht der Standardweg ist, ist klar - Aber denkbar wäre so eine manuelle Aktion schon.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hallo Toolman,


    danke für Deinen Hinweis auf die MR Tech Local Install. Leider habe ich dort aber nicht die richtige Stelle gefunden. Auf jede Fall hat mir das Tool das Installationsverzeichnis ausgegeben und dabei habe ich festgestellt, dass dieses gar nicht existiert(Vielleicht weil ich vorher die richtig installierte Version deinstalliert hatte). Ich habe also auf Grund Eurer Hinweise in 2 Dateien Reste der Erweiterung gefunden und die gelöscht. Jetzt sehen meine Erweiterungen wieder sauber aus.


    mfg Rita

  • Hallo rita,


    danke für die Rückmeldung und auch an dieser Stelle noch mal der Hinweis, dass das nicht unbedingt die Standardmethode ist, und auch nach Bereinigung der genannten Stellen immer noch Reste übrig bleiben können.


    Setze bei Gelegenheit den Thread auf [gelöst] (ersten Beitrag editieren und den Titel ändern).


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro