Ordner umbenannt/verschoben - alle Mails weg *ERLEDIGT*

  • Hallo Thunderbird-Forum,


    Hatte gerade die brillante Idee meine Ordnerstruktur neu zu organisieren damit die wichtigen Mails nicht immer im allerletzten Ordner einschlagen und mir so das lästige scrollen zu ersparen.


    Das alles natürlich nach dem Drag&Drop Prinzip, mal eben auf die schnelle zwischen zwei Mails und drei Telefonaten.


    Alles prima, sah optisch gut aus. Dann kam die nächste Mail auch im richtigen Ordner an, weit oben im Verzeichnisbaum. Ordner auf, *Infarkt* nur eine Mail in der Inbox, alle anderen futsch.


    Die entsprechenden Konten im *.sbd Verzeichnis sind auch kahl, sprich einige KB anstatt satter MB. Kann das sein das TB die ganze Mails ohne Warnung gelöscht hat?


    Grüsser


    TBDAU

    Einmal editiert, zuletzt von thunderDAU ()

  • Alles wieder da - dank Backup. Habe aber zwischenzeitlich im vorsichtshalber gespiegeltem TB Verzeichnis die fehlenden msf Dateien wiedergefunden, die Ordnerstruktur war nur völlig durcheinandergeraten - Thundbird hat aber nichts gelöscht.


    Braver Vogel, brav.


    Grüsse
    TBDAU

  • Hallo,
    nein, die *.msf Dateien (da stehen keine Mails dirn) sind nicht entscheidend sondern die entspr. Dateien ohne Endung. Die *.msf kann man getrost löschen, die werden bei Neustart wieder erstellt.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • sorry, vertippt, meinte natürlich nicht die msf dateien sondern die tatsächlichen mail dateien - trotzdem Danke! :D