PDFs kommen als file.bin an

  • Hallo,


    mit dem PDF Creator habe ich PDFs erstellt und diese per Email verschickt. In letzter Zeit häufte sich allerdings die Anzahl derer, die mir rückmeldeten, den Anhang nicht öffnen zu können. Bei ihnen kam kein pdf, sondern ein "file.bin" an. Ich habemir auch schon PDFs von anderen schicken lassen und diese weitergeleitet. Leider kamen sie manchmal auch als file.bin's beim Empfänger an.


    Meine Frage nun: liegt das an den Einstellungen bei Thunderbird? Könnte das Ganze etwas mit einem Virus o.ä. zu tun haben?


    Wer kann mir einen Tipp zur Beseitigung des Problems geben??

  • Hallo Werner,


    vielen Dank für den freundlichem Empfang und die Antwort!
    Hmm, ja, das mit der Änderung des Dateinamens in ATT00035.dat hatte ich auch schon, aber immerhin kann man es dann noch öffnen.


    Da es sich um Bewerbungs-Pdfs handelt, kann ich die Empfänger leider schlecht fragen, mit welchem Programm sie arbeiten. Woran könnte es denn liegen, dass die Mails gar nicht zu öffnen sind (da in file.bin Format)??? Und was ist das überhaupt für ein Format? Darüber kann ich leider im Netz und in diesem Forum kaum etwas finden.


    Bitte weiterhelfen!! Danke!

  • Zitat von "Problem_PC"

    Darüber kann ich leider im Netz und in diesem Forum kaum etwas finden.


    Wenn es sich tatsächlich um das vermutete Problem handelt dann findest du alles Wissenswerte darüber in dem Beitrag den ich bereits in meiner ersten Antwort verlinkt habe.


    Dieses Problem wird verursacht durch Sonderzeichen (Ä, Ö, Ü etc.) im Dateinamen von Anhängen und tritt bei Empfängern auf deren Mailprogramme nicht in der Lage sind die von Thunderbird benutzte Kodierung der Dateinamen korrekt zu interpretieren.


    Gruß
    Werner