Fehler 0

  • Wenn ich unter Win XP Programmzugriff und -standards Mozilla Thunderbird als E-Mail-Standardprogramm auswähle, erhalte ich folgende Fehlermeldung:


    Fehler
    0 : Uninstall log folder not found:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Mozilla\Mozilla Thunderbird\1.5 (de)\Uninstall\Uninstall Log Folder



    Außerdem kann ich den Windows Mediaplayer nicht starten.
    Gestern bin ich von Symantec Internet Security auf F-Secure umgestiegen: hat aber ebenfalls nichts geändert.

  • Hallo,
    sieht nach einer unsauberen Installation von TB aus. Deinstallieren, neu installieren. Falls das nicht klappt, Registry putzen, alles was Thunderbird heißt rausschmeißen, dann neu installieren.
    Deine Mails bleiben dabei erhalten, keine Sorge (wobei eine Datensicherung trotzdem immer eine gute Idee ist).

    Zitat

    Gestern bin ich von Symantec Internet Security auf F-Secure umgestiegen: hat aber ebenfalls nichts geändert.


    Warum sollte es?
    Gruß, muzel

  • Hi Muzel,


    danke für die Info.
    Daß da was unsauber ist, glaube ich auch. Aber der Fehler scheint eher im Bereich Windoofs zu liegen.
    Ich hab da noch ganz andere Probleme mit.
    vielleicht sollte ich die C:-Partition formatieren und alles neu installieren. Dann hab ich auch die Symantec-Müllreste beseitigt.


    Es sieht nach viel Arbeit und Zeitaufwand aus. :evil:

  • Hi Nick


    Mach das, aber überlege dir sehr gut, welche Programme Einstellungen und Caches hinterlegen, die du unbedingt benötigst. Die kannst Du Dir dann auf CD's sichern und dann wieder einspielen. Aber denk dran, Daten ab CD's sind schreibgeschützt, Du darfst nicht vergessen, diese ganz zuerst wieder zu entfernen. Auch ist es äusserst sinnvoll, alle Speicherorte von diesen Dateien genau zu notieren.


    Es spricht ein Leidgeprüfter aus mehrfacher eigener Erfahrung.

  • Hi Arran,


    vielen Dank für die Tips.
    Auch ich bin leidgeprüft. Deshalb habe ich mich vorbereitet:


    2 Festplatten im System. 1 nur für Datensicherungen (z.B. mit Acronis True Image o.ä.).
    Die andere Platte habe ich in 3 Partitionen unterteilt:
    1. fürs Betriebssystem
    2. für Programme
    3. für Daten
    Das reduziert etwas den Aufwand, da die Daten und meisten Programm-Einstellungen erhalten bleiben.
    Allerdings muß man alle Programme wieder installieren und auch die Betriebssystem-Einstellungen erneut vornehmen.
    Was eben wieder mit Zeitaufwand verbunden ist. :cry: