Thunderbird läuft nicht mehr ( nach Autoupdate? )

  • hallo gemeinde,
    ich hab seit ein paar tagen ein problem, ich denke mal nach dem letzten autoupdate.
    tb startet nicht mehr, zeigt nur noch ein leeres programmfenster ohne konten, und im unteren bereich einen großen bereich mit roten fehlermeldungen ( <meuitem= menu.close... über ca. 3-4 zeilen ).
    also das lief jetzt hier auf diesem rechner problemlos ca. 1 jahr, auf meinem privatrechner schon länger, exakt mit den selben einstellungen usw.
    aufm privaten funzt es auch noch problemlos, auch nach dem update, nur hier im büro geht nix mehr!
    hab mir auch schon das neueste archiv geholt und deinstalliert und neu installiert, aber da geht garnix.
    hat jemand ne ahnung wie man den wieder zum laufen kriegen könnte? und möglichst so das die daten nicht weg sind? ;-)
    os ist auf beiden rechnern übrigens winxp pro, im büro mit autoupdates, privat auf dem stand von sp2.
    wär schön wenn jemand ne idee hätte!
    mfg
    GriM_ReaPer

  • ne, ich hab nix rumgepfuscht, das ging wenn dann alles per autoupdate...
    das problem ist: wie stell ich die erweiterungen ab? am programm geht ja nix mehr, es kommt das fenster, aber es ist nichts mehr bedienbar, da keine menüleiste mehr vorhanden ist

  • Starte mal Thunderbird im Mode "No Extensions" über das Windows-Startmenü.


    Wenn das auch nicht geht, bleibt nur der letzte Link oben oder ein neues Profil.

  • lol... das ging ja einfach... so kanns kommen wenn man nur noch seine schnellstartleisten im kopf hat! ;-)


    danke für den tip, läuft wieder problemlos.


    mfg
    GriM_ReaPer