Thunderbird versucht sich dauernd zu verbinden

    Hallo,


    ich habe folgendes Problem:


    Sobald ich Thunderbird gestartet habe, versucht das Programm immer sich im Abstand von einigen Minuten zu verbinden, um wahrscheinlich E-Mails abzurufen. Jedenfalls öffnet sich immer die Abfrage für das Masterpasswort.


    Mich nervt das unheimlich und ich will kein unkontrolliertes Verbinden ins Netz.


    Daher habe ich alle Konten in den Servereinstellungen so konfiguriert, dass die E-Mails nicht alle x Minuten und auch nicht beim Starten abgerufen werden.


    Ich habe trotz langen Suchens nichts anderes in den Einstellungen gefunden, wo man konfigurieren kann, wann Thunderbird eine Verbindung aufbaut.


    Habe ich irgendetwas übersehen oder liegt das an etwas anderem? Ich blicke nicht mehr durch. Wäre sehr dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.


    Vielen Dank.


    Mfg Johannes

  • Es könnte sein dass wenn Du html nachrichten offline anschaust die Bilder aus dem Web geladen werden müssen. Dazu will sich TB dann online verbinden.


    Ich weiß nicht ob Du IMAP benutzt, aber da wäre es ziemlich logisch dass er sich ständig verbindet wenn Du beispielsweise in den Nachrchten blätterst.


    Aber wie gesagt, nur eine Vermutung.

    demnach habe ich alle relevanten Einstellungen gemacht?


    also ich habe das noch einmal getestet: ich stand auf keiner Nachricht und keine Nachricht war ausgewählt. Imap habe ich auch nicht - trotzdem habe ich das selbe Problem. Ich habe sogar eine Erweiterung AllowHtml, die das Nachladen von HTML-Nachrichten unterbindet.


    Davor hatte ich mal den Kalender installiert - mittlerweile aber wieder deinstalliert. Ich glaube ich habe das Problem erst, seit ich die Erweiterungen installiert habe. Vielleicht hängt es damit zusammen, dass ich mir Junkware eingefangen habe?