nach Komprimieren lässt sich Postfach nicht mehr öffnen

  • Hallo,


    ich habe in meinem TB 1.5.0.10 mehrere Konten. Eines dieser Konten pop.1und1.de habe ich gestern komprimiert. Irgendwie hatte ich nach längerem Warten den Eindruck dass TB nichts mehr tut und habe den Prozess gekillt. Nach einem Neustart des TB war das Postfach noch da, nur in meinem Posteingang fehlten ein paar EMails.


    Nach einem weiteren Neustart ist es nun so, dass das Postfach im TB namentlich angezeigt wird. Ich kann es aber nicht expandieren, um meinen Posteingang darin zu lesen. Wenn ich EMails vom Server abrufen möchte, dort sind auch neue Nachrichten, bricht TB ohne Meldung ab. Also nicht mal 'keine Nachrichten auf dem Server', einfach gar nichts. An den Kontoeinstellungen hat sich nichts geändert


    Wenn ich mir das Profil im Dateisystem ansehe existiert dort neben den Ordnern für die anderen Konten eine Datei "pop.1und1.de" - 32k gross. Kann das mein altes Postfach nur irgendwie komprimiert sein? Wenn ja, wie kann ich das wieder entpacken? Wie kann ich TB dazu bringen, wieder die EMails abzuholen? Backups von den Ordnern habe ich leider nicht.


    Danke für alle Anworten.


    MfG
    Steffen Stundzig...

  • Hallo Steffen Stundzig...,


    und willkommen im Thunderbird-Forum!
    Also zuerst mal eine kleine Begriffsklärung: das Komprimieren in TB hat nicht mit zip oder rar oder ähnlichem zu tun, das heißt, die Daten werden dabei nicht gepackt. Deine Mails liegen in den endungslosen Dateien, z.B. inbox für den Posteingang, "am Stück" vor.
    Löschst Du in TB eine Mail, so wird diese nur als gelöscht markiert, aber nicht entfernt. Das Komprimieren entfernt die Mail aus der Datei und setzt die Mails vor und hinter der Entfernten wieder zusammen. (Deshalb wird das nicht sofort gemacht, sondern nur auf Wunsch (beim Komprimieren)
    Lies dazu auch mal http://www.thunderbird-mail.de…/problem_komprimieren.php


    Zu Deinem Problem: der fast leere Ordner pop.1und1.de deutet darauf hin, dass Du globale Konten hast, also Deine Mails im lokalen Ordner sind.
    Beende TB und gehe im Profilverzeichnis in den Ordner mail/local folders, dort müsste eine Datei inbox und eine inbox.msf sein. Die Erste enthält Deine Mails, die Zweite ist nur eine Indexdatei. Lösche die inbox.msf (Nicht iinbox!!).
    Beim Neustart von TB wird die Datei neu erstellt und es sollte alles wieder ok sein.
    Hat es einen bestimmten Grund, warum Du nicht die Konten per IMAP abholst?
    Dann liegen sie immer auf dem Server :wink: