Scannen an Thunderbird

  • Hallo liebe Thunderbird Gemeinde,


    Ich habe schon die Suche druchforstet hab aber immer nur absagen gelesen das es nicht geht deshalb suche ich einen anderen Weg.


    Ich brauche eine "Iditonensichere" Lösung um Documente an ein Mail an zu hängen (Scannen -> Speicher -> Anhängen ist zu komplizert), mein Scanner (HP Officejet 7210) hat eine Taste Scannen an "Email" da fügt er das document automatisch in ein neues Mail ein. Das geht aber leider nur mit Outlook und Outlook Express, laut HP kann man TB nicht einstellen und es bringt auch nix das TB als Standart Mailclient eingetragen ist. Aber was ich hier im Forum gelesen hab haben leute mit Espon und Canon scanner das gleiche Problem. Jetzt suche ich nach einer Lösung.


    Ich gehe ja nicht davon aus das jemand weis wie am die HP Direktor software umschreiben kann das die auch TB Unterstütz (kann ja nicht so schwer sein oder? Ich kenne mich da aber leider nicht aus), wenn doch wäre es Super.


    Sonst suche ich eine andere Lösung, ich hätte 2 ideen finde aber nix dazu.


    Gibt es eine Erweiterung die wenn ich ein Mail schreibe Per Knpfdruck scannt und sich das Document gleich als Anhang einfügt????


    Oder gibt es eine Scannsoftware (die natütlich auch mit den HP OJ 7210 zusammen arbeiten sollte) die diese Funktionen beinhaltet?


    Ich hoffe ich könnte euch erklären was ich genau brauche.


    Vielen Dank


    lg
    Richie

  • Hallo richie676,


    ich nutze für gleiches Problem die Freeware IView (http://www.irfanview.net/) --- mit dieser Software kann man scannen, und dann jedes Bild, welches IView gerade anzeigt, an das Standard-Mail_programm schicken.


    Das Programm ist auch sonst genial !


    Störe Dich nicht an der Abfrage nach der Adresse --- auch wenn dort nichts eingetragen ist, wird das Bild als Anhang in Tb eingetragen, und dort kannst Du dann die richtige Adresse eintragen.
    Es müssen also nicht zwei Adress-Dateien gepflegt werden.


    Wenn nötig, kannst Du zuvor das Bild (Document) in jeglicher Form bearbeiten (Farbtiefe, Größe, Ausschnitt bestimmen, u.s.w.).



    Mit freundlichen Grüßen


    sven-my

  • Hallo Sven-my


    Vielen Dank für die Schnell antwort, hab mir Infraview gleich heruntergeladen, ich befürchte aber das es auch zu viel schritte benötigt.
    Das problem ist dass, diese Feature von jemanden benutzen wird der von Windows und Baumstrukturen nicht viel Ahnung hat. Deshalb war es bisher am einfachsten (Scannen an drücken -> mail mit anhang öffnet sich). Weiters muss ich auch nocht testen wie es sich mit dem Mutieinzug verhält weil oft haben wir mehr als eine Seite zum Scannen und da ist der Mutieinzug sehr wichtig.


    Nochmals Vielen Dank, wenn nocht jemand eine Idee hat bitte posten.


    lg
    Richie

  • Kommt es für Dich in Frage, die gescannten Dokumente zunächst auf der Festplatte in einem besonderen Verzeichnis abzulegen? Oder Kannst Du bei den Dokumenten eine bestimmte Namensvorgabe (bspw. DOK???.TIFf) machen?


    Wenn ja, wäre vielleicht das neue Winzip PRO eine Lösung. Damit kannst Du einen Job erstellen, der auf einen Klick oder nach Uhrzeit ausgeführt wird, die Dateien in einem bestimmten Verzeichnis (oder/und mit einem bestimmten Namen) komprimiert und an eine vorgegebene (! läßt sich bei Ausführung eines Jobs nicht manuell eingeben) eMail-Adresse verschickt.


    Ich benutze das im Büro für eine autom. Datensicherung (schöne Sache :-) ), aber vllt. ist es auch für Dich eine Lösung. Kannst ja erstmal die Testversion herunterladen. http://www.winzip.de/ Du mußt allerdings die PRO-Version nehmen (weiß nicht, ob es die als Testversion gibt).

  • Danke für den Tipps aber wenn ich es nur an eine Adresse schicken kann bringt es mir nix. Ausserdem ist es etwas kompliziert, wie gesagt das wsollte der absolute leihe machen können.


    lg
    Richie