Auswahl des öffentl. Schlüssels beim Verfassen/Senden?

  • Ich habe TB 2.0.0.0 mit Enigmail 0.95.0.20070412 und gnupg-w32cli-1.4.7 installiert. Ebenfalls meinen Schlüssel(paar) erzeugt und den Public Key auf den Keyserver hochgeladen. An mich selbst zum Testen habe ich eine Mail signiert und verschlüsselt geschickt und das hat auch alles funktioniert.


    Hab aber noch zwei Fragen, die ich noch nicht so richtig beantwortet fand im Forum bzw. in den Anleitungen im Web z.B. dem Durchblicker.pdf
    Wenn ich jetzt ein Mail verfasse an einen Empfänger, der auch TB/Enigmail/GnuPG einsetzt und dessen öffentlicher Schlüssel ich importiert habe, wird dann immer automatisch mit seinem öffentl. Schlüssel verschlüsselt?
    Wenn ich mehrere E-Mailadressen habe vom selben Empfänger, für die es separate Schlüssel gibt, wählt dann TB/Enigmail/GnuPG den passenden Schlüssel zur Mailadresse aus, oder muß ich das selbst vornehmen?


    Danke für die Beantwortung meiner Newbie-Fragen!


    Joschi

  • Hallo Vic~,




    Zitat

    Nur , wenn du immer verschlüsseln/signieren angehackt hast - ansonsten kannst Du das eben für jede e-mail selbst wählen.


    In den OpenPGP-Einstellungen steht momentan unter Wahl der Schlüsselempfänger: Durch Empfängerregeln oder E-Mailadressen.


    Wenn ich nur Email-Adressen als Option wähle, nimmt dann OpenPGP den öffentlichen Schlüssel des E-Mailempfängers, den ich importiert habe automatisch? Was sind dann Empfängerregeln?
    Oder ist es besser "Manuell" zu wählen, um dann beim versenden auszuwählen, welcher öffentliche Schlüssel (bei Empfängern mit mehrereren Mailadressen und Schlüsseln) genutzt werden soll?



    Zitat

    Anm.: Du solltest stets auch zu Deinem Standardschlüssel verschlüsseln


    Ist damit der Punkz in den OpenPGP-Einstellungen "Zusätzlich mit eigenem Schlüssel verschlüsseln" gemeint? Ich dachte immer, ich muß mit dem öffentlichen Schlüssel des Empfängers verschlüsseln. Warum dann mit meinem zusätzlich?
    :?


    Sonnige Grüße


    Joschi

  • Hallo Vic~,


    danke für den Hinweis auf das Thunderbird-Mail-Wiki zu Enigmail. Das waren genau die Punkte, die ich erklärt haben wollte.


    Ansonsten läuft alles zur besten Zufriedenheit. Ich kann entsprechend verschlüsseln und auch empfangen und entschlüsselt lesen. Das mit den Empfängerregeln werde ich nochmal vertiefen, wenn ich etwas mehr Zeit dafür habe. Momentan werde ich gefragt, welcher Schlüssel verwendet werden soll, was für mich absolut okay ist, weil ich es steuern kann und sicher bin, dass der richtige Schlüssel des Empfänger benutzt wird.


    Sommerliche Grüße 8)


    Joschi