TB 2.0.0.0 unter OS-X, Ubuntu, WinXP: Ordner Sent

  • Ich habe TB unter OS-X erfolgreich konfiguriert und problemlos erprobt. Ich habe buchstabengenau die Konten-Einstellungen auf zwei anderen Rechnern in die Windows- und die Linux-Version übertragen (Firewalls und Virenscanner deaktiviert). Beide übertragen die über SMTP-Freenet (mx.freenet.de) gesendeten Mails nicht in den Ordner "Sent", obwohl die Mails selbst beim Adressaten ankommen. Als Ports habe ich 25 UND 587 ausprobiert. Wie gesagt: Dieselbe Konten-Konfiguration funktioniert unter OS-X. Auch Benutzernamen und Passwörter habe ich mir anzeigen lassen, alles identisch und korrekt.


    Woran kann es liegen?

  • Ich habe die Lösung inzwischen selbst gefunden:
    Diagnose: Die Zuordnung zwischen den englischen Ordnernamen "Drafts" und "Sent" einerseits und den deutschen Ordnernamen "Entwürfe" und "Gesendet" andererseits funktionierte nicht richtig.
    Ich habe mich auf das Konten-Untermenü "Kopien & Ordner" verlegt, da alles andere absolut einwandfrei konfiguriert war. In diesem Untermenü habe ich unter "Eine Kopie speichern unter" die Ordner selbst (manuell) gewählt. An Stelle der Standardnamen habe ich ein Feld tiefer "Anderer Ordner" angeklickt, dort weitergeklickt und am Ende "in Freenet / Gesendet" (oder in Englisch "in Freenet / Sent") ausgewählt. Daraufhin tauchte in meinem Account der richtige und mit Passwort erreichbare Ordner "Gesendet" auf. Ebenso habe ich es dann mit "Entwürfe" bzw. "Drafts" gemacht. Seither funktioniert alles unter Ubuntu-Linux, Apple-OS-X und Win-XP.
    Kurz: Konten > Kopien & Ordner > Eine Kopie speichern unter > ANDERER ORDNER > in Freenet / Gesendet (oder Sent). Ein Feld tiefer "in Freenet / Entwürfe" oder "Drafts".