Thunderbird 2.0.0.4 stürzt ständig ab

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Hallo zusammen!


    Ich habe Probleme mit meinem Thunderbird. Ich nutze schon seit langer Zeit den Thunderbird 1.5 auf Windows 2000. Lief auch immer problemlos. Kann mich an keinen einzigen Absturz erinnern.


    Nun habe ich vor ca. 2 Wochen auf 2.0.0.0 upgedated. Habe die neue Version einfach drüber installiert. Seit dem habe ich nur noch Probleme. Auch ein Update auf 2.0.0.4 hat keine Veränderung gebracht.


    Ich nutze den Thunderbird ohne irgendwelche Extensions und habe ein IMAP-Konto und ein POP3-Konto eingerichtet. Nun stürzt mir der Thunderbird ca. 10-20 mal am Tag ab. Es gibt immer eine "unhandled exeption in thunderbird.exe". Meistens wenn ich auf dem IMAP Konto Nachrichten lese oder verschiebe.


    Ich habe auch schon versucht den Thunderbird zu deinstallieren und erneut zu installieren. Hat leider nix gebracht. Auch das Konto für den IMAP-Zugang habe ich komplett gelöscht und neu angelegt. Leider auch keine Veränderung. Bei jedem Absturz wird ein Bericht an mozilla versendet, aber das hilft mir jetzt auch nicht wirklich.


    Auch im Safe-Mode stützt der Thunderbird bei mir ab.


    Hat irgend jemand eine Idee was ich noch machen kann? Ist macht derzeit wirklich keinen Spaß mit dem Thunderbird zu arbeiten. :-(


    Danke und Gruß,
    Julia

  • Du merkst ja an den "zahlreichen" Reaktionen dass das Problem eher unbekannt ist. Daher tippe ich mal auf ein Individualproblem:


    eine exotische Drittsoftware (Virenscanner, Firewall, oder irgendwas was ständig im Hintergrund läuft, aber nicht zum Lieferumfang des OS gehört)


    Ein Hardware-Defekt kündigt sich an (Speicher, Festplatte, Prozesser, Mainboard)
    Mainboard hatte ich erst neulich---durch Überspannung hatten sich einige Elkos entschlossen ihren Elektrolyt-Inhalt über die restliche Hardware zu ergießen was einem Chipsatz-Chip dazu brachte zu glühen und schließlich zu brennen... (gottseidank geschah das unter Aufsicht da das Gerät wegen diverser Abstürze aufgeschraubt eingeschaltet wurde). Seitdem hat der Bekannte Überspannungs-Schutzstecker im Einsatz.


    Für das Aufspüren von Hardware-Defekten gibt es einige Softwareprodukte die spezielle Burnin-Tests machen... (ich glaub z.B. bei SiSoft Sandra für Windows ist das dabei).


    Was die mögliche Software-Problematik angeht, kann ich nur sagen - Anwendung und Prozesse beenden die nicht gebraucht werden und dann noch einmal probieren.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hallo Toolman!


    Vielen Dank für Deine Antwort.


    An einen Hardware-Defekt kann ich nicht so recht glauben. Hatte wie gesagt nie ein Problem mit Abstürzen bei Version 1.5 und auch nicht bei anderen Programmen. Das Problem trat ca. 1 Stunde nach installieren der Version 2.0.0.0 das erste mal auf.


    Andere Software habe ich seit dem nicht installiert. Firewall ist keine installiert und als Virenscanner läuft Kaspersky, der die Thunderbird Verzeichnisse nicht scannt. Ansonsten laufen hier keine zusätzlichen Prozesse von Programmen.


    Kann vielleicht ein Defekt des Profil-Ordners verantwortlich sein? Wie kann ich den Thunderbird am besten komplett neu+sauber installieren? (archivierte Mails sollen natürlich später wieder drin sein)


    Danke und Gruß,
    Julia

  • Hallo Juliar,


    lege mit dem Profilmanager einfach ein neues Profil an. Die Mails kannst du aus dem alten Profil importieren. Eingangskonten kannst du mit AccountEx exportieren und im neuen Profil damit auch wieder importieren - Ausgangskonten musst du manuell anlegen. Bei den Erweiterungen machst du dir am besten eine Liste - z.B. mit M.R.Tech Local Install - wenn du sehr viele hast - ansonsten reichen Zettel und Bleistift...


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hallo zusammen!


    Wollte nur mal mitteilen, dass das Problem bei mir immer noch besteht. Hatte ja meine Win2000-Installation die schon etwas länger zurücklag in Verdacht.


    Habe letzte Woche WinXP und den Thunderbird 2.0.0.6 neu installiert und hatte gehofft das Problem damit beheben zu können. Habe sogar mein Profil komplett neu angelegt und nur meine Mails hinterher in die Ordner kopiert.


    Hat leider alles nix gebracht. Das POP3-Konto läuft ohne Abstürze, auch das hin- und herverschieben von Mails läuft sauber. Aber sobald ich Mails in das IMAP-Konto verschiebe stürzt der Thunderbird in 50% der Fälle ab.


    Eine richtige Fehlermeldung kommt jetzt nicht mehr. Nur der Hinweis, dass Thunderbird beendet werden muss und die Frage ob ein Fehlerbericht gesendet werden soll.


    Das interessante ist, das der Thunderbird im Hintergrund noch normal läuft und verwendet werden kann. Erst wenn man diesen Fehlerbericht versendet und OK klickt schließt sich der Thunderbird sofort.


    Kann irgendwie nicht nachvollziehen warum dieses Problem nur bei mir auftritt. Kann evtl. der IMAP-Server schuld sein, oder evtl. eine defekte Ordnerstruktur im IMAP-Konto? Das IMAP-Konto ist sehr sehr groß und hat sehr sehr viele Ordner. Könnte es damit zusammenhängen?


    Danke und Gruß,
    Julia


    PS: Meinen Speicher habe ich im Zuge der Neuinstallation auch erneuert, daran kann es also nicht liegen.

  • Hallo,
    setze doch mal den Index aller IMAP-Ordner zurück, geht leider nur einzeln.
    Den Index der Ordner zurücksetzen:" Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, Index wiederherstellen".


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    Danke für den Tipp. Leider sind es mehrere hundert Ordner (verschachtelt). Außerdem stürzt der Thunderbird auch schon beim auswählen der Ordner meist ab. Daher etwas schwierig.


    Würde es was bringen alle Ordner in einen neuen Unterordner zu verschieben? Würden dann die Index-Dateien auch zurückgesetzt?


    Gruß,
    Julia

  • Alternativ: beende TB und lösche im Profilordner, dort IMAP Mail, alle *.msf Dateien.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    hat leider nix gebracht. :-( Hatte ja auch vorher schon mehrmals das komplette IMAP-Konto aus Thunderbird entfernt und wieder neu eingerichtet.


    Das IMAP-Konto funktioniert übrigends aus Outlook wunderbar. Könnte es damit zusammenhängen, dass die ganze Ordner-Struktur damals in Outlook erstellt wurde?


    Gruß,
    Julia

  • Hallo,

    Zitat

    Das IMAP-Konto funktioniert übrigends aus Outlook wunderbar. Könnte es damit zusammenhängen, dass die ganze Ordner-Struktur damals in Outlook erstellt wurde?


    Halte ich für ausgeschlossen. So etwas hätte sich auch herumgesprochen.
    Was passiert denn, wenn du Kaspersky testweise deaktivierst?
    Unter Extras, Einstellungen, Datenschutz, Antivirus, steht ein Haken oder nicht?
    Allmählich gehen mir allerdings auch die Ideen aus.
    Wenn ich so einen Fehler hätte, würde ich den in einem Windows Testprofil, auf das kein anderes Programm (Virenscanner/Firewall) Zugriff hat, überprüfen.
    Außerdem sollte man ein Neuinstallation von TB mit einem anderen Installer machen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    danke für den Tipp mit dem Kaspersky. Habe den Virenscanner mal komplett deaktiviert. Dann stützt Thunderbird nicht mehr ab.


    Hab ihn dann wieder aktiviert und nochmal die Einstellungen geprüft. Habe jetzt ausschließlich das Programm-Verzeichnis von Thunderbird zu den Außnahmen hinzugefügt (vorher das Profil-Verzeichnis) und jetzt stürzt nichts mehr ab. Scheint also daran zu liegen.


    Warum der Thunderbird allerdings deswegen abstürzt verstehe ich dennoch nicht. Die 1.5er hatte das Problem ja auch nicht.


    Falls jemand das Problem nachvollziehen möchte für einen evtl. Bugfix, ich habe die Version "Kaspersky Anti-Virus for Windows Workstations 6.0.2.690". Vorher mit der 5er Version das gleiche Problem.


    Danke und Gruß,
    Julia

  • Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Da war ich wohl etwas vorschnell. Stürzt trotzdem wieder ab. Habe jetzt mal Programm- und Profilverzeichnis komplett bei den Außnahmen hinzugefügt. Mal sehen obs was bringt. :-(


    Gruß,
    Julia

  • Hallo zusammen!


    Habe jetzt nochmal etwas mehr testen können. Der Thunderbird stürzt auch bei komplett deaktiviertem Scanner ab. Irgendwie ist es immer die gleiche Reihenfolge:
    1. Ich starte Thunderbird
    2. ich möchte Mails aus meinem Pop-Postfach nach IMAP verschieben
    3. Bei der ersten Mail läuft unter rechts der Balken ziemlich lange
    4. nach ca. 15 Sekunden verschiebt Thunderbird die Email
    5. Ich möchte eine zweite Mail in einen anderen IMAP-Ordner verschieben.
    6. Thunderbird möchte das ich erneut das Passwort für IMAP eingebe.
    7. die Aufforderung kommt dreimal ohne Erfolg
    8. dann klicke ich in einen anderen IMAP-Ordner und soll wieder das Passwort eingeben. Dann klappt es immer sofort beim ersten mal.
    9. Jetzt läuft unten rechts schon die ganze Zeit der Balken.
    10. ich verschiebe die zweite Mail.
    11. Vor, während oder nach dem Verschieben stürzt der Thunderbird ab, bzw. gibt die Meldung das er beendet werden muss.


    Das Problem in gleicher Form besteht auch auf einem anderen Rechner. Konfiguration ist ungefähr identisch. XP, Thunderbird 2.0.0.6.


    Jemand noch ne Idee woran es liegen könnte?


    Danke und Gruß,
    Julia

  • Ich hatte dir ja einige Tipps weiter oben gegeben, was ich in einem solchen Fall tun würde.
    Das würde ich an deiner Stelle erst mal machen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    bis auf ein neues System aufsetzen habe ich ja bereits alles probiert. :-(


    Habe noch was beobachtet, vielleicht hilft das:
    Wenn ich auf das IMAP-Konto klicke steht unten links "Suche Ordner". Das verschwindet nach ca. 5-10 Sekunden, dann steht hier "Erstelle Ordner". Dann stürzt der Thunderbird nach ca. 5-10 Sekunden ab.


    Habe mal im Log des IMAP-Servers geschaut. Thunderbird sendet jedesmal den Befehl den Ordner "Trash" zu erstellen an das IMAP-Konto. Dieser Ordner existiert aber bereits was der Server auch als Antwort sendet. Danach meldet sich der Thunderbird laut Logfile erst 10 Sekunden später wieder mit einem "logout".


    Kann man dieser Erstellen des Ordners abschalten?


    Danke und Gruß,
    Julia

  • Hallo,
    du hast also auch ein neues TB-Profil erstellt und auch dort die Konten neu eingerichtet?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    ja, schon mehrfach die Konten und das Profil neu angelegt. Bringt leider nix. :-(


    Gruß,
    Julia

  • Hallo,
    dann installiere TB neu mit einem anderen Installer (neu herunterladen).
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw