Inbox-Datei lässt sich nicht verschieben bzw. kopieren

  • Hallo alle miteinander,


    super Forum ist das hier und dennoch habe ich keine Lösung zu meinem folgenden Problem gefunden:


    Seitdem mein Notebook letzte Woche den Geist aufgegeben hat, betreibe ich die 2,5''-Festplatte in einem externen USB(2.0)-Gehäuse.
    Auf die Festplatte greife ich jetzt von meinem etwas älteren Desktop PC zu (PIII, 900Mhz, XP Home).
    Der Zugriff auf all meine Daten klappt problemlos, im Arbeitsplatz werden alle Partitionen angezeigt.
    Um meine Mails auch auf dem Desktop-PC verwenden zu können, habe ich die Profildateien in das Verzeichnis hier ordnungsgemäß kopiert. Hat auch alles geklappt, bis auf die Inbox-Datei eines bestimmten Kontos.
    Da klappt das Kopieren nicht. Er fängt an und kopiert schätzungweise 20% und hört dann auf nach 3-5 Minuten mit der Meldung: "Inbox kann nicht kopiert werden: Pfad ist zu lang".
    Nach einigen Recherchen dachte ich, es liegt vielleicht an den verschiedenen Dateisystemen der Festplatten. Möchte ja alles von der 2,5 Zoll Platte auf die 3,5 Zoll Platte kopieren. Die 3,5er hat FAT und meine Noti-Platte NTFS. Somit habe ich die Platte in das NTFS Format konvertiert: gleiches Problem. Habe die Platte an noch zwei andere Notebook per USB angeschlossen und das Kopieren hier versucht: auch Fehlanzeige!
    In der Partition selbst kann ich die Inbox-Datei beliebig verschieben. Dachte es hilft, sie erst ins Root Verzeichnis von (hier:) G: zu verschieben und dann nach C: zu kopieren: klappt nicht. Sobald ich aber auch auf G: die Datei _kopieren_ will, habe ich das gleiche Problem, wie wenn ich auf C: kopieren will: Fehlermeldung: "[...] Pfad ist zu lang".


    Seltsam an der Sache ist, dass ich sonst alles einwandfrei kopieren konnte.
    Nach den 20% bricht er ab, aber der Teil, der dann kopiert wurde zeigt seltsamerweise die gleiche Größe an (~264MB). Aber wenn ich Thunderbird dann starte lädt er ewig und stürzt dann ab (weil wohl eben doch nicht alles kopiert wurde, sondern nur 20%). Die Mails kann ich aber sehen in Thunderbird, die er bis dahin kopiert bekam.


    Im Moment habe ich ein neues Profil in Thunderbird auf C: erstellt, der auf alle Mails im Profil auf G: zugreift und es klappt einwandfrei. Alle Mails da und die Inbox-Datei verändert ihre Größe, weil ja neue Mails dazukommen. Defekt scheint sie nicht zu sein, sonst könnte ich meine ganzen Mails lesen.


    Dieser Zustand ist im Moment für mich noch vollkommen in Ordnung, allerdings will ich mir demnächst ein neues Notebook anschaffen und das ganze Profil wieder auf die neue Notebook Festplatte kopieren und da wird dieses Problem wieder auftreten, dass er es einfach nicht kopiert bekommt.


    Mit Nero zu brennen habe ich bereits versucht, bricht praktisch genau da ab, wo auf das Kopieren fehlschlägt.
    Mit MozBackup das Profil zu sichern klappt auch nicht. Er zeigt mir es zwar in der Liste an, aber er greift dann doch auf C: zu und nicht auf G:, wo es eigentlich liegt und spuckt mir etliche Fehlermeldung aus wie "Problem beim Backup des Kontos ..." usw.


    Ich habe hier auf C: Thunderbird 2.0.0.4 installiert. Auf G: (damals im Notebook war G: halt C:) war 1.5 installiert, da habe ich aber jetzt auch 2.0.0.4 drauf installiert. Denke aber, dass das nicht zur Problemlösung beiträgt, da es sich wohl um ein Windows-Problem oder irgendwas anderes handelt.


    Ich hoffe sehr, dass einer von euch mir weiterhelfen kann, denn ich bin mittlerweile mit meinem Latein am Ende.


    Viele Grüße und danke schon mal.


    Martin

  • Hallo und willkommen im Forum Martin,


    da es nur bei der einen Datei auftritt, vermute ich mal ein Problem in Richtung Virenscanner. Deaktiviere den mal komplett.

  • Hallo rum,


    danke für den schnellen Tip, allerdings bringt auch das nix.
    Habe auch mal vorsichtshalber die Firewall ausgestellt, aber
    er macht genau das gleiche. Kopiert 20%, dann bleibt er
    5-10 Minuten an der gleichen Stelle stehen und meldet dann
    "Inbox kann nicht kopiert werden: Pfad ist zu lang"


    Gruß,
    Martin

  • Hi,


    keiner eine Idee?
    Probiere es mit dem Kopieren zwischenzeitlich immer wieder mal,
    aber immer das gleiche Problem. Die Inbox-Datei wächst ja ständig
    von Stunde zu Stunde beim Eingang neuer Mails, die Benutzung über die externe Festplatte über das entsprechende Profil klappt auch einwandfrei.
    Nur halt das Kopieren von G: auf C: nicht.


    Gruß,
    Martin

  • Zitat von "Ixus85"

    Die Inbox-Datei wächst ja ständig von Stunde zu Stunde beim Eingang neuer Mails


    Hallo Martin,


    ich lese mit Schrecken dass du diese Datei immer noch benutzt. An deiner Stelle würde ich auf gar keinen Fall weitere Mails in einer Datei ablegen die nach dem jetzigen Kenntnisstand möglicherweise nicht mehr zu retten ist. :shock:


    Zitat von "Ixus85"

    keiner eine Idee?


    Ideen habe ich schon denn ich bin da recht experimentierfreudig, aber in diesem Fall geht die Sicherheit vor deshalb muss ich erst einige Fragen loswerden.


    1. Prinzipiell nehme ich Fehlermeldungen wie in diesem Fall "Pfad ist zu lang" ernst. Habe ich dich richtig verstanden dass diese Fehlermeldung auch beim Kopieren der Datei in ein anderes Verzeichnis auf dem Laufwerk G auftritt?
    Falls ja können wir wahrscheinlich davon ausgehen dass die Meldung irreführend ist.


    2. Hast du den betroffenen Ordner in letzter Zeit komprimiert?
    Kleine Dateien bereiten normalerweise weniger Probleme.


    Gruß
    Werner

  • Hallo Werner,


    danke für deine Antwort.
    Du hast richtig erkannt, dass das Problem auch beim Kopieren auf dem G-Laufwerk auftritt. Verschiebe ich die Datei allerdings per Drag & Drop im Explorer auf G herum, klappt das. Die Datei als Ganzes zu verschieben geht also, nur das Kopieren nicht.


    Ich benutze die Datei noch, da ich viele der Mails noch immer benötige und es auch einwandfrei mit dem Profil klappt, was auf die Profildateien auf G: zugreift und restlos alle mails anzeigt.
    Ich bezweifle auch, dass die Datei defekt ist, da sonst das ganze Prozedere des Aufrufens sehr alter Mails (okay, 2005 geht noch) nicht funktionieren würde, Thunderbird irgendwie abstürzen würde oder sonstiges.


    Dass die Fehlermeldung nicht die ist, für die sie sich ausgibt würde ich dir bestätigen.


    Und zu 2.:
    Nein, habe den betreffenden Ordner in der letzten Zeit nicht komprimiert.
    Sollte ich dies tun? Wenn ja, wie?


    Bin dankbar über jede Hilfe von dir und dem Rest des Forums,


    viele Grüße,
    Martin

  • Zitat von "Ixus85"

    Ich bezweifle auch, dass die Datei defekt ist, da sonst das ganze Prozedere des Aufrufens sehr alter Mails (okay, 2005 geht noch) nicht funktionieren würde, Thunderbird irgendwie abstürzen würde oder sonstiges.


    Die Datei ist offensichtlich nicht in dem Sinne defekt dass sie völlig unbrauchbar ist, aber es muss schon ein ernsthafter Schaden vorliegen wenn eine elementare Funktion wie das Kopieren nicht funktioniert.


    Zitat von "Ixus85"

    Nein, habe den betreffenden Ordner in der letzten Zeit nicht komprimiert.
    Sollte ich dies tun? Wenn ja, wie?


    Vielleicht kann das Problem durch das Komprimieren des Ordners bereinigt werden weil die Mailboxdatei bei diesem Vorgang neu erzeugt wird. Falls du mit dieser Funktion nicht vertraut bist solltest jetzt besser mal einen kleinen Abstecher in die Dokumentation machen.


    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Ordner_komprimieren


    Allerdings ist es möglich dass das Komprimieren fehlschlägt weil die Datei nicht intakt ist, schlimmstenfalls könnte die Mailboxdatei dabei sogar zerstört werden. Deshalb würde ich lieber nicht Komprimieren solange es nicht möglich ist eine Sicherungskopie der Datei anzulegen.


    Du solltest die Erweiterung ImportExportTools installieren und dann versuchen den kompletten Posteingang als MBOX-Datei oder alle Mails im Posteingang als einzelne Dateien im EML-Format zu exportieren, dabei kann zumindest kein zusätzlicher Schaden an der Datei auftreten.


    http://www.erweiterungen.de/detail/ImportExportTools/


    Gruß
    Werner

  • Hallo Werner,


    habe das Add-On nun installiert, aber es tut sich gar nichts, wenn
    ich den kompletten Inbox-Ordner exportieren will als MBOX oder EML.
    Das tritt aber jetzt nicht nur bei dem einen problematischen Konto auf, welches sich nicht kopieren lässt, sondern auch bei den beiden anderen, die sich vor zwei Wochen einwandfrei in den neuen Profilordner kopieren ließen.


    Trotzdem sind wir - denke ich - dem Fehler auf der Spur, denn:
    Ich habe versucht, einfach mal experimentellerweise, die eMails als TXT-Dateien zu exportieren, hier fing er auch sofort an.
    Allerdings nur bis zur Mail 926, hier stoppte er und hing sich dann letzten Endes auf. Damit hatte ich nun 926 TXT-Dateien in einem Sicherungsordner, hat mir aber noch nicht viel weiter geholfen. Dann kam ich auf die Idee, alle Posteingangsmail mal in den "Lokalen Ordner" unter "Entwürfe" zu kopieren.
    Hier hat er auch bis zu dieser Mail kopiert und nun konnte ich ja sehen, bei welcher Mail er stockt.
    Es handelt sich um eine Mail mit einem Videoclip als Anhang. Die hat eigentlich nie Probleme gemacht, bzw. hab ich es nicht bemerkt. Will ich diese Mail öffnen, geht dies auch nicht. Die Mail 926 ist auch genau an der Stelle, wo er auch beim Kopieren im Windows Explorer immer gestockt hat, also bei ca. 1/3, denn es sind insgesamt 3003 Mails in diesem Posteingang.


    Nun dachte ich mir, löschste diese blöde Mail einfach, denn die Mail vorher und danach lassen sich ordnungsgemäß öffnen und löschen.
    Aber das Löschen klappt nicht, er arbeitet dann so ca. 2 Minuten, kehrt aber dann in den ursprünglichen Zustand zurück und zeigt diese Mail immer noch im Eingang an.
    Wie bekomme ich diese eine Mail mit Anhang nun gezielt gelöscht?


    Vielen Dank für deine Hilfe.


    Grüße,
    Martin

  • Zitat von "Ixus85"

    Nun dachte ich mir, löschste diese blöde Mail einfach, denn die Mail vorher und danach lassen sich ordnungsgemäß öffnen und löschen.
    Aber das Löschen klappt nicht, er arbeitet dann so ca. 2 Minuten, kehrt aber dann in den ursprünglichen Zustand zurück und zeigt diese Mail immer noch im Eingang an.
    Wie bekomme ich diese eine Mail mit Anhang nun gezielt gelöscht?


    Wahrscheinlich liegen zumindest Teile dieser Mail in einem defekten Bereich der Festplatte. Das würde erklären warum sämtliche Zugriffe auf diese Mail fehlschlagen und weshalb das Kopieren an dieser Stelle abbricht.


    Zitat von "Ixus85"

    Dann kam ich auf die Idee, alle Posteingangsmail mal in den "Lokalen Ordner" unter "Entwürfe" zu kopieren.


    Das wäre mein nächster Vorschlag gewesen, allerdings hätte ich nicht den Ordner "Entwürfe" missbraucht sondern einen neuen Ordner angelegt. :wink:
    Auf jeden Fall solltest du alle lesbaren Mails aus dem Posteingang in einen anderen Ordner verschieben, diesen Ordner kannst du dann auf den anderen Rechner übertragen. Mails die sich nicht öffnen oder verschieben lassen sind vermutlich nicht mehr zu retten.


    Gruß
    Werner

  • Hallo Werner,


    jippie, es hat funktioniert und es lag wirklich nur an dieser einen Mail.
    Alle anderen konnte ich (in einen NEU angelegten Ordner ;-)) kopieren und auf C: kopieren.
    Jetzt bin ich froh und danke dir für die großartige Hilfe.
    Super, dass es solche Foren gibt.


    Grüße aus Koblenz,


    Martin