Gelöst: Antwortpfeil bei importierten Nachrichten

  • Hallo,


    ich verwende Thunderbird 2.0.0.5 und habe E-Mails mit Hilfe der eingebauten Importfunktion aus Outlook Express übertragen.


    Mir ist aufgefallen, daß der "Antwortpfeil" der erscheint wenn man auf eine E-Mail geantwortet hat nur bei neuen E-Mails erscheint. Praktisch wäre, daß dieser auch für Antworten erscheint die ich damals in Outlook Express gemacht habe.


    Ich brauche das um eine Übersicht zu bekommen für welche E-Mails Antworten ausstehen etc.


    Gibt es dafür ein Tool das bei importierten Nachrichten einen Antwortpfeil hinzufügt wo es angebracht wäre. Also etwas was die E-Mails scannt und erkennt welche beantwortet wurden und sie mit diesem grünen Pfeil markiert?


    Grüße, Maël.

    Einmal editiert, zuletzt von mh-nexus ()

  • Zitat von "mh-nexus"

    Gibt es dafür ein Tool das bei importierten Nachrichten einen Antwortpfeil hinzufügt wo es angebracht wäre. Also etwas was die E-Mails scannt und erkennt welche beantwortet wurden und sie mit diesem grünen Pfeil markiert?


    Wenn das so einfach wäre dann hätten die Entwickler von Thunderbird das wahrscheinlich bei der Importfunktion berücksichtigt, aber leider ist es bei Microsoft üblich die eigenen Dateiformate wie Staatsgeheimnisse zu behandeln.


    Da bleibt wahrscheinlich nur die Möglichkeit diese Information einzuarbeiten indem du die Mailbox-Dateien mit einem Editor modifizierst.


    Gruß
    Werner

  • Wenn ich schonmal wüßte in welcher Datei ich was ändern muß, damit ein Antwortpfeil für eine bestimmte E-Mail erscheint, könnte ich es auch manuell machen.


    Bisher habe ich nur Sachen gefunden die einfach den kompletten E-Mail Quelltext enthalten, aber nichts wo diese "Antwortpfeil"-Markierung stehen könnte. Ideen?


    Gruß, Maël.

  • Zitat von "mh-nexus"

    Bisher habe ich nur Sachen gefunden die einfach den kompletten E-Mail Quelltext enthalten, aber nichts wo diese "Antwortpfeil"-Markierung stehen könnte.


    Wahrscheinlich hast du schon an der richtigen Stelle gesucht, Thunderbird speichert diese Information im Eintrag "X-Mozilla-Status" im Header der Mails direkt in den MBOX-Dateien. Eine Erklärung zum "X-Mozilla-Status" gibt es bei Christian Eyrich, interessant für dich ist das Flag MSG_FLAG_REPLIED.


    http://www.eyrich-net.org/mozilla/X-Mozilla-Status.html


    Eventuell gibt es noch eine andere Möglichkeit als die komplette MBOX-Datei zu editieren, ich habe nur jetzt leider nicht genug Zeit um das selbst auszuprobieren.
    Wenn man eine Mail im EML-Format speicherst dann enthält auch die EML-Datei den Eintrag "X-Mozilla-Status". Ändert man den Wert des Eintrags in dieser Datei (z. B: auf 0x0003 statt 0x0001) dann sollte Thunderbird diese Änderung eigentlich übernehmen wenn die Mail wieder importiert wird. Alles was dann noch bliebe wäre die ursprüngliche Mail zu löschen.


    Gruß
    Werner

  • Hi!


    Ergänzend: Nicht vergessen, nach dem Editieren der Mbox-Dateien die zugehörigen Indexdateien (*.msf) zu löschen bzw. wiederherstellen zu lassen, denn auch in denen werden Statusinformationen gespeichert und sie werden vorrangig ausgewertet.


    Gruß, Sünndogskind_2

  • Hallo Maël,


    inzwischen habe ich die Idee mit der Änderung über eine EML-Datei ausprobiert und es funktioniert genauso einfach wie erwartet. :D


    Hier noch einmal eine Zusammenfassung:


    1. Die Mails im EML Format speichern, entweder über Datei -> Speichern als -> Datei (das geht auch mit Strg + S) oder Rechtsklick auf die Mail und Speichern unter auswählen.


    2. Die EML-Datei mit einem Editor (auf keinen Fall Word, Notepad ist dafür viel besser geeignet) öffnen und den Wert des "X-Mozilla-Status" von 0x0001 (das steht für gelesen) auf 0x0003 (für gelesen + beantwortet) ändern und die Datei wieder speichern.


    3. Die geänderte EML-Datei importieren mit Rechtsklick auf den Ordner und Importieren/Exportieren -> Eml-Datei importieren.


    4. Im Ordner werden jetzt zwei ansonsten identische Mails angezeigt von denen eine das Symbol für "gesendet" hat, die überflüssige Mail kann gelöscht werden.


    Ein kleiner Hinweis noch, die unter 3. beschriebene Methode für den Import funktioniert nur mit der Erweiterung ImportExportTools.
    http://www.erweiterungen.de/detail/ImportExportTools/
    http://nic-nac-project.de/~kaosmos/mboximport-en.html


    Der Hinweis von Sünndogskind_2 hat sich damit erledigt weil keine Änderungen in der MBOX-Datei durchgeführt werden.


    Gruß
    Werner

  • Vielen Dank für die Erklärungen, besonders für die ausführliche! :-)


    Ich habe irgendwie übersehen, daß es Antworten gab und reagiere daher erst jetzt.

  • Zitat von "mh-nexus"

    Ich habe irgendwie übersehen, daß es Antworten gab und reagiere daher erst jetzt.


    Und ich habe schon gedacht niemand interessiert sich für meine neue Entdeckung. :wink:


    Wenn du das Problem inzwischen in den Griff bekommen hast dann solltest du den Titel deines ersten Beitrags in diesem Thread editieren und ein "gelöst" oder "erledigt" hinzufügen.


    Gruß
    Werner