gelöschte oder gelesene Mails tauchen wieder auf mit IMAP

  • Hallo,


    seit ein paar Tagen beschäftige ich mit IMAP.
    Ich habe mal ein Konto umgestellt. Soweit klappt das schon. Aber es gibt folgendes Problem.
    E-Mail, die ich z. B schon bearbeitet habe und ein den Ordner "Erledigt" verschoben habe, tauchen später einfach wieder im "Posteingang" auf. Ferner werden e-mails, die als gelesen markiert wurden, sind werden wieder als ungelesen dargestellt.
    Bei Servereinstellungen habe ich "Bereinigen ("Expunge") des Posteingangs beim Verlassen" und "Papierkorb beim Verlassen" aktiviert.
    Ferner hatte ich auch mal die Imbox.msf gelöscht. Alles ohne Erfolg!
    Mit den Forumsbeiträgen bin ich auch nicht weiter gekommen.


    Kann hier jemand helfen.


    Im Voraus vielen Dank!


    TB 1.5.0.12 mit Windows XP

  • Hallo,

    Zitat

    Ich habe mal ein Konto umgestellt.


    Wie auch immer du das gemacht hast, empfehle ich dir, das Konto zu entfernen und neu einzurichten.
    Außerdem würde ich auf die aktuelle Version updaten, weil kaum noch ein Helfer die alte Version hat.
    Irgendetwas wurde diesbezülich in 2.0 geändert, leider weiß ich nicht mehr, was.
    Lies dazu:
    http://www.thunderbird-mail.de…map+verschieben+l%F6schen
    http://www.thunderbird-mail.de…light=mail+l%F6schen+imap
    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=220064


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    danke für Deine Antwort.
    Das mit dem Umstellen war natürlich missverständlich formuliert. Ich hatte vorher verwendete POP-konto gelöscht und dafür ein neues IMAP-konto erstellt.
    So - und jetzt habe ich auf die aktuelle Version 2.0.0.5 umgestellt und das IMAP-Konto kpl. neu installiert. Ferner habe ich auch testweise mail.imap.expunge_after_delete auf true gestellt. Mit dem englischsprachigen Beitrag kann ich leider nichts anfangen.


    Ansonsten hat sich an der ganzen Situation nichts geändert.


    Wo könnte der Fehler noch liegen?