Schriftprobleme in Thunderbird 2.0.0.6 fuer Linux

  • Hallo,


    ich bin vor Kurzem von Version 1.5 auf die aktuelle Version 2.0.0.6 unter Ubuntu Feisty umgestiegen, hauptsächlich wegen des Popups, das bei neuen Mails erscheint. Mir ist dabei aufgefallen, dass Mails, die in UTF-8 kodiert sind, in einer kleinen und schlecht leserlichen, courier-ähnlichen Schrift angezeigt werden. Ich habe versucht, die Schriftart für "Feste Breite" zu verändern, diese Einstellung wird jedoch komplett ignoriert. ISO-8859-1-kodierte Mails hingegen "gehorchen" der Schrift-Einstellung. Dieses Problem ist im alten Thunderbird 1.5 nicht aufgetreten. Weiß jemand Rat?


    Beste Grüße
    Thorsten

  • Ciao Thorsten,


    Bei mir habe ich in den "Einstellungen/Ansicht/Schriftarten und Kodierung" an der "Minimalen Schriftgrösse" herumgewerkelt.


    Bruno

  • Danke für die Antwort, die Einstellung mit der minimalen Schriftgröße funktioniert. Es ist jedoch trotzdem komisch, dass ich die Schrift von UTF-8-Mails nicht ändern kann. Eventuell hängt das auch mit einer Einstellung in Ubuntu zusammen?!


    Gruß
    Thorsten

  • Da kann ich dir nicht helfen.
    Im Augenblick benütze ich Ubuntu nicht. Ich habe mir einen neuen Bildschirm 1680x1050 und eine nVidia Billig-GraKarte zugelegt, die das darstellen kann. Solange ich den nVidia-Grafiktreiber in Ubuntu nicht hinkriege, bleibe ich bei Windows...


    Vielleicht findest du hier im Forum oder Wiki Hilfe: http://forum.ubuntuusers.de/


    Grüess, Bruno

  • Hallo zusammen,


    Die Schriftart ist schon eine mit fester Breite, achte mal drauf.


    Das Problem mit der "falschen" Schriftart bei UTF-8-codierten Nachrichten habe ich bei mir unter Debian Etch auch, wobei da keine Probleme mit der Schriftgröße bestehen.


    Die Ursache habe ich allerdings auch noch nicht gefunden, da gibt's auf meinem System im Moment Wichtigeres :wink:


    Gruß,
    Markus